Advertisement

Polnische Fußballfans als Akteur*innen in einer „sozialen Bewegung von Rechts“

  • Andreas Kahrs
Chapter

Zusammenfassung

Während sich die Debatte über Fußballfans in Deutschland überwiegend an der Frage nach „Gewalt“ und der oft daran gekoppelten Diskussion über den Gebrauch von Pyrotechnik entspannt, sind in den letzten Jahren Fußballszenen verschiedener Länder vermehrt auch als Akteur*innen in politischen Protestbewegungen wahrgenommen worden. Medial umfangreich verhandelt wurde beispielsweise die Rolle ägyptischer Fußballfans im Arabischen Frühling 2011 oder die Beteiligung der Istanbuler Ultra-Gruppierungen an den Gezipark-Protesten 2013. Selten werden solche politisch aktiven Fans jedoch als konkrete Akteur*innen einer „sozialen Bewegung“ wahrgenommen und beschrieben, deren Aktivitäten über die Straßenproteste hinausgehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gabler, J. (2009). Ultrakulturen und Rechtsextremismus. Fußballfans in Deutschland und Italien. Köln: PapyRossa.Google Scholar
  2. Kahrs, A. & Spanka, E. (2014). Die Bewegung marschiert. „Ruch Narodowy“ und Polens extreme Rechte. In Osteuropa, 1, 129–140.Google Scholar
  3. Kahrs, A. (2013). Polens neue „Bewegung“. Die extreme Rechte befindet sich im Aufwind. ak – analyse & kritik, 579(1), 3–4.Google Scholar
  4. Klärner A. & Kohlstruck, M. (2006). Rechtsextremismus – Thema der Öffentlichkeit und Gegenstand der Forschung. In A. Klärner & M. Kohlstruck (Hrsg.), Moderner Rechtsextremismus in Deutschland (S. 7-41). Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  5. Pfeiffer, T. (2000). Medien einer neuen sozialen Bewegung von rechts. Bochum. Online verfügbar unter http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/Pfeiffer-Thomas/diss.pdf.
  6. Rucht, D. (2002). Rechtsradikalismus aus der Perspektive der Bewegungsforschung. In T. Grumke & B. Wagner (Hrsg.), Handbuch Rechtsradikalismus. Personen – Organisationen – Netzwerke vom Neonazismus bis in die Mitte der Gesellschaft (S. 75-86). Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  7. Schedler, J. & Fleisch, D. (2011). Vorbild Deutschland: Rezeption der AN in Europa. In J. Schedler & A. Häusler (Hrsg.), Autonome Nationalisten. Neonazismus in Bewegung (S. 240-249). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations