Advertisement

Private Funding – Fundraising i. w. S.

  • Rita Gerlach-MarchEmail author
  • Lorenz Pöllmann
Chapter
Part of the Kunst- und Kulturmanagement book series (KUMA)

Zussammenfassung

Was ist „Private Funding“ bzw. Fundraising (Lissek-Schütz 2011, S. 502 ff.; Fischer et al. 2016, S. 77 ff.; Urselmann 2018)? Grundsätzlich gilt hier (wie in Abb.  1.3) Fundraising im weiteren Sinne als „die Tätigkeit, zusätzliche Einnahmen einzuwerben“, und zwar zusätzlich zu den primären und sekundären Betriebseinnahmen, den Erlösen aus dem Verkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen aus dem Kerngeschäft des Kulturbetriebs sowie den sonstigen betrieblichen Erträgen, manchmal auch „Nebeneinnahmen“ aus zusätzlichen Angeboten genannt. Auch das Einwerben von staatlicher Förderung ist im weiten Wortverständnis enthalten, das sich von der englischen Phrase to raise funds (dt.: Geld, Kapital aufbringen) herleitet (Haibach 2014, S. 8).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.CULTURE ETCSchwerinDeutschland
  2. 2.HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und WirtschaftBerlinDeutschland

Personalised recommendations