Was kann die Gesundheitswirtschaft von der Sprachwissenschaft lernen?

Mit neuer Sprachstruktur aktiv und präzise gestalten
Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Sprache ist im menschlichen Leben und Handeln allgegenwärtig. Wir leben in einem Informations‐ und Kommunikationszeitalter. Entscheidend ist für den Empfänger von Informationen, wichtige von unwichtigen Informationen zu trennen und diese dann aufzunehmen. Das Filtern von Informationen ist zu einer zunehmend anspruchsvollen Aufgabe geworden. Dennoch – gehen viele wertvolle Informationen durch Fehler in der Kommunikation verloren. Der erfolgreiche Transport von Informationen kann durch Sprache und ihrer Struktur ermöglicht werden.

Professionalität in Sprache und Kommunikation zählen zu den wichtigen Kompetenzen im beruflichen Alltag der Akteure. Klarheit, Präsenz und Wertschätzung in der kommunikativen Interaktion gewinnt zunehmend an Bedeutung. In definierter Zeit, klar und strukturiert, die wesentlichen Informationen für den Hörer zu gestalten, ist eine hohe Kunst. Sie erfordert eine hohe Sprachkompetenz, Erfahrung sowie Übung.

Die wirtschaftlichen und organisationalen Vorgaben, Aspekte der Medizinethik und der Pflege sowie die Zeit, sind Anforderungen in der Gesundheitswirtschaft. Diese Anforderungen stehen in Wechselwirkung zur Haltung und der Sprachkultur der Akteure im Gesundheitswesen. Denn – Sprache transportiert eine eigene Botschaft. In diesem Beitrag wird die Struktur der Sprache und Kommunikation beleuchtet. Die Elemente werden anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt. Sie bieten die Möglichkeit, die eigene Wertehaltung im Kontext der eigenen Sprachstruktur zu reflektieren. Mit der Entwicklung des Sprachbewusstseins wird Sprachkompetenz aufgebaut.

Literatur

  1. von Scheurl-Defersdorf, M. (2013). In der Sprache liegt die Kraft: Klar reden, besser leben. Freiburg: Herder.Google Scholar
  2. von Stockert, T. (2012). Meine Sprache und ich: Mit Sprachstruktur Persönlichkeit entwickeln. Erlangen: Lingva Eterna Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Open Access This chapter is distributed under the terms of the Creative Commons Attribution Noncommercial License, which permits any noncommercial use, distribution, and reproduction in any medium, provided the original author(s) and source are credited.

Authors and Affiliations

  1. 1.Dettingen/TeckDeutschland

Personalised recommendations