Advertisement

Einfluß des durch die Gestalt erzeugten Spannungszustandes auf die Biegewechselfestigkeit

  • Wilhelm Kuntze
Chapter
  • 18 Downloads
Part of the Mitteilungen der deutschen Materialprüfungsanstalten book series (MDMS, volume 32)

Zusammenfassung

Im Bericht von W. Kuntze und W. Lubimoff1) wurde die Wechselfestigkeit von gekerbten Prüfstäben auf ihre drei hauptsächlichen Gestaltungselemente, nämlich auf Kerbtiefe, Kerbschärfe und absolute Durchmessergröße, zurückgeführt. Dies Verfahren erlaubt schon recht gute Einblicke in das Wesen der Kerbwechselfestigkeit, gibt brauchbare Anhaltspunkte für die Prüfung gekerbter Proben und läßt sogar Schlüsse auf das Verhalten beliebig bemessener Maschinenteile zu, wenn sie zur Gattung ähnlich beanspruchter Körper gehören, wie z. B. der Schraubenbolzen, die abgesetzte Welle, die ringförmige Nute.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 3).
    A. und L. Föppl: Drang und Zwang ( München und Berlin: R. Oldenbourg 1923 ).Google Scholar
  2. 10).
    Vgl. Bericht über die Tagung des Fachusschusses für Maschinenelemente in Aachen 1935 (Berlin: VDI-Verlag 1936) S. 29.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1937

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Kuntze
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations