Advertisement

Eine veränderte Kommunikationskultur: Risiko- und Krisenkommunikation und Monitoring mittels sozialer Medien bei Großveranstaltungen

  • Ramian FathiEmail author
  • Stefan Martini
  • Frank Fiedrich
Chapter

Zusammenfassung

Neue Kommunikationstechnologien und neues Kommunikationsverhalten werden weltweit kontrovers diskutiert und halten ebenfalls Einzug in den deutschen Bevölkerungsschutz. In diesem Zusammenhang stellt die Risiko- und Krisenkommunikation mittels sozialer Medien bei Großveranstaltungen (im Freien) eine besondere Herausforderung dar. Es stellt sich unter anderem die Frage, ob und in welcher Weise Informationen, die auf den diversen Plattformen der sozialen Medien von Veranstaltungsteilnehmer/innen produziert werden, in Entscheidungsprozesse des Sicherheitskreises (bestehend aus: Veranstalter/in, Dienstleister/inund Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)) mit einbezogen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. BITKOM (2013): Social Media. Leitfaden, dritte Auflage, zuletzt geprüft am 09.07.2015.Google Scholar
  2. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Hg.) (2007): Biologische Gefahren I. Handbuch zum Bevölkerungsschutz. 3. Aufl. Bonn, zuletzt geprüft am 10.07.2015.Google Scholar
  3. Günther, Lars; Ruhrmann, Georg; Milde, Jutta (2011): Pandemie: Wahrnehmung der gesundheitlichen Risiken durch die Bevölkerung und Konsequenzen für die Risiko- und Krisenkommunikation. In: Schriftenreihe Forschungsforum Öffentliche Sicherheit, zuletzt geprüft am 09.07.2015.Google Scholar
  4. OECD (Hg.) (2002): OECD Guidance Document on Risk Communication for Chemical Risk Management, zuletzt geprüft am 10.07.2015.Google Scholar
  5. Preiss, Reinhhard (2009): Methoden der Risikoanalyse in der Technik. Systematische Analyse komplexer Systeme, zuletzt geprüft am 10.07.2015.Google Scholar
  6. Renn, Ortwin (2008): Risk governance. Coping with uncertainty in a complex world. London, Sterling, VA: Earthscan (Earthscan risk in society series).Google Scholar
  7. SWR (2015): Drei Blitze, 33 Verletzte. Hg. v. Landesschau Aktuell. SWR. Online verfügbar unter http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/rock-am-ring-in-mendig-27-verletztenach-unwetter/-/id=1682/did=15626696/nid=1682/6qqx5u/index.html.
  8. Zanger, Cornelia (2014): Ein Überblick zu Events im Zeitalter von Social Media. Wiesbaden: Springer Gabler (essentials). Online verfügbar unter www.worldcat.org/oclc/882128816, zuletzt geprüft am 15.07.2015.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik, Lehrstuhl Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und ObjektsicherheitBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland
  2. 2.Bergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations