Advertisement

Der Gesellschaftsbegriff der klassischen Kritischen Theorie

  • Moshe ZuckermannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag rekonstruiert den Gesellschaftsbegriff, der sich nicht ohne weiteres bestimmen lässt, wesentlich durch das Motiv, dass innerhalb der Kritischen Theorie Gesellschaft, Kultur und Zivilisation ausgehend von Marx, Freud und Nietzsche ebenso wie Gesellschaftskritik, Kulturkritik und Zivilisationskritik synonym verstanden werden. Der Beitrag setzt mit einer Darstellung der für die Kritische Theorie maßgeblichen Einsichten Karl Marxʼ an, die aber angesichts der konstitutiven Fragestellung der ausgebliebenen westlichen Revolution nach zusätzlichen theoretischen Überlegungen drängte. Es wird argumentiert, dass die Adaption der Freudschen Psychoanalyse zur Erforschung von Strukturen und Prozessen des Spätkapitalismus und die erreichte freudomarxistische Synthese auch in Hinblick auf die Erweiterung des Begriffs, die die Kritische Theorie von der Gesellschaft generierten, nicht hoch genug geschätzt werden kann. Es wird im Beitrag dargestellt, dass die Einbeziehung des psychoanalytischen Freudschen Paradigmas durch die Kritische Theorie den ursprünglich von Marx abgeleiteten Ideologiebegriff um eine wirkmächtige Dimension erweitert. Schließlich werden unter Rückgriff auf die „Dialektik der Aufklärung“ in Hinblick auf den Gesellschaftsbegriff der Kritischen Theorie einige metatheoretische Überlegungen dargelegt. Einerseits erschließt sich der in der „Dialektik der Aufklärung“ unter verschiedenen Aspekten angelegte Gesellschaftsbegriff der Kritischen Theorie als Kritik einer Zivilisation/Kultur, welche in ihren transhistorischen Emanzipationsbestrebungen das angestrebte Ziel eines authentisch-autonomen Individuums verfehlen muss. Andererseits macht bis zuletzt die regulative Idee eines Strebens nach der Rettung des individuell Einzigartigen die Emphase der denkerischen Anstrengung der Kritischen Theorie aus.

Schlüsselwörter

Kritische Theorie Gesellschaftsbegriff der Kritischen Theorie Freudomarxismus Dialektik der Aufklärung Kulturkritik Zivilisationskritik Gesellschaftskritik 

Literatur

  1. Adorno, T. W. (Hrsg.). ([1950a]/1971). Die Freudsche Theorie und die Struktur der faschistischen Propaganda. In Kritik. Kleine Schriften zur Gesellschaft (S. 34–66). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Adorno, T. W. ([1950b]/1973). Studien zum autoritären Charakter. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Adorno, T. W. (1955). Prismen Kulturkritik und Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Adorno, T. W. (Hrsg.). ([1966a]/1971). Erziehung nach Auschwitz. In Erziehung zur Mündigkeit (S. 92–109). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Adorno, T. W. ([1966b]/1982). Negative Dialektik. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Adorno, T. W. (Hrsg.). ([1968]/1975). Spätkapitalismus oder Industriegesellschaft? In Gesellschaftstheorie und Kulturkritik (S. 158–174). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Adorno, T. W. (1971). Bemerkungen über Politik und Neurose. In Kritik. Kleine Schriften zur Gesellschaft (S. 87–93). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Bauriedl, T. (1986). Die Wiederkehr des Verdrängten. München: Piper.Google Scholar
  9. Benjamin, W. (1991). Über den Begriff der Geschichte. In Gesammelte Schriften (Bd. I, Abhandlungen, 2. Teilband, S. 690–708). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Elias, N. ([1936]/1976). Über den Prozeß der Zivilisation (2 Bde). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Freud, S. ([1921]/1982). Massenpsychologie und Ich-Analyse. In A. Mitscherlich, A. Richards & J. Strachey (Hrsg.), Studienausgabe (Bd. 9, S. 61–134). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  12. Fromm, E. (1983). Die Furcht vor der Freiheit. Frankfurt a. M./Berlin: Ullstein.Google Scholar
  13. Fromm, E. (1985). Sozialpsychologie als Verbindung von Psychoanalyse und historischem Materialismus. In R. Funk (Hrsg.), Erich Fromm. Lesebuch (S. 18–28). Stuttgart: DVA.Google Scholar
  14. Horkheimer, M. (1988a). Marx hat mehr Recht behalten, als er es selbst geahnt hat. In Gesammelte Schriften, Bd. 14 (Nachgelassene Schriften 1949–1972. 5. Notizen, S. 325–326). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  15. Horkheimer, M. (1988b). Wahrheit und Richtigkeit, Wahrheit [I]. In Gesammelte Schriften, Bd. 14 (Nachgelassene Schriften 1949–1972. 5. Notizen, S. 321). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  16. Horkheimer, M. (1988c). Wahrheit [I]. In Gesammelte Schriften, Bd. 14 (Nachgelassene Schriften 1949–1972. 5. Notizen, S. 316). Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  17. Institut für Sozialforschung. (Hrsg.). (1956). Kultur und Zivilisation. In Soziologische Exkurse (S. 83–92). Frankfurt a. M.: Europäische Verlagsanstalt EVA.Google Scholar
  18. Marcuse, H. (1967). Das Ende der Utopie. Berlin: Verlag v. Maikowski.Google Scholar
  19. Marx, K. ([1843]/1983). Zur Judenfrage. In MEW, Bd. 1 (S. 347–377). Berlin: Dietz.Google Scholar
  20. Marx, K. ([1845]/1983). Thesen über Feuerbach. In MEW, Bd. 3 (S. 7–9). Berlin: Dietz.Google Scholar
  21. Marx, K. ([1859]/1985). Zur Kritik der Politischen Ökonomie. In MEW, Bd. 13 (S. 3–160). Berlin: Dietz.Google Scholar
  22. Marx, K. ([1867]/1984). Das Kapital. Band 1: Der Produktionsprozeß des Kapitals. In MEW, Bd. 23. Berlin: Dietz.Google Scholar
  23. Marx, K. ([1875]/1982). Kritik des Gothaer Programms. In MEW, Bd. 19 (S. 13–32). Berlin: Dietz.Google Scholar
  24. Marx, K. ([1894]/1984). Das Kapital. Band 3: Der Gesamtprozeß der kapitalistischen Produktionsweise. In F. Engels (Hrsg.), MEW, Bd. 25. Berlin: Dietz.Google Scholar
  25. Marx, K., & Engels, F. ([1848]/1983). Manifest der Kommunistischen Partei. In MEW, Bd. 4 (S. 459–493). Berlin: Dietz.Google Scholar
  26. Mitscherlich, A. (1963). Auf dem Wege zur vaterlosen Gesellschaft. München: Piper.Google Scholar
  27. Reich, W. ([1929]/1934). Dialektischer Materialismus und Psychoanalyse. Kopenhagen: Verlag für Sexualpolitik.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Faculty of HumanitiesTel Aviv UniversityTel AvivIsrael

Personalised recommendations