Advertisement

Tuberkulose pp 34-39 | Cite as

Die Technik der klinisch-diagnostischen Untersuchungsmethoden

  • E. Zapel
Chapter
  • 5 Downloads

Zusammenfassung

Die diagnostische Tuberkulinprobe findet ihre hauptsächlichste Anwendung bei der Tuberkulose im Kindesalter. Wir wenden sie in folgender Reihenfolge an: Es wird zunächst die Einreibung mit Tuberkulinsalbe Hamburger vorgenommen Bei dem zu untersuchenden Kinde wird etwa über der Mitte de Brustbeines eine talergroße Stelle 2 Minuten lang eingerieben und diese Stelle nach 24 Stunden auf die etwaige Herdreaktion hin untersucht; wir verwenden zuerst die tuberkulinärmere Salbe „mite“, bei negativem Ausfall 3 Tage später „forte”. Bei positivem Ausfall entstehen innerhalb 24-48 Stunden in dem eingeriebenen Bezirk Rötung und Schwellung, die wiederum mit Meinen Erhebungen entzündlicher Art bedeckt sind. Bei negativem Ausfall der Salbenprobe wird zweitens die Impfung nach von Pirquet vorgenommen Wir pflegen an der Innenseite des Unterarmes im Abstand von je 3 cm 3 Stellen, und zwar die mittlere mit physiologischer Kochsalzlösung und die beiden anderen mit unverdünntem Alttuberkulin zu benetzen, sodann erst den Kochsalztropfen, dann die beiden Alttuberkulintropfen mit dem Pirquetbohrer in die Cutis einzubringen. Bei positivem Ausfall entsteht eine Rötung und Schwellung der benetzten Bezirke, die beim Kochsalz reaktionslos bleibt. Als besonders charakteristisch ist der um den Herd auftretende hellrote Saum zu erwähnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1937

Authors and Affiliations

  • E. Zapel
    • 1
  1. 1.SommerfeldDeutschland

Personalised recommendations