Advertisement

Von der individuellen Gestaltung zum kollektiven Werk

Einleitung zu Sektion 1: Aspekte filmischer Gestaltung
  • Malte HagenerEmail author
  • Volker Pantenburg
Chapter
  • 63 Downloads

Zusammenfassung

Die Einleitung in Sektion 1 des „Handbuchs Filmanalyse“ geht von der Arbeitsteiligkeit des filmischen Produktionsprozesses aus und skizziert zentrale Gedanken der Einzelbeiträge zu Kamera, Farbe, Mise-en-scene und Montage, Ton und Musik, Raum, Kostüm, Requisite, Schauspiel und Postproduktion, die im Buch entfaltet werden. Das scheinbar kompakte Objekt Film wird als immer wieder neu konfigurierter Schnittpunkt seiner einzelnen Komponenten sichtbar.

Schlüsselwörter

Filmanalyse Gestaltung Gewerke Arbeitsteilung Produktionsprozess 

Literatur

  1. Caldwell, John T. 2008. Production culture. Industrial reflexivity and critical practice in film and television. Durham: Duke University Press.Google Scholar
  2. Loist, Skadi, und Florian Krauß, Hrsg. 2018. Schwerpunktthema: Medienindustrien-Aktuelle Perspektiven aus der deutschsprachigen Medienwissenschaft. Navigationen 18(2).Google Scholar
  3. Szczepanik, Petr, und Patrick Vonderau, Hrsg. 2013. Behind the screen. Inside European production cultures. London/New York: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  4. Vonderau, Patrick. 2013. Theorien zur Produktion: Ein Überblick. montage/av (22/01/2013). (Schwerpunktthema: Produktion), 9–32.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MedienwissenschaftPhilipps-Universität MarburgMarburgDeutschland
  2. 2.Seminar für Filmwissenschaft, Freie Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations