Advertisement

Wasserkraftmaschinen

  • Friedrich Barth
Chapter
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Man unterscheidet Wasserräder, Turbinen und Wassersäulenmaschinen. Die letzteren, oft kurz Wassermotoren genannt, ähneln in Bauart und Wirkungsweise der Dampfmaschine. Bei dem hohen Wasserpreise der meisten Städte stellt sich der Betrieb von Wassermotoren ziemlich teuer, weshalb sie heute nur noch ausnahmsweise verwendet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Referenzen

  1. 1).
    Vgl. S. 267 sowie Zeitschr. f. d. ges. Turbinenwesen 1913, S. 83.Google Scholar
  2. 1).
    Vgl. Z. d. V. d. I. 1913, S. 614 und 1911, S. 1522.Google Scholar
  3. 2).
    Näheres über Turbinen zur Ausnützung stark wechselnder Wassermengen enthält ein Aufsatz von Oesterlen in Z. d. V. d. I. 1915, S. 809 ff.Google Scholar
  4. 1).
    Näheres hierüber findet sieh in Z. d. V. d. I. 1911, S. 1384.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1919

Authors and Affiliations

  • Friedrich Barth
    • 1
  1. 1.Bayerischen LandesgewerbeanstaltNürnbergDeutschland

Personalised recommendations