Advertisement

China pp 33-71 | Cite as

Der chinesische Geist und seine politischen Wirkungen. Kulturelle Grundgesten des Reichs der Mitte – und ihre Folgen für zu erwartende strategische Grundhaltungen

  • Roland Benedikter
  • Verena Nowotny
  • Ingrid Fischer-Schreiber
Chapter

Zusammenfassung

Der chinesische Geist hat zu allen Zeiten das Handeln der politischen Eliten informiert und ausgerichtet. Vielleicht sogar stärker – und sicher kontinuierlicher und über die Zeiten unveränderlicher – als das Christentum im Westen. Welche Rolle spielen Konfuzianismus und Taoismus, das nicht immer konfliktfreie Paar, im heutigen Übergangs-China unter Xi Jinping? Und wie werden sie die Politiken der neuen Führung beeinflussen?

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Roland Benedikter
    • 1
  • Verena Nowotny
    • 2
  • Ingrid Fischer-Schreiber
    • 3
  1. 1.Santa BarbaraUSA
  2. 2.WienÖsterreich
  3. 3.LinzÖsterreich

Personalised recommendations