Advertisement

Der Einfluß von nichtmetallischen Zusätzen auf die Elektronenemission einer Erdalkalioxydkathode

  • G. Herrmann
Chapter
  • 36 Downloads

Zusammenfassung

Über die Wirkungsweise der im letzten Jahrzehnt zu großer technischer Bedeutung gelangten sog. Oxydkathoden ist bereits ein umfangreiches Schrifttum veröffentlicht, so daß es sich erübrigt, an dieser Stelle eine bis ins einzelne gehende Aufzählung der verschiedenen Emissionstheorien und ihrer Entwicklung zu geben. Es sei daher auf die zusammenfassenden Bücher von Reimann 1 und de Boer 2 verwiesen. Aus diesen Werken und den darin aufgeführten Arbeiten ist zu entnehmen, daß heutzutage im wesentlichen zwei Ansichten über den Emissionsvorgang bei Oxydkathoden bestehen. Nach der von de Boer vertretenen Ansicht besteht die Oxydkathode, ähnlich wie eine Photokathode mit zusammengesetzter Schicht, aus einem Dielektrikum, auf dessen Oberfläche Metallatome adsorbiert sind. Durch Abtrennung der Valenzelektronen infolge thermischer Ionisation dieser Metallatome wird die Elektronenemission hervorgerufen. Die mathematische Behandlung dieser Vorgänge führt zu dem von de Boer angegebenen Integralausdruck:
$$i=A_ee^{-{\varepsilon\Phi_e\over kT}}.$$

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 3.
    W. Heinze u. S. Wagener: Z. techn. Phys. Bd. 17 (1936) S. 645; vgl. auch diesen Band S. 332.Google Scholar
  2. 4.
    H. v. Wartenberg u. H. Moehl: Z. phys. Chem. Bd. 128 (1927) S. 439.Google Scholar
  3. 5.
    J. H. de Boer u. E.J.W. Verwey: Rec. Trav. chim. Pays-Bas Bd. 55 (1936) S. 443.CrossRefGoogle Scholar
  4. 1.
    A. L. Reimann: Thermionic emission. London: Chapman and Hall 1934.Google Scholar
  5. 3.
    W. Meyer u. A. Schmidt: Z. techn. Phys. Bd. 13 (1932) S. 137.Google Scholar
  6. 4.
    J. A. Becker u. R. W. Sears: Phys. Rev. Bd. 38 (1931) S. 2193.CrossRefGoogle Scholar
  7. 5.
    A. L. Reimann u. R. Murgoci: Phil. Mag. Bd. 9 (1930) S. 440.Google Scholar
  8. 6.
    A. Smekal: Z. techn. Phys. Bd. 8 (1927) S. 561.Google Scholar
  9. 7.
    A. H. Wilson: Proc. roy. Soc, Lond. (A) Bd. 133 (1931) S. 458; Bd. 134 (1931) S. 277.CrossRefGoogle Scholar
  10. 8.
    A. Gehrts: Naturwiss. Bd. 20 (1932) S. 732.CrossRefGoogle Scholar
  11. 9.
    W. Schottky: Naturwiss. Bd. 23 (1935) S. 115.CrossRefGoogle Scholar
  12. 11.
    W. Heinze u. S. Wagener: Z. techn. Phys. Bd. 17 (1936) S. 645Google Scholar
  13. 1.
    H. J. Spanner: Ann. Phys., Lpz. Bd. 75 (1924) S. 609.CrossRefGoogle Scholar
  14. 2.
    H. Simon: Z. techn. Phys. Bd. 8 (1927) S. 434.Google Scholar
  15. 1.
    H. Rothe: Z. techn. Phys. Bd. 6 (1925) S. 633.Google Scholar
  16. 1.
    W. Espe u. M. Knoll: Werkstoffkunde der Hochvakuumtechnik. Berlin : Springer 1936.Google Scholar
  17. 2.
    M. Benjamin, C. W. Cosgrove u. G. W. Warren: J. Inst. electr. Engrs. Bd. 80 (1937) S. 401.Google Scholar
  18. 1.
    Vgl.H. v. Wartenberg u. W. Gurr: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 196 (1931) S. 374.CrossRefGoogle Scholar
  19. 2.
    W. Jander u. F. Wuhrer: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 226 (1936) S. 225.CrossRefGoogle Scholar
  20. 3.
    G.Grube u. R. Trucksess: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 203 (1931) S. 75.CrossRefGoogle Scholar
  21. 4.
    Vgl. W. Jander: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 190 (1930) S. 397.CrossRefGoogle Scholar
  22. 5.
    W. Jander u. H. Fry: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 196 (1931) S. 321.CrossRefGoogle Scholar
  23. 6.
    G.Grube u. G. Heintz: Z. Elektrochem. Bd. 41 (1935) S. 797.Google Scholar
  24. 7.
    H. v. Wartenberg u. H. J.Rensch: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 207 (1932) S. 1.CrossRefGoogle Scholar
  25. 8.
    H. v. Wartenberg u. H. Werth: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 190 (1931) S. 179.Google Scholar
  26. 2.
    O. Ruff, F.Ebert u. U. Krawozynski: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 213 (1933) S. 333.CrossRefGoogle Scholar
  27. 3.
    H. v. Wartenberg, H. J. Rensch u. E. Sarau: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 230 (1937) S. 257.CrossRefGoogle Scholar
  28. 1.
    K. Lichtenecker: Z. Elektrochem. Bd. 40 (1934) S. 11.Google Scholar
  29. 2.
    M. Benjamin u. H. P. Rocksby: Phil. Mag. Bd. 15 (1933) S. 810.Google Scholar
  30. 3.
    W. G. Burgers: Z. Phys. Bd. 80 (1933) S. 352.CrossRefGoogle Scholar
  31. 4.
    H. v. Wartenberg u. E.Prophet: Z. anorg. allg. Chem. Bd. 208 (1932) S. 369.CrossRefGoogle Scholar
  32. 2.
    A. Hoffmann: Z. phys. Chem. Abt. B Bd. 28 (1935) S. 65.Google Scholar
  33. 1.
    Horton: Phil. Mag. Bd. 11 (1906) S. 505.Google Scholar
  34. 2.
    E. PoDSzus: Z. Elektrochem. Bd. 39 (1933) S. 75.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • G. Herrmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations