Advertisement

Physiognomik und Mimik

Chapter

Zusammenfassung

Die ersten grundlegenden Untersuchungen über die Vererbung des menschlichen Antlitzes unternahm E. Fischer 1908–1913 an den Rehobother Bastarden in Südafrika. Es folgten die Bastardstudien von Herskowitz (1924, 1925, 1927) und Dayenport (1925, 1927) an Europäer-Neger-Mischlingen, ferner Gates (1925), die sehr ausführliche Bastardmonographie von Rodenwaldt (1927) über die Mestizen auf Kisar, die wesentlich zur Bereicherung unserer Kenntnisse über die Vererbung der Gesichtsmerkmale beitrug, später Dunn (1928), Lotsy und Goddyn (1928), Davenport und Steggerda (1929), Williams (1931), sowie Einzelstudien an Mischlingen von E. Fischer (1930, 1938), Tao (1935), Abel (1937), Hauschild (1939), Schaeuble (1939) u. a. m.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Abel, Wolfgang: Physiognomische Studien an Zwillingen. Z. Ethnol. 1932.Google Scholar
  2. Zähne und Kiefer in ihren Wechselbeziehungen bei Buschmännern, Hottentotten, Negern und deren Bastarden. Z. Morph, u. Anthrop. 31, H. 3 (1933).Google Scholar
  3. Die Vererbung von Antlitz und Kopfform des Menschen. Z. Morph, u. Anthrop. 33, H. 2 (1934).Google Scholar
  4. Über Europäer- Marokkaner- und Europäer-Annamiten-Bastarde. Z. Morph, u. Anthrop. 36, H. 2 (1937).Google Scholar
  5. Adachi: Beiträge zur Anatomie der Japaner. Z. Morph, u. Anthrop. 2 (1900).Google Scholar
  6. Aichel, O.: Ergebnisse einer Forschungsreise nach Chile-Bolivien. 4. Epikanthus, Mongolenfalte, Negerfalte, Hottentottenfalte, Indianerfalte. Z. Morph, u. Anthrop. 31 (1932).Google Scholar
  7. Baelz, E.: Die körperlichen Eigenschaften der Japaner. Mitt. dtsch. Ges. Natur- u. Völkerkde Ostasiens 4, H. 32 (1885).Google Scholar
  8. Bauer, J.: Vorlesungen über allgemeine Konsti- tutions- und Vererbungslehre. Berlin: Julius Springer 1923.Google Scholar
  9. Baur-Fischer-Lenz: Menschliche Erblichkeitslehre und Rassenhygiene. München: J. E. Lehmann 1936.Google Scholar
  10. Bernstein, F.: Zur Statistik der sekundären Geschlechtsmerkmale beim Menschen. Nachr. Ges. Wiss. Göttingen, Math.-physik. K1. 1923.Google Scholar
  11. Beiträge zur mendelistischen Anthropologie. I. Quantitative Rassenanalyse auf Grund von statistischen Beobachtungen über den Klangcharakter der Singstimme. Sitzgsber. preuß. Akad. Wiss., Math.-physik. K1. 1925.Google Scholar
  12. Bijlmer, H. J. T.: Outlines of the Anthropology of the Timor-Archipelago. Int. com. voor Wetensch. Ondersoek. III. Weltevreden 1929.Google Scholar
  13. Bonewitz, H.: Eine Studie zur Morphologie und Vererbung einzelner Merkmale der menschlichen Ohrmuschel. Diss. Leipzig 1934.Google Scholar
  14. Bonnevie, Kristine: Main results of a statistical investigation of finger prints from 24518 individuals. Eugenics Genet, and the Earn., Vol. 1. 1923.Google Scholar
  15. Brauns, L.: Studien an Zwillingen im Säuglings- und Kleinkindesalter. Z. Kinderforsch. 1934, 43.Google Scholar
  16. Bryn, H.: Homo caesius. Norsk. Vidensk. Selsk. Skrifter 1930, Nr 2.Google Scholar
  17. Bühler, E.: Zwillingsstudien über Falten und Eurchen des Antlitzes. Verh. dtsch. Ges. Rassenforsch. 9 (1938).Google Scholar
  18. Die Oberliddeckfalte am Europäerauge. Z. Morph, u. Anthrop. 38, H. 1 (1939).Google Scholar
  19. Carriere, R.: Über erbliche Ohrformen, insbesondere das angewachsene Ohrläppchen. Z. Abstammgslehre 28 (1922).Google Scholar
  20. Chervin: Anthropologie bolivienne. Paris 1889.Google Scholar
  21. Clauss, L. E.: Rasse und Seele. München: J.F.Lehmann 1936.Google Scholar
  22. Dahlberg, G.: Twin births and twins from a hereditary point of view. Stockholm 1926.Google Scholar
  23. Davenport, CH.: Notes on physical Anthropology of Australien aborigines and black white hybride. Amer. J. physic. Anthrop. 8 (1925).Google Scholar
  24. Race crossing in Man. C. r. III. Sess. Inst, internat, d’Anthrop. Amsterdam 1927.Google Scholar
  25. Nasal breadth in Negro and White Crossing. Eugenics News 13, Nr 3 (1928).Google Scholar
  26. Race crossing in Jamaica. Sci. Monthly 27 (1928).Google Scholar
  27. Davenport, CH. and Steggerda: Race crossing in Jamaica. Carnegie Inst. Washington 1929.Google Scholar
  28. Dunn, L.: Some results of race mixture in Hawaii. Eug. in race and state, Vol. 2. Baltimore 1923.Google Scholar
  29. An anthropometric study of Hawaians of pure and mixed blood. Pap Paebody Mus. 11, Nr 3 (1928).Google Scholar
  30. Eickstedt, E. V.: Beiträge zur Rassenmorphologie der Weichteilnase. Z. Morph, u. Anthrop. 25 (1926).Google Scholar
  31. Rassenkunde und Rassengeschichte der Menschheit. Stuttgart: Ferdinand Enke 1933.Google Scholar
  32. Fischer, Eugen: Die Rehobother Bastards und das Bastardierungsproblem beim Menschen. Jena 1913.Google Scholar
  33. Europäer-Polynesier-Kreuzung. Z. Morph, u. Anthrop. 28 (1930).Google Scholar
  34. Versuch einer Genanalyse des Menschen. Z. Abstammgslehre 54, H. 1 /2 (1930).Google Scholar
  35. Anthropologische Bemerkungen zu den Masken aus Georg Karo: Schachtgräber von Mykenai, 1933.Google Scholar
  36. Kreuzung mit Chinesen in Europa. Erbarzt 1935, Nr.7.Google Scholar
  37. Rasseneinteilung und Erbanalyse. Z. Rassenkde 2, H. 2 (1935).Google Scholar
  38. Altersveränderungen im Gesicht bei Rehobother Bastarden 1908–1931. Verh. dtsch. Ges. Rassenforsch. 9 (1938).Google Scholar
  39. Neue Rehobother Bastardstudien. I. Antlitzveränderungen verschiedener Altersstufen bei Bastarden. Z. Morph, u. Anthrop. 37, H. 2 (1938).Google Scholar
  40. Versuch einer Phänogenetik der normalen Eigen¬schaften des Menschen. Z. Abstammgslehre 76, H. 1 /2 (1939).Google Scholar
  41. Fischer, Max: Ähnlichkeit und Ahnengemeinschaft. Z. Morph, u. Anthrop. 34 (1934).Google Scholar
  42. Fleming, H. C.: Anthropological studies of children. Eugenics Rev. 18 (1927).Google Scholar
  43. Gates, R. Ruggles: Mendelian heredity and racial differences. J. roy. Anthrop. Inst. 55 (1925).Google Scholar
  44. Geipel, G.: Ein Winkelmesser für den Stellungswinkel des menschlichen Ohres. Z. Morph, u. Anthrop. 32 (1933).Google Scholar
  45. Geyer, E.: Vererbungsstudien am menschlichen Ohr. Mitt. u. Sitzgsber. anthrop. Ges. Wien 58 (1928).Google Scholar
  46. Vererbung der bandförmigen Helix. Mitt. anthrop. Ges. Wien 58 (1928).Google Scholar
  47. Vererbungsstudien am menschlichen Ohr. 3. Beitrag. Die flache Anthelix. Mitt. anthrop. Ges. Wien 62 (1932).Google Scholar
  48. Die anthropologischen Ergebnisse der mit Unterstützung der Akademie der Wissenschaften in Wien veranstalteten Lapplandexpedition, 1913/14. Mitt. anthrop. Ges. Wien 1933.Google Scholar
  49. Ginneken, J. v.: De oorzaken der tallveranderingen. Med. Kon. Ak. Wet. Amsterdam, Afd. Letterk. 61, Ser. A, 2, (1925); 69, Ser. A, 1 ).Google Scholar
  50. De erfelykheid der klankwetten. Med. Kon. Ak. Wet. Amsterdam, Afd. Letterk. 61, Ser. A, 5 (1926).Google Scholar
  51. De ontwikkelingsgeschie- denis van de systemen der menschelyke taalklanken. Med. Kon. Ak. Wet. Amsterdam, Afd. Letterk. 1932.Google Scholar
  52. La tendance labiale de la race méditerranéenne et la tendance laryngale de la race alpine. Proc. Int. Congr. Phon. Sc., Amsterdam 1932. Arch, néerl. Phon. exp. 8, 9 (1933).Google Scholar
  53. Welke taalelementen zyn ons aangeboren? Onze Taaltuin 3 (1934).Google Scholar
  54. Haecker, V.: Der Familientypus der Habsburger. Z. Abstammgslehre 6 (1911/12).Google Scholar
  55. Hagen, B.: Kopf und Gesichtstypen ostasiatischer und melanesischer Völker. Stuttgart: Kreideis Verlag 1898.Google Scholar
  56. Harrasser, A.: Die Laienphotographie als Hilfsmittel für erb¬biologische Beobachtungen. Mitt. anthrop. Ges. Wien 62 (1932).Google Scholar
  57. Hauschild, R.: Rassenkreuzungen zwischen Negern und Chinesen auf Trinidad, W. I. Z. Morph, u. Anthrop. 38, H. 1 (1939).Google Scholar
  58. Hellpach, W.: Das fränkische Gesicht. Sitzgsber. Heidelberg. Akad. Wiss., Math.-naturwiss. K1. 1, I I. 1921.Google Scholar
  59. Herskovits, M.: On the negro-white population of New York City: The use of the variability of family strains as an index of heterogeneity or homogeneity. C. r. 21. Congrès internat. Americanistes Sess. La Haye 1924.Google Scholar
  60. A further discussion of the variability of family strains in the negro-white population of New York City. J. amer. Statist. Assoc. 1925. — Variability and racial mixture. Amer. Naturalist 61 (1927).Google Scholar
  61. Hilden, K.: Über die Form des Ohrläppchens beim Menschen und ihre Ab-hängigkeit von Erbanlagen. Hereditas (Lund) 3 (1922).Google Scholar
  62. Studien über das Vorkommen der DAR witschen Ohrspitze in der Bevölkerung Finnlands. Fennia (Helsinki) 52, Nr 4 (1929).Google Scholar
  63. Ist die DARwiNsche Ohrspitze als ein Rassenmerkmal anzusehen? C. r. IV. Sess. Inst, internat, d’Anthrop. à Portugal, 21–30. Sept. 1930.Google Scholar
  64. The racial composition of the Finnish nation. Helsinki 1932.Google Scholar
  65. Zur Kenntnis des Vorkommens des freien und angewachsenen Ohrläppchens in der Bevölkerung Finnlands. Soc. Sei. Fennica, Comm. Biol. 5 (1935).Google Scholar
  66. On the relation between the age and the occurence of the Mongolian eye- fold. Soc. Sei. Fennica, Comm. Biol. 7, 6 (1938).Google Scholar
  67. Hooton: Observations and querries as to the effect of race mixture on certain physical characteristics. Eugenics in race and state Baltimore, 1923.Google Scholar
  68. Jankowsky, Walter: Die Blutsverwandtschaft im Volk und in der Familie. Stuttgart: E. Schweizerbarth 1934.Google Scholar
  69. Keiter, FR. A.: Schwansen und die Schlei. Dtsch. Rassenkde 1931.Google Scholar
  70. Keiter, Friedrich: Über die Formentwicklung des kindlichen Kopfes und Gesichts. Z. Konstitlehre 17, H. 3 (1933).Google Scholar
  71. Über Korrelation der Gesichtszüge. Anthrop. Anz. 11, H. 3 /4 (1934).Google Scholar
  72. Keith, A.: The significence of certain features and types of the external ear. Nature (Lond.) 65 (1901).Google Scholar
  73. The results of an anthropolological investigation of the external ear. Proc. Anat. a. Anthrop. Soc. Univ. Aberdeen 1904/06.Google Scholar
  74. Kratjss, W. W.: A German-Japanese family in Honolulu. A study in race biology. Hawaiian Acad. Science, Bernice P. Bishop Mus., special Publ. 1936, p. 30.Google Scholar
  75. Kretzer, V.: Untersuchungen über Nasenform, Augen und Haarfarbe osteuropäischer Juden. Osteurop. Rdsch. 4, Nr 5 (1929).Google Scholar
  76. Lebzelter, V.: Über Khoisanmischlinge in Südwestafrika. Z. Morph, u. Anthrop. 34 (1934).Google Scholar
  77. Leeden: Zit. nach E. Fischer. Leicher, H.: Über die Vererbung der Nasenform. Verh. Ges. phys. Anthrop. 3 (1928 a).Google Scholar
  78. Vererbung anatomischer Variationen der Nase, ihrer Nebenhöhlen und des Gehörorgans. Die Ohrenheilkunde der Gegenwart usw., herausgeg. von Körner, Bd. 12. München 1928b.Google Scholar
  79. Lenz, F. u. O. v. Verschuer: Zur Bestimmung des Anteils von Erbanlage und Umwelt an der Variabilität. Arch. Rassenbiol. 20 (1928).Google Scholar
  80. Lotsy, J. P. and W. A. Goddijn: Voyages of exploration to judge of the bearing of hybridisation upon evolution. Genetica (’s-Gravenhage) 10 (1928).Google Scholar
  81. Martin, R.: Lehrbuch der Anthropologie. Jena: Gustav Fischer 1928.Google Scholar
  82. Meirowsky, E.: Zwillingsbiologische Untersuchungen mit besonderer Berücksichtigung der Frage der Ätiologie der Muttermäler. Arch. Rassenbiol. 18 (1926).Google Scholar
  83. Mjöen, J. A.: Harmonische und unharmonische Kreuzungen. Z. Ethnol. 52 (1921).Google Scholar
  84. Neuhauss, R.: Vortrag über anthropologische Untersuchungen in Oceanien, namentlich in Hawaii. Verh. Z. Ethnol. 17 (1885).Google Scholar
  85. Nordenskiöld: Zit. nach E. Fischer: Versuch einer Genanalyse des Menschen.Google Scholar
  86. Pillat: Zur Ähnlichkeitsdiagnose der Augenmerkmale bei EZ und über Spiegelbildsymmetrie gewisser Merkmale. Z. Augenheilk. 1930.Google Scholar
  87. Pöch, H.: Beiträge zur Anthro¬pologie der ukrainischen Wolhynier. Mitt. anthrop. Ges. Wien 55/56 (1926).Google Scholar
  88. Powell, E. F. and D. Whithney: Ear lobe inheritance. An unisual three-generation photographic pedigree- chart. J. Hered. 28 (1937).Google Scholar
  89. Quelprud, TH.: Untersuchungen der Ohrmuschel von Zwillingen. Z. Abstammgslehre 62 (1932a).Google Scholar
  90. Über Zwillingsohren. Z. Ethnol. 64 (1932b).Google Scholar
  91. Zwillingsohren. Eugenik 2 (1932 c).Google Scholar
  92. Familienforschungen über Merkmale des äußeren Ohres. Ber. 10. Jverslg dtsch. Ges. Vererbgswiss. 1934a.Google Scholar
  93. Zur Erblichkeit des ÜARWiNschen Höckerchens. Z. Morph, u. Anthrop. 34 (1934b).Google Scholar
  94. Die Ohrmuschel und ihre Bedeutung für die erbbiologische Abstammungsprüfung. Erbarzt 1935, Nr 8.Google Scholar
  95. Ranke, J.: Der Mensch, 3. Aufl. Leipzig-Wien 1912.Google Scholar
  96. Richter, B.: Burkhards und Kaulstoß. Zwei oberhessische Dörfer. Dtsch. Rassenkde 14 (1936).Google Scholar
  97. Rodenwaldt, E.: Die Mestizen auf Kisar. Herausgeg. durch Meddlingen van den Dienst der Volksgezondheid in Niederländisch-Indien, 1927.Google Scholar
  98. Routil, R.: Über die biologische Gesetzmäßigkeit der Kopfmaße. Mitt. anthrop. Ges. Wien 62 (1932).Google Scholar
  99. Von der Richtung der Augenlidspalte. Ein Beitrag zur Frage Rasse und Vererbung. Z. Morph, u. Anthrop. 32, H. 3 (1933).Google Scholar
  100. Salaman: Heredity of the Jews. J. Genet. 1 (1911).Google Scholar
  101. Schaeuble, J.: Einige anthro-pologische Beobachtungen an chilenischen Mischlingen. Z. Ethnol. 68 (1936).Google Scholar
  102. Indianer und Mischlinge in Südchile. Z. Morph, u. Anthrop. 38, H. 1 (1939).Google Scholar
  103. Scheidt, W.: Physiognomische Studien an niedersächsischen und oberschwäbischen Landbevölkerungen. Dtsch. Rassenkde 5 (1931).Google Scholar
  104. Untersuchungen über die Erblichkeit der Gesichtszüge. Z. Abstammgslehre 60, H. 4 (1932).Google Scholar
  105. Schwalbe, G.: Das Darwinsche Spitzohr beim menschlichen Embryo. Anat. Anz. 4 (1889).Google Scholar
  106. Beiträge zur Anthropologie des Ohres. Internat. Beiträge zur wiss. Medizin (Festschrift f. Rudolf Virchow ). Berlin 1891.Google Scholar
  107. Sieder, H.: Über die Augenlider bei Zwillingen. Z. menschl. Vererbgslehre 22, H. 3 (1937).Google Scholar
  108. Siemens, H. W.: Die Zwillingspathologie. Berlin 1924.CrossRefGoogle Scholar
  109. Sieks, M. J.: Klang, Stimme und Laut im Geltungsbereich der Vererbungslehre. Mélanges van Ginneken 1937.Google Scholar
  110. Starkenstein, E.: Über die Vererbung einer brachiogenen Fistel. Med. Klin. 19281.Google Scholar
  111. Steggerda, M.: Physical development of negro-white hybrids in Jamaica. British West- Indies. Amer. J. physic. Anthrop. 12, Nr 1 (1928).Google Scholar
  112. Tao, Ytjn-Ktjei: Chinesen-Europäerinnen-Kreuzung. (Anthropologische Untersuchungen an F1-Mischlingen.) Z. Morph, u. Anthrop. 33, H. 3 (1935).Google Scholar
  113. Tuppa, K.: Zur Morphologie der Augengegend. Wien: Selbstverlag der Anthrop. Ges. 1938.Google Scholar
  114. Studien an den Weichteilen der Augengegend. Verh. dtsch. Ges. Rassenforsch. 9 (1938).Google Scholar
  115. Verschtjer, O. V.: Die Umweltwirkungen auf die anthropologischen Merkmale nach Untersuchungen an eineiigen Zwillingen. Arch. Rassenbiol. 37 (1925).Google Scholar
  116. Die vererbungs-biologische Zwillingsforschung. Erg. inn. Med. 31 (1927).Google Scholar
  117. Die Ähnlichkeitsdiagnose der Eineiigkeit von Zwillingen. Anthrop. Anz. 5,H. 3 (1928).Google Scholar
  118. Ergebnisse der Zwillingsforschung. Verh. Ges. phys. Anthrop. 6 (1930).Google Scholar
  119. Verschtjer, O. V. U. K. Diehl: Zwillingstuberkulose. Jena: Gustav Fischer 1933.Google Scholar
  120. Virchow, H.: Messung der Weichnase. Z. Ethnol. 47 (1915).Google Scholar
  121. Zur Anthropologie der Nase. Z. Ethnol. 56 (1924).Google Scholar
  122. Wagenseil: Zit. nach E. Fischer.Google Scholar
  123. Weninger, J.: Morphologische Beobachtungen an der äußeren Nase und an den Weichteilen der Augengegend. Bericht über die Tagung in Salzburg 1926. Sitzgsber. anthrop. Ges. Wien 1926/27.Google Scholar
  124. Über die Weichteile der Augen¬gegend bei erbgleichen Zwillingen. Anthrop. Anz. 9, H. 1 (1932). I. Der naturwissenschaftliche Vaterschaftsbeweis. Wien. klin. Wschr. 1935 I.Google Scholar
  125. Weninger, J. U. H. Pöch: Leitlinien zur Beobachtung somatischer Merkmale des Kopfes und Gesichtes beim Menschen. Mitt. anthrop. Ges. Wien 54 (1924).Google Scholar
  126. Weninger, M.: Beziehungen zwischen Körperbau und morphognostischen Merkmalen des Gesichtes bei westafrikanischen Negern. Anthrop. Anz. 11, H. 1 /2 (1934).Google Scholar
  127. Williams, G. D.: Maya-Spanish Crosses in Yugtan. Pap. Peabody Mus. 13, Nr 1 (1931).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1940

Authors and Affiliations

  • W. Abel
    • 1
  1. 1.Berlin-DahlemDeutschland

Personalised recommendations