Advertisement

Die Entwicklung der Leuchtstoff-Lichtquelle

  • A. Rüttenauer
Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Das Licht der Leuchtstoff-Lichtquelle entsteht dadurch, daß Leuchtstoffe durch ultraviolette Strahlen zum Leuchten erregt werden. Dies ist ein Vorgang, der physikalisch schon sehr lange bekannt ist, technisch zum Aufbau einer Lichtquelle aber erst seit einigen Jahren ausgenützt werden kann. Der Leuchtstoff spielt in der Leuchtstoff-Lichtquelle genau dieselbe Rolle wie der Wolframdraht in der heutigen Glühlampe. Der physikalische Vorgang der Lichterzeugung ist allerdings bei der Leuchtstoff-Lichtquelle technisch sehr viel schwerer zu beherrschen als bei der Glühlampe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. — A. Rüttenauer u. E.Blum: Licht Bd. 8 (1938) S. 167 u. 226.Google Scholar
  2. — A. Rüttenauer: Licht Bd. 11 (1941) S. 4Google Scholar
  3. — A. Rüttenauer u. E. Summerer: Licht Bd. 11 (1941) S. 10.Google Scholar
  4. 1.
    F. A. Butaeva: C. R. Acad. Sci. URSS Bd. 27 (1940) S. 654.Google Scholar
  5. 1.
    G. R. Fonda: J. phys. Chem. Bd. 43 (1939) S. 561.CrossRefGoogle Scholar
  6. 1.
    A. Dresler: Licht Bd. 3 (1933) S. 204.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • A. Rüttenauer

There are no affiliations available

Personalised recommendations