Advertisement

Lehre vom Stoß

  • Ed. Autenrieth
  • Max Ensslin
Chapter
  • 45 Downloads

Zusammenfassung

Wir wollen zwei im Raum sich frei bewegende Körper I und II annehmen, die sich mehr und mehr nähern und schließlich in einem Punkte B berühren. Sucht nun im weiteren Verlauf der Bewegung der eine Körper den andern zu verdrängen, so entsteht ein Stoß, es erwachen an der Berührungsstelle wechselseitige Druckkräfte, sog. Stoßdrücke, die die Bewegungszustände der beiden Körper erfahrungsgemäß in ungemein kurzer Zeit sehr merklich ändern, mithin eine sehr bedeutende Wirkung äußern. Dieser Stoß ist ein zentrischer oder zentraler, wenn die im Berührungspunkt B der Körper auf der gemeinschaftlichen Berührungsebene errichtete Normale durch die Schwerpunkte der beiden aufeinanderstoßenden Körper hindurchgeht, andernfalls ein exzentrischer. Stehen die Bewegungsrichtungen der beiden in B in Berührung tretenden Punkte Bl und B2 der Körper I und II unmittelbar vor dem Stoß senkrecht auf der gemeinschaftlichen Berührungsebene, so heißt der Stoß ein gerader, andernfalls ein schiefer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1922

Authors and Affiliations

  • Ed. Autenrieth
  • Max Ensslin
    • 1
  1. 1.EßlingenDeutschland

Personalised recommendations