Advertisement

Gestalt und Eigenschaften des peripheren Gefäßapparates

  • A. Fleisch
Chapter
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664, volume 7/2)

Zusammenfassung

Das ganze Gefäßsystem ist auf seiner Innenfläche von einem dünnen, spiegelglatten Endothel, der Intima, ausgekleidet, die dem strömenden Blute ein Minimum an Widerstand bietet. Öfters wurde die Meinung vertreten [Freund 1), Heubner 2), R. Thoma 3)], daß das Blut die Intima nicht oder wenigstens nicht mit Sicherheit benetze. Demgegenüber aber wurde von Lewy 4) und Hirsch und Beck 5) gezeigt, daß die Benetzung außer Zweifel sei. So bildet das Blut in der Aorta eines frisch getöteten Kaninchens einen konkaven Meniscus, der für die Benetzung beweisend ist. Arterienstücke frisch getöteter Tiere in Blut eingetaucht, zeigen ein Aufsteigen des Blutes infolge Capillarität, was nur bei Benetzung möglich ist. Nach Eröffnung eines Gefäßes und Abfließen des Blutes bleibt auf der Intima eine dünne, abwischbare Flüssigkeitsschicht Hegen; bei Nichtbenetzung hingegen müßte die Intima nach Abfließen des Blutes trocken sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Zusammenfassende Darstellungen

  1. Ebbecke, U.: Die Regulierung der Blutverteilung in den Capillaren. Naturwissenschaften 1921, S. 629.Google Scholar
  2. Ebbecke, U.: Gefäßreaktionen. Ergebn. d. Physiol. Bd 22, S. 401. 1923.CrossRefGoogle Scholar
  3. Hooker, D. R.: Evidence of functional activity on the part of the capillaries and venules. Physiol, reviews Bd. 1, S. 112. 1921.Google Scholar
  4. Hooker, D. R.: The functional activity of the capillaries and venules. Amer. Journ. of Physiol. Bd. 54, S. 30. 1920.Google Scholar
  5. Krogh, A.: The Anatomy and Physiology of capillaries. New Haven 1922. Deutsche Übersetzung von U. Ebbecke. Berlin 1924.Google Scholar
  6. Müller, O.: Die Capillaren der menschlichen Körperoberfläche in gesunden und kranken Tagen. Stuttgart 1922.Google Scholar
  7. Nickatt, B.: Ergebnisse der Capülarbeobachtung an der Körperoberfläche des Menschen. Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk. Bd. 22, S. 502. 1922.Google Scholar
  8. Reuterwall, O. P.: Über die Elastizität der Gefäßwände und die Methoden ihrer näheren Prüfung. Stockholm 1921.Google Scholar
  9. Roux, Wilh.: Gesammelte Abhandlungen über Entwicklungsmechanik der Organismen. Leipzig: Engelmann 1895.CrossRefGoogle Scholar
  10. Tigerstedt, R.: Physiologie des Kreislaufes Bd. III. 1922.Google Scholar
  11. Tigerstedt, R.: Die Strömung des Blutes in den Capillaren und Venen. Ergebn. d. Physiol. Bd. 18, S. 1. 1920.CrossRefGoogle Scholar
  12. Zimmermann, K. W.: Der feinere Bau der Blutcapillaren. Berlin 1923.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • A. Fleisch
    • 1
  1. 1.DorpatTartuEstland

Personalised recommendations