Advertisement

Denkstrategie: StressmanagementOpen image in new window

  • Alexander Paufler
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel erfahren Sie:
  • Denkstrategie 1: Stressmanagement bedeutet, Gelassenheit und Entspannung einstellen und kreativ gestalten zu können. Kreativität und Innovation bilden ein ganzheitliches System. In diesem System sind sechs Komponenten erkennbar: 10 Jahre Mindestausbildung, lebenslange Fortbildung, Innovatives Verhalten, Überzeugungskunst, die fünf Denkstrategien, die fünfzehn Denktaktiken und die zwei Gehirnausrichtungen. Die Komponenten können einzeln oder gemischt Einsatz finden.

    Dieses Zusammenspiel nenne ich auch „Quellen für Kreativität und Innovation“.

    In Teil 1, Abschn.  5.1 zur Denkstrategie Integrationsdenken folgt eine detaillierte Erklärung des Systems.

  • Stressverursachte Körpersignale sind Anzeichen dafür, dass Gesundheit und Leistung in Gefahr sind.

  • Mein Begriff ‚Stressfallschirm‘ steht für praktische Methoden zum Stressabbau. Packen Sie morgens den Stressfallschirm aus und falten Sie ihn abends für den kommenden Tag wieder fein säuberlich zusammen. Stressmanager eignen sich sehr gut als Krisenmanager, weil sie für sich und andere in Krisensituationen die richtige Mischung von Stress und Entspannung einstellen können.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Alexander Paufler
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations