Advertisement

Naturwissenschaftliche Grundlagen zur Beurteilung der Bodenbildungsvorgänge (Faktoren der Bodenbildung)

  • H. Fesefeldt
  • G. Hager
  • L. Rüger
  • H. Philipp
  • S. Passarge
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Im nachfolgenden Kapitel sollten die Gesetze, die der Einwirkung der Temperatur auf die anorganische Körperwelt bei der Aufbereitung des Gesteinsmaterials zugrunde liegen, ebenso wie die Gesetze, die den Einfluß des Spaltenfrostes in gleicher Richtung regeln, und schließlich die Gesetze, die für den Absatz der Körper aus Wasser und Luft beim Transport des Gesteinsmaterials gelten und für die Verteilung und Anordnung der Detritate in Frage kommen, ihre Behandlung finden. Von der Wiedergabe letzterer Verhältnisse konnte jedoch abgesehen werden, da in Teil B3 vorliegenden Bandes und in Band 4 eingehende Rücksicht auf diese genommen worden ist bezw. genommen werden wird. Infolgedessen ist im vorliegenden Abschnitt eingehend nur auf die Wärmeleitung in Mineralien und Gesteinen (a), auf die thermische Ausdehnung der Mineralien und Gesteine (b) und ganz kurz auf das Gefrieren des Wassers und des Eises (c) eingegangen worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Näheres vgl. bei M. Jakob: Wärmeleitung. Handb. d. Physik, Bd. 11, S. 132 ff. Berlin: Julius Springer 1926;Google Scholar
  2. 1a.
    Gröber, H.: Die Grundgesetze der Wärmeleitung und des Wärmeüberganges. Berlin: Julius Springer 1921. Hier auch weitere Literaturangaben.Google Scholar
  3. 2.
    , J. M. C.: J. de l’école polyt. 13, 356–399 (1832).Google Scholar
  4. 3.
    Siehe Seite 176.Google Scholar
  5. 4.
    Lamé, G.: Leçons sur la théorie analytique de la chaleur. Paris 1861.Google Scholar
  6. 5.
    Stokes, G. G.: Coll. Papers. 3, 203.Google Scholar
  7. 6.
    Vgl. E. W. Hobson u. H. Diesselhorst: Enzykl. d. math. Wiss. 4 (1), 178ffGoogle Scholar
  8. 1.
    Voigt, W.: Lehrbuch der Kristallphysik, S. 403. Leipzig u. Berlin: B. G. Teubner 1910.Google Scholar
  9. 1.
    Sénarmont, H. de: C. R. 25, 459, 707 (1847);Google Scholar
  10. 1a.
    Sénarmont, H. de C. R. 26, 501 (1848);Google Scholar
  11. 1b.
    Sénarmont, H. de Ann. chim. phys. 21, 457 (1847);Google Scholar
  12. 1c.
    H. de Ann. chim. phys. 22, 179(1848);Google Scholar
  13. 1d.
    Sénarmont, H. de Ann. chim. phys. 23, 257(1848);Google Scholar
  14. 1e.
    Sénarmont, H. de Ann. chim. phys. 28, 279 (1850);Google Scholar
  15. 1f.
    Sénarmont, H. de Pogg. Ann. 73, 191 (1848);Google Scholar
  16. 1g.
    Sénarmont, H. de Pogg. Ann. 74, 190 (1848);Google Scholar
  17. 1h.
    Sénarmont, H. de Pogg. Ann. 75, 50, 482 (1848);Google Scholar
  18. 1i.
    Sénarmont, H. de Pogg. Ann. 76, 119 (1849);Google Scholar
  19. 1j.
    Sénarmont, H. de Pogg. Ann. 80, 175 (1850).Google Scholar
  20. 3.
    Jannettaz, E.: Ann. chim. phys. (4) 29, 5 (1873); vgl. auch „Notice sur les travaux scientifiques de Mons. E. Jannettaz.“Meulan 1882; Auszug in den Beibl. z. d. Ann. d. Physik 7, 277 (1883); vgl. ferner „Notices sur les travaux scientifiques de Mons. E. Jannettaz“. Paris 1892.Google Scholar
  21. 1.
    Schulz, K.: Die Wärmeleitung in Mineralien, Gesteinen und den künstlich hergestellten Stoffen ähnlicher Zusammensetzung. Fortschr. d. Min., Krist. u. Petr. 9, 247 (1924).Google Scholar
  22. 2.
    Röntgen, W. C: Pogg. Ann. 151, 603 (1874); Z. f. Krist. 3, 17 (1879).Google Scholar
  23. 3.
    Voigt, W.: Nachr. d. Ges. d. Wiss. Göttingen, Math.-physik. Kl. 1896, 236; 1897, 184;Google Scholar
  24. 3a.
    Voigt, W. Wied. Ann. 60, 350 (1897);CrossRefGoogle Scholar
  25. 3b.
    Voigt, W. Wied. Ann. 64, 95 (1898);CrossRefGoogle Scholar
  26. 3b.
    Voigt, W. J. de phys. (3) 7, 85 (1898).Google Scholar
  27. 1.
    Näheres W.Voigt: Lehrbuch der Kristallphysik, S. 392–397.Google Scholar
  28. 2.
    Leiss, C.: Die optischen Instrumente der Firma R. Fueß, S. 103–104. Leipzig 1899.Google Scholar
  29. 3.
    Hess, O.: Phil. Diss. Marburg 1906.Google Scholar
  30. 4.
    Badior, A.: Diss. Marburg 1908. Ann. d. Physik 31, 737 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  31. 6.
    Schmaltz, G.: Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 208, 424 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  32. 1.
    Ingenhouss, I.: J. de phys. 34, 68 (1789).Google Scholar
  33. 2.
    Biot, J. B.: Traités de physic 4, 669. Paris 1816.Google Scholar
  34. 8.
    Despretz, C. M.: Ann. chim. phys. 19, 97 (1822); 36,Google Scholar
  35. 8a.
    Despretz, C. M.: Ann. chim. phys. 422 (1827); vgl. ferner den Bericht von Fourier: ebenda 19, 99 (1822); Pogg. Ann. 12, 281 (1828) u. G. Wiedemann u. R. Franz: Pogg. Ann. 89, 497–531 (1853).Google Scholar
  36. 4.
    Littrow, A. v.: Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien 71, II, 99–151 (1872).Google Scholar
  37. 5.
    Haberlandt, F.: Wissenschaftlich-praktische Untersuchungen auf dem Gebiete des Pflanzenbaues. Mitt. Landw. Lab. Hochsch. Bodenkultur Wien 1, 33–63 (1875). Schulz, K.: Die Wärmeleitung in Mineralien usw. l. c.Google Scholar
  38. 1.
    Pott, E.: Landw. Versuchsstat. 20, 272–355 (1877).Google Scholar
  39. 2.
    Wagner, F.: Wollnys Forsch, a. d. Geb. d. Agrikulturphysik 6, 1 (1883).Google Scholar
  40. 3.
    Péclet, E.: Ann. chim. phys. 2, 107 (1841);Google Scholar
  41. 3.
    Péclet, E. Pogg. Ann. 55, 167 (1842).Google Scholar
  42. 4.
    Wologdine, S.: Rev. de métallurg. 1909, 767.Google Scholar
  43. 5.
    Goerens, P.: Ber. d. Ver. dt. Fabriken feuerfester Produkte 34, 92 (1914).Google Scholar
  44. Goerens, P., u. J. W. Gilles: Ferrum 12, 1 (1914);Google Scholar
  45. Goerens, P., u. J. W. Gilles Stahl und Eisen 12, 500 (1914).Google Scholar
  46. 1.
    Vgl. M. Jakob: Handb. d. Physik 11, 98–107. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  47. 2.
    Eucken, A.: Ann. d. Physik 34, 185 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  48. 3.
    Eucken, A.: Physik. Z. 12, 1005 (1911).Google Scholar
  49. 1.
    Eucken, A.: Physik. Z. 12, 1005 (1911).Google Scholar
  50. 2.
    Ber. über die Tätigkeit der Phys.-Techn. Reichsanstalt im Jahre 1925. Z. f. Instrumentenkd. 1926. Google Scholar
  51. 3.
    Hopkins, W.: Proc. roy. Soc. Lond. 147, 805 (1857);Google Scholar
  52. 3.
    Hopkins, W. Phil. Mag. (4) 15, 310 (1858).Google Scholar
  53. 4.
    Lees, Ch. H.: Mem. and Proc. Lit. and Phil. Soc. Manchester 43, Nr. 8, 1 (1898/99); zit. nach K. Schulz.Google Scholar
  54. 1.
    Vgl. hierzu E. Grüneisen: Zustand des festen Körpers. Handb. d. Physik 10, 1–59. Eine ausgezeichnete und sehr sorgfältige Zusammenstellung der bis zum Jahre 1920 erschienenen Literatur und Zahlenmaterial findet man bei K. Schulz: Die Koeffizienten der thermischen Ausdehnung der Mineralien und Gesteine und der künstlich hergestellten Stoffe von entsprechender Zusammensetzung. Fortschr. d. Min., Krist. u. Petr. 4, 337 (1914);Google Scholar
  55. 1a.
    K. Schulz: Die Koeffizienten der thermischen Ausdehnung der Mineralien und Gesteine und der künstlich hergestellten Stoffe von entsprechender Zusammensetzung. Fortschr. d. Min., Krist. u. Petr. 5, 293 (1916);Google Scholar
  56. 1b.
    K. Schulz: Die Koeffizienten der thermischen Ausdehnung der Mineralien und Gesteine und der künstlich hergestellten Stoffe von entsprechender Zusammensetzung. Fortschr. d. Min., Krist. u. Petr. 6, 137 (1920);Google Scholar
  57. 1c.
    K. Schulz: Die Koeffizienten der thermischen Ausdehnung der Mineralien und Gesteine und der künstlich hergestellten Stoffe von entsprechender Zusammensetzung. Fortschr. d. Min., Krist. u. Petr. 7, 327 (1922).Google Scholar
  58. 1.
    Thiesen, M.: Verh. d. Dt. Physik. Ges. 10, 410 (1908).Google Scholar
  59. 1.
    Voigt, : Lehrbuch der Kristallphysik, S. 290 ff. Leipzig 1910.Google Scholar
  60. 2.
    , : Thermodynamik, § 285.Google Scholar
  61. 1.
    Scheel, K., u. W. Heuse: Verh. d. dt. Physik. Ges. 16, 1 (1914).Google Scholar
  62. 2.
    Chappuis, P.: Verh. d. naturf. Ges. Basel 16, 173 (1903).Google Scholar
  63. Scheel, K.: Verh. d. dt. Physik. Ges. 5, 119 (1903).Google Scholar
  64. 3.
    Scheel, K.: Z. f. Physik 5, 167 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  65. 4.
    Holborn, L., u. Henning, F.: Ann. d. Physik 10, 446 (1903).CrossRefGoogle Scholar
  66. 5.
    Literatur s. bei Kaye: Phil. Mag. 20, 718 (1910).Google Scholar
  67. 6.
    Scheel, K.: Z. f. Physik 5, 167 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  68. 7.
    Grüneisen, E., u. E. Goens: Z. f. Physik 29, 144 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  69. 8.
    Holborn, , u. A. Day: Ann. d. Physik 2, 505 (1900);CrossRefGoogle Scholar
  70. 8a.
    Holborn, L., u. A. Day: Ann. d. Physik 4, 104 (1901).CrossRefGoogle Scholar
  71. Holborn, L., u. S. Valentiner: Ann. d. Physik 22, 1 (1907).Google Scholar
  72. 9.
    Scheel, K., u. W. Heuse: Verh. d. dt. Physik. Ges. 9, 449 (1907).Google Scholar
  73. 10.
    Henning, F.: Ann. d. Physik 22, 631 (1907).CrossRefGoogle Scholar
  74. 11.
    Holborn, L., u. F. Henning: Z. f. Instrumentenkd. 32, 122 (1912).Google Scholar
  75. 1.
    Fizeau, A.: Ann. chim. phys. (4) 2, 143 (1864);Google Scholar
  76. 1a.
    Fizeau, A.: Ann. chim. phys. (4) 8, 335 (1866);Google Scholar
  77. 1b.
    Fizeau, A.: Pogg. Ann. 119, 87 (1863);Google Scholar
  78. 1c.
    Fizeau, A.: Pogg. Ann. 123, 515 (1864);Google Scholar
  79. 1d.
    , A.: Pogg. Ann. 128, 164 (1866); ferner R. Benoit: Trav. et Mém. du Bur. internat. 1 (1881); 6 (1888).Google Scholar
  80. 2.
    Pulfrich, C.: Z. f. Instrumentenkd. 13, 365, 401, 437 (1893).Google Scholar
  81. Reimerdes, : Inauguraldiss. Jena 1896.Google Scholar
  82. 3.
    Über einige Verbesserungen s. K. Scheel: Ann. d. Physik 9, 837 (1902).CrossRefGoogle Scholar
  83. 1.
    Mohler, J. F.: J. Am. Chem. Soc. 35, 236 (1912).Google Scholar
  84. 1.
    Tammann, G.: Kristallisieren und Schmelzen, S. 315. Leipzig 1903.Google Scholar
  85. Bridgeman, : Proc. Am. Acad. 47, 441 (1912);CrossRefGoogle Scholar
  86. Bridgeman, P. W.Z. anorg. Chem. 77, 394 (1912).Google Scholar
  87. 1.
    Ostwald, W.: Grundl. d. allg. Chemie.Die wissenschaftl. Grundlagen der analytischen Chemie. Leipzig: Engelmann 1894.Google Scholar
  88. 1.
    Clausius: Poggendorfs Ann. 101, 338 (1857).CrossRefGoogle Scholar
  89. 2.
    Arrhenius: Z. f. physik. Chem. 1, 631 (1887).Google Scholar
  90. 1.
    Nernst, W.: Theoretische Chemie. 7. Aufl., S. 289. 1913.Google Scholar
  91. 2.
    Vgl. L. Michaelis: Die Wasserstoffionenkonzentration. Teil I, S. 6 u. 7. Berlin: Julius Springer 1922.CrossRefGoogle Scholar
  92. 1.
    Nach I. Walker: Physikalische Chemie. Braunschweig 1921.Google Scholar
  93. 2.
    Weiteres siehe u. a. I. Walker, a. a. O., S. 290.Google Scholar
  94. 1.
    Guldberg und Waage: J. prakt. Chem. [2] 19, 69 (1879), Ferner Ostwalds Klassiker Nr. 104.CrossRefGoogle Scholar
  95. 1.
    Walker, I., a. a. O., S. 289.Google Scholar
  96. 2.
    Kolthoff, S. M.: Der Gebrauch von Farbenindikatoren. Berlin: Julius Springer 1923.Google Scholar
  97. 1.
    Thiel, A., u. R. Strohecker: Ber. d. dt. Chem. Ges. 47, 945 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  98. Strohecker, Z. f. Unters, d. Nahr.- u. Genußmitt. 31, 121 (1916).CrossRefGoogle Scholar
  99. 1.
    Sörensen, : Enzymstudien II. Biochem. Z. 21, 131 (1909).Google Scholar
  100. 1.
    Kappen, H.: Ursachen der Azidität und der Ionenaustausch saurer Böden. Landw. Vers. 89, 73.Google Scholar
  101. 1.
    Graham, Th.: Diffusion gelöster Körper durch tierische Membranen. Philos. Trans. 157, 183 (1861).Google Scholar
  102. 2.
    v. Weimarn, P. P.: Zur Lehre von den Zuständen der Materie. Dresden und Leipzig: Steinkopff.Google Scholar
  103. 1.
    Zsigmonpy, R.: Kolloidchemie, 5. Aufl., 1, 5 (1925).Google Scholar
  104. 2.
    Ostwald, W.: Die Welt der vernachlässigten Dimensionen, 9. u. 10. Aufl., S. 55. Dresden und Leipzig: Th. Steinkopff 1927.Google Scholar
  105. 3.
    Zsigmondy, R., l. c., 17.Google Scholar
  106. 1.
    Wiegner, G.: Boden und Bodenbildung in kolloidchemischer Betrachtung, S. 21 f. Dresden und Leipzig: Th. Steinkopff 1918.Google Scholar
  107. 2.
    Siedentopf, H., und R. Zsigmondy: Drudes Ann. 10 (1903).Google Scholar
  108. 1.
    A. a. O., S. 23f.Google Scholar
  109. 2.
    Bechhold: Z. f. physik. Chem. 60, 257f.; 64, 328 f.Google Scholar
  110. 3.
    Brown, R.: Edinb. New Phil. Journ. 4, 358, 41 (1828);Google Scholar
  111. 3a.
    Brown, R. Phil. Mag. 5, 101 (1828);Google Scholar
  112. 3b.
    Brown, R. Phil. Mag. 6, 161 (1829).Google Scholar
  113. 4.
    Wiener, Chr.: Poggendorffs Ann. d. Physik u. Chem. 118, 79f. (1863).CrossRefGoogle Scholar
  114. 1.
    Einstein, A.: Drudes Ann. d. Physik 17, 549f. (1905);CrossRefGoogle Scholar
  115. 1a.
    Einstein, A.: Drudes Ann. d. Physik 19, 371 f. (1906).CrossRefGoogle Scholar
  116. Smoluchowski, M. v.: Drudes Ann. d. Physik 21, 756f (1906);Google Scholar
  117. Smoluchowski, M. v.: Drudes Ann. d. Physik 25, 205f. (1908).CrossRefGoogle Scholar
  118. 2.
    Svedberg, The: Studien zur Lehre von den kolloiden Lösungen. Upsala 1907.Google Scholar
  119. 3.
    Perrin, übersetzt von J. Donau: Kolloidchem. Beih. 1910.Google Scholar
  120. 4.
    Svedberg, The: Z. physik. Chem. 77, 147 (1911).Google Scholar
  121. 1.
    Siedentopf, H., und R. Zsigmondy, Drudes Ann. d. Physik [4] 10, 1f. (1903).Google Scholar
  122. 2.
    Michaelis, L.: Praktikum der physik. Chemie, 3. Aufl. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  123. 1.
    Höber, R.: Physikal. Chemie der Zelle und der Gewebe, 6. Aufl., S. 171.Google Scholar
  124. 2.
    Über die Wiegner schen neuen Arbeiten sowie die Anschauung derselben bezüglich der Koagulation und Peptisation wird in Bd. 7 näher berichtet werden.Google Scholar
  125. 3.
    Hardy: Proc. roy. Soc. Lond. 66, 110 (1900).Google Scholar
  126. 1.
    Höber, R.: Physik. Chemie der Zelle, S. 175. Leipzig 1926.Google Scholar
  127. 2.
    Picton, H., u. S. E. Lindner: J. Chem. Soc. 67, 63 (1895).CrossRefGoogle Scholar
  128. 3.
    Freundlich: Z. f. physik. Chem. 73, 385 (1910);Google Scholar
  129. 3a.
    Freundlich: Z. f. physik. Chem. 44, 135 (1903).Google Scholar
  130. Freundlich u. Schucht: Ebd. 80, 564 (1912).Google Scholar
  131. 1.
    Odén, Sven: Der kolloide Schwefel. Kgl. Soc. der Wissensch. Upsala (Ser. 4) 3, Nr, 4 (1912).Google Scholar
  132. 1.
    Siehe L. Michaelis: Die Wasserstoffionenkonzentration, S. 207. Berlin: Julius Springer 1922.CrossRefGoogle Scholar
  133. 2.
    Biltz: Ber. d. deutsch, chem. Ges. 37, 1095 (1904).CrossRefGoogle Scholar
  134. 3.
    Aarnio, B.: Experimentelle Untersuchungen zur Ausfällung des Eisens in Podsolböden. Internat. Mitt. Bdk. 3, 134 (1913).Google Scholar
  135. 1.
    Zsigmondy, R.: Kolloidchemie 1, 228f. (1925).Google Scholar
  136. 1.
    Odén, Sven, und Ohlon: Z. f. physik. Chem. 82, 78 (1913).Google Scholar
  137. 2.
    Wiegner, G.: Boden und Bodenbildung in kolloidchem. Betrachtung. Dresden u. Leipzig: Th. Steinkopff.Google Scholar
  138. 3.
    Freundlich, H.: Kapillarchemie, S. 649. Leipzig 1922.Google Scholar
  139. 1.
    Zsigmondy, R., a. a. O., S. 175 f.Google Scholar
  140. 1.
    Vgl. S. 209.Google Scholar
  141. 2.
    vgl. S. 227.Google Scholar
  142. 3.
    Nägeli, C. v.: Stärkekörner 1858; Theorie der Gärung. München 1879.Google Scholar
  143. 1.
    Zsigmondy, R., a. a. O. S. 37.Google Scholar
  144. 1.
    Wiegner, G., a. a. O.Google Scholar
  145. 2.
    Freundlich, H.: Kapillarchemie, S. 905f. 1922.Google Scholar
  146. 1.
    Freundlich, H., a. a. O., S. 978.Google Scholar
  147. 2.
    Bütschli, O.: Untersuchungen über die Mikrostruktur künstlicher und natürlicher Kieselsäuregallerten, S. 305. Heidelberg 1900.Google Scholar
  148. 3.
    Zsigmondy, R., u. H. Siedentopf: Drudes Ann. d. Physik 10, 1f. (1903)Google Scholar
  149. 4.
    Siehe S. 220.Google Scholar
  150. 5.
    Bachmann: Inaug.-Diss. Göttingen 1911.Google Scholar
  151. 1.
    Katz: Die Gesetze der Quellung. Dresden u. Leipzig 1916.Google Scholar
  152. 2.
    Ostwald, Wo.: Die Welt der vernachlässigten Dimensionen, S. 76, 91 f. Dresden u. Leipzig 1927.Google Scholar
  153. 3.
    Bemmelen, I. M. van: Z. f. anorg. Chem. 59, 225 (1908).CrossRefGoogle Scholar
  154. 1.
    Bachmann: Ebd. 73, 165 (1911).Google Scholar
  155. 2.
    Vgl. R. Zsigmondy, a. a. O. 2, 80f.Google Scholar
  156. 3.
    Bemmelen, I. M. van: Z. f. anorg. Chem. 18, 114 (1898).Google Scholar
  157. 4.
    Vgl. jedoch Bd. 7 und 8.Google Scholar
  158. 1.
    Ostwald, Wo., a. a. O., S. 14.Google Scholar
  159. 2.
    Ehrenberg, P.: Bodenkolloide, S. 4. Dresden und Leipzig: Steinkopff 1918. Siehe auch Wo. Ostwald: Grundriß der Kolloidchemie, S. 85. Dresden 1909.Google Scholar
  160. 3.
    Vgl. S. 217.Google Scholar
  161. 1.
    Zsigmondy, R., a.a.O., S. 88f.Google Scholar
  162. 2.
    Zsigmondy, R., a. a. O., S. 90f.Google Scholar
  163. 1.
    Mecklenburg, W.: Z. physik. Chem. 83, 609 (1913).Google Scholar
  164. 2.
    Zsigmondy, R., a. a. O. S. 92.Google Scholar
  165. 3.
    Langmuir: Journ. roy. Soc. Edinb. 38, 23 (1918);Google Scholar
  166. 3a.
    Langmuir: Journ. roy. Soc. Edinb. 39, 48 (1919).Google Scholar
  167. 4.
    Polanyi: Ber. d. deutsch. Physik. Ges. 16, 1012 (1914);Google Scholar
  168. 4.
    Polanyi: Ber. d. deutsch. Physik. Ges. 18, 55 (1916);Google Scholar
  169. 4.
    Polanyi Z. Elektrochem. 26, 370 (1920).Google Scholar
  170. 1.
    Ehrenberg, Paul, und K. Schultze: Kolloid. Z. 15, 183f. (1914).CrossRefGoogle Scholar
  171. 2.
    Mitscherlich, E. A.: J. Landw. 46, 255.Google Scholar
  172. 3.
    Siehe S. 219.Google Scholar
  173. 4.
    Katz, J. R., a. a. O.Google Scholar
  174. 1.
    Michaelis, L., a. a. O. S. 209.Google Scholar
  175. 2.
    Michaelis und Rona: Biochem. Z. 94, 240 (1919);Google Scholar
  176. Michaelis und Rona: Biochem. Z. 97, 85 (1919).Google Scholar
  177. 3.
    Michaelis, L., a. a. O., S. 201.Google Scholar
  178. 4.
    Michaelis, L, a. a. O., S. 202.Google Scholar
  179. 1.
    Michaelis, L., a. a. O., S. 203.Google Scholar
  180. 2.
    Siehe S. 202.Google Scholar
  181. 3.
    van Bemmelen: Journ. f. prakt. Chem. 23, 324 u. 379.Google Scholar
  182. Kappen, H., u. W. Hümmelchen: Z. f. Pflanzenernähr, u. Düng. A. 1924, 289f.Google Scholar
  183. 4.
    Kappen, H.: Z. f. Pflanzenernähr, u. Düng. A. 1924, 217.Google Scholar
  184. 5.
    Vgl. auch S. 209.Google Scholar
  185. 1.
    Siehe auch G. Hager: Bodenstruktur u. Kolloidchemie, Z. f. Pflanzenernähr, u. Düng. Jg. 2, Teil A. S. 292.Google Scholar
  186. 2.
    Vgl. S. 214.Google Scholar
  187. 3.
    Kappen, H.: Landw. Vers. 88, 29 (1916).Google Scholar
  188. 1.
    Wiegner, G.: Zum Basenaustausch in der Ackererde, Journ. f. Landw. 60, 111f. (1912).Google Scholar
  189. 2.
    Hissink, J. D.: Beiträge zur Kenntnis der Adsorptionserscheinungen im Boden. Chem. Weekblad 16, 1128 (1919);Google Scholar
  190. 2a.
    Hissink, J. D.: Beiträge zur Kenntnis der Adsorptionserscheinungen im Boden. Internat. Mitt. f. Bodenkde 10, 20 (1920).Google Scholar
  191. 3.
    Vgl. S. 202.Google Scholar
  192. 4.
    Kappen, H.: Landw. Vers. 88, 13f.; 89, 391.; 96, 2771.; 99, 191f; Z. f. Pflanzenernähr. u. Düng. A. 3, 209; 7, 174; 8, 345. Nach einem Vortrag auf dem Kongreß der Naturforscher u. Ärzte, Sept. 1928 in Hamburg ist es H. Kappen gelungen, den Beweis zu erbringen, daß auch Wasserstoffionenaustausch im Boden erfolgt.Google Scholar
  193. 1.
    Vgl. Th. Rümelin: Wie bewegt sich fließendes Wasser? Dresden 1913.Google Scholar
  194. 2.
    Rehbock, Th.: Betrachtungen über Abfluß, Stau- und Walzenbildung bei fließenden Gewässern. Festschrift zur Feier des 60. Geburtstages des Großherzogs von Baden. Berlin 1917.Google Scholar
  195. 1.
    Rehbock, Th.: Die Wasserwalzen als Regler des Energiehaushaltes der Wasserläufe. Proc. of the intern, congr. for applied mechanics. 1925.Google Scholar
  196. Die Bekämpfung der Sohlenauskolkung bei Wehren durch Zahnschwellen. Festschrift anläßlich des 100jährigen Bestehens der Techn. Hochschule Fridericiana zu Karlsruhe 1925. Ferner Rehbock, a. a. O. 1917.Google Scholar
  197. Hofbauer, R.: Ein Mittel zur Bekämpfung der Wirbelbewegung und Kolkbildung unterhalb Stauwehre. Z. d. österr. Ing. u. Architekten Ver. 1915.Google Scholar
  198. 2.
    Salomon, W.: Die Rehbockschen Wasserwalzen und ihre Bedeutung für die Erosion und Akkumulation. Geol. Rundsch. 17, 1926.Google Scholar
  199. 2a.
    Vgl. I. Stiny: Technische Geologie, S. 435. Stuttgart 1922.Google Scholar
  200. 3.
    Rehbock, Th., a. a. O. 1925.Google Scholar
  201. 1.
    Siehe Rehbock 1925.Google Scholar
  202. 2.
    Brunhes, B. u. I.: Les analogies des tourbillons atmosphériques et des tourbillons des cours d’eau etc. Annales de geographie 13 (1904).Google Scholar
  203. 3.
    Geinitz, E.: Die Seen, Moore und Flußläufe Mecklenburgs. Güstrow 1886.Google Scholar
  204. 4.
    Vgl. Rehbock: 1917 u. 1925.Google Scholar
  205. 1.
    Vgl. A. Penck: Morphologie der Erdoberfläche. Stuttgart 1894.Google Scholar
  206. M. Singer: Das Rechnen mit Geschiebemengen. Z. f. Gewässerkunde 11 (1911).Google Scholar
  207. A. Schoklitsch: Über Schleppkraft und Geschiebeführung. Leipzig 1914.Google Scholar
  208. G. K. Gilbert: The transportation of debris by running water. Geol. Surv. prof, paper 86 (1914).Google Scholar
  209. F. Schaffernack: Neue Grundlagen für die Berechnung der Geschiebeführung in Flußläufen. Leipzig und Wien 1922.Google Scholar
  210. I. Stiny: Die Muren. Innsbruck 1910, a. a. O. 1922; Randbemerkungen zur Schürf- und Aufschüttungsfrage. Mittlgn. d. geol. Ges. Wien 16 (1923); Der „Schweb“der Mur. (Steiermark.). Z. f. Geomorphol. 1 (1925).Google Scholar
  211. Ph. Forchheimer: Hydraulik. 2. Aufl. Leipzig 1924.Google Scholar
  212. 2.
    Rudzki, M.: Physik der Erde. Leipzig 1911.Google Scholar
  213. 1.
    Weitere Literatur siehe O. Baschin: Die Entstehung der Flußmäander. Pet. Mitt. 1916.Google Scholar
  214. 2.
    Weitere Beispiele siehe bei B. Doss: Über einen bemerkenswerten Fall von Erosion durch Stauhochwasser usw. Z. d. D. geol. Ges. 54 (1902);Google Scholar
  215. 2b.
    und L. N. Morscher: Corrading action of river water during high floods. Kansas University geol. surv. Min. res. for 1902. 1904.Google Scholar
  216. 1.
    Über die Auffassung der unteren Grenze der Erosion siehe ferner O. Baschin: Die Erosion und ihre untere Grenze. Pet. Mitt. 1919. Hier wird die größte Meerestiefe als Erosionsbasis betrachtet.Google Scholar
  217. Zur Frage des Gleichgewichtsprofiles siehe ferner A. Philippson: Ein Beitrag zur Erosionstheorie. Pet. Mitt. 1886. Google Scholar
  218. 2.
    Zusammenfassend unter Betonung historischer Gesichtspunkte siehe A. Hettner: Die Oberflächenformen des Festlandes. Leipzig 1921.Google Scholar
  219. Ferner: Soergel, W.: Diluviale Flußverlegungen und Krustenbewegungen. Fortschritte der Geol. u. Pal. 1923, Heft 5. Berlin: Bornträger.Google Scholar
  220. 1.
    Nach Penck, a. a. O., S. 307, 1894, aus Wolfbauer.Google Scholar
  221. 2.
    Clarke, F. W.: Water analysis from the laboratory of the United States geol. survey. U. St. geol. surv. Water supply paper 1914, 366; The data of chemistry. 3. Aufl. U. St. geol. surv. Bull. 1916, S. 616; ebenda Bull. 1920, 695.Google Scholar
  222. 3.
    Arnoldow, W.: Angaben über die Zusammensetzung des Wassers der Wolga und ihrer wichtigsten Nebenflüsse. Journ. du XI. congr. des nat. et des med. russes No. 6. 1901.Google Scholar
  223. 4.
    Vgl. auch: Ehrlich, F., u. Kolkwitz: Chemisch-biologische Unters, d. Elbe u. Saale. Z. d. Ver. d. Deutsch. Zucker-Industrie 56, 478.Google Scholar
  224. 5.
    Weiteres siehe bei I. Reindl: Die schwarzen Flüsse Südamerikas. Natw. Mschr., N. F. 4 (1905).Google Scholar
  225. 6.
    Wetzel, W.: Sedimentpetrographische Studien. N. J. f. Min. usw. 1922, Beilgbd. 47.Google Scholar
  226. 1.
    Näheres bei W. Lozinski: Die geol. Bedingungen und die Prognose des karpathischen Erdölvorkommens in Polen. Z. d. Oberschles. Berg- u. Hüttenmann. Ver. Kattowitz 1925, daselbst weitere Literatur.Google Scholar
  227. 2.
    Doss 1902, Morscher 1903, Stiny 1923.Google Scholar
  228. 1.
    Brunhes 1905.Google Scholar
  229. Escher, B. G.: Beobachtungen der quantitativen Erosionstätigkeit. Schweizer. Wasserwirtschaft. 1910. Nr. 12.Google Scholar
  230. Stiny 1910, 1912.Google Scholar
  231. Hoffmann, A.: Die Bedeutung der Evorsion für die Ausbildung der Erosionsrinnen. Z. f. Gewässerkde. 11 (1911).Google Scholar
  232. 2.
    Brittlebank, E.: The rate of erosion of some river valleys. Geol. Magazine. 1900.Google Scholar
  233. 3.
    Häberle, D.: Zur Messung der Fortschritte der Erosion und Denudation. N. J. f. Min. usw. 1 (1907).Google Scholar
  234. 4.
    Ball, J.: The Semna cataract. Quart, journ. of geol. soc. 59 (1903).Google Scholar
  235. 1.
    Vgl. Stiny 1912 und andere Arbeiten.Google Scholar
  236. 2.
    Gute Beispiele und theoretische Erörterungen finden sich bei Doss 1902; Morscher 1903; Reusch: Norske geogr. Selsk. Aarbog. 1904; Hettner: Die Arbeit des fließenden Wassers. Geogr. Z. 16 (1910); Escher 1910 und Stiny 1923.Google Scholar
  237. 3.
    Kritische Darstellung bei Rudzki 1911; Penck 1894.Google Scholar
  238. 4.
    Penck, A., 1894. Jaggar T. A.: Experiments illustrating erosion and sedimentation. Harvard coll. mus. comp. zool. 49 (1908). Stiny 1910: Versuche über Schwemmkegelbildung. Geol. Rundsch. 8 (1917); Wiener geogr. Ges. 1920; 1922 1.c. Mitt. d. geol. Ges. Wien 16 (1923), (1924), (1925). Hettner 1920. Rudzki 1911. Singer 1911. Schoklitsch 1914. Hettner 1921. Schaffernack 1922. Bulle: Unters, über die Geschiebeableitung usw. V. d. I. Verlag in Berlin. 1926. Forchheimer 1924 u. a.Google Scholar
  239. 1.
    Kayser, E., Lehrbuch der Geologie, 4. Aufl. Stuttgart 1921.Google Scholar
  240. 2.
    Bernauer, F.: Gekritzte Geschiebe aus dem Diluvium von Heidelberg. Jb. d. oberrhein. geol. Ver., N. F. 5 (1915).Google Scholar
  241. 3.
    Rüger, L.: Beiträge zur Geologie der Umgebung von Vytun Merklin. Jb. der cechoslowak. geol. Staatsanstalt 6 (1926).Google Scholar
  242. 1.
    Credner, G. H.: Die Deltas. Pet. Mitt. 1878, Ergänzungsheft 56; Genthe, S.: Der Persische Meerbusen. Diss. Marburg 1896.Google Scholar
  243. Andrée 1920.Google Scholar
  244. 2.
    Penck 1894. Davis-Braun: Die erklärende Beschreibung der Landformen. Leipzig 1912. S. Passarge: Physiologische Morphologie. Hamburg 1912. I. Sölch: Die Formen der Erdoberfläche. Handb. d. geogr. Wiss. Hrsg. v. O. Kende. Abschn. 4. 1914- Hettner 1921. Philippson: Grundzüge der allg. Geographie. 1924. A. Supan: Grundfragen der physischen Erdkunde. 7. Aufl. Leipzig 1927.Google Scholar
  245. 3.
    Krümmel, O.: Handb. d. Ozeanographie. 2. Aufl. Stuttgart 1911.Google Scholar
  246. 4.
    Kossina, F.: Die Tiefen des Weltmeeres. Veröff. d. Inst. f. Meereskunde a. d. Univ. Berlin 1921.Google Scholar
  247. 1.
    Siehe O. Krümmel a. a. O., M. Rudzki, Physik d. Erde. 1911. K. Andrée in W. Salomon: Grundzüge der Geologie. Stuttgart 1924.Google Scholar
  248. K. Andrée: Geologie des Meeresbodens 2. Berlin 1920.Google Scholar
  249. 2.
    Sämtliche Angaben nach Krümmel.Google Scholar
  250. 1.
    „ Meteor“. Ber. über d. deutsche atlantische Expedition. Z. d. Ges. für Erdkde. Berlin 1927; und G. Schott: Geographie des Atlantischen Ozeans. Hamburg 1926.Google Scholar
  251. 2.
    Literatur: Krümmel 1911, Rudzki 1911.Google Scholar
  252. 3.
    Götzinger: Morphologische Bilder von der nördlichen Adria. Geol. Charakterbilder 5. Berlin 1911.Google Scholar
  253. 4.
    Andrée, K.: Über stetige und unterbrochene Meeressedimentation usw. N. J. f. Min. usw. 1908, Blgbd. 23.Google Scholar
  254. Wesen, Ursachen und Arten der Schichtung. Geol. Rundsch. 6, 1915; 1920.Google Scholar
  255. 5.
    Hummel, K.: Die Entstehung eisenreicher Gesteine durch Halmyrolyse (= submarine Gesteinszersetzung). Geol. Rdsch. 13 (1922).Google Scholar
  256. 6.
    Heim, A.: Über submarine Denudation und chemische Sedimente. Geol. Rdsch. 15 (1924).Google Scholar
  257. 1.
    Schott, A.: Wissenschaftliche Ergebnisse einer Forschungsreise zur See 1891/92. Pet. Mitt. 1893.Google Scholar
  258. 1.
    Rudolph: Über submarine Erdbeben und Eruptionen. Gerlands Beiträge zur Geophysik 1 (1887); 2 (1895); 3 (1898).Google Scholar
  259. 1.
    Richthofen, F. v.: China 2. 1884.Google Scholar
  260. 2.
    Fischer, Th.: Küstenstudien und Reiseeindrücke aus Algerien. Z. d. Ges. f. Erdkde. Berlin 1906.Google Scholar
  261. 3.
    Hagen, Th.: Handb. d. Wasserbaukunst. 1878.Google Scholar
  262. 4.
    Philippson, A.: Über die Typen der Küstenformen. Richthofen-Festschr. 1893.Google Scholar
  263. 5.
    Wheeler: The sea coast. London 1903.Google Scholar
  264. 1.
    Braun, G.: Entwicklungsgeschichtliche Studien an Flachlandsküsten. Veröff. d. Inst. f. Meereskde d. Univ. Berlin 15 (1911).Google Scholar
  265. 2.
    Brückmann, A., und Evers: Beobachtungen über Strandverschiebungen des Samlandes. Tl. 1, 2 u. 3. Schrift, d. physik.-ökon. Ges. Königsberg 1911.Google Scholar
  266. 3.
    Vergl. auch K. v. Seebach: Über die Wellen des Meeres und die geologische Bedeutung. Berlin 1872.Google Scholar
  267. 4.
    Otto u. Mitarb.: Geol. Mitteilungen der Sturmflut des Jahres 1913/14. Jb. d. preuß. geol. Landesanst. 35 (1914).Google Scholar
  268. 5.
    Tornquist: Die Wirkung der Sturmflut 1914 auf Samland. Schrift, d. physik.-ökon. Ges. Königsberg. 1915.Google Scholar
  269. 6.
    Geinitz, E.: Der Landesverlust der mecklenburgischen Küste. Mitt. a. d. Großherzogl. Mecklbg. Geol. Landesanstalt XV. Rostock 1903.Google Scholar
  270. 7.
    Siehe Krümmel 1911 und Andrée 1920, S. 13 ff.Google Scholar
  271. 8.
    Krümmel, O.: Über Erosion durch Gezeitenströme. Pet. Mitt. 35 (1889).Google Scholar
  272. Über die Umformung der Küsten durch Meeresströmungen. Mitt. d. Geogr. Ges. Hamburg 1890.Google Scholar
  273. Penck, A.: Morphologie der Erdoberfläche. Stuttgart 1894.Google Scholar
  274. Schucht, F.: Das Wasser u. seine Sedimente im Flußgebiet d. Elbe. Jb. d. pr. geol. Landesanst. 25 (1904).Google Scholar
  275. 1.
    Z. B. die Gezeitenkolke, Krümmel 1889.Google Scholar
  276. 2.
    Walther, J.: Einleitung in die Geologie als historische Wissenschaft. Jena 1893.Google Scholar
  277. 3.
    Lit. „Meteor“1927.Google Scholar
  278. 4.
    Andrée, R.: Die Diagenese der Sedimente. Geol. Rdsch. 2 (1911).Google Scholar
  279. 5.
    Siehe Wetzels Untersuchungen von Feuersteinen. N. J. f. Min. usw. 1922, Blgbd. 47.Google Scholar
  280. 1.
    Braun, G., a.a.O. 1911.Google Scholar
  281. 2.
    Phiuppson, A., a.a.O. 1893.Google Scholar
  282. 3.
    Pratje, O.: Alte und junge Sedimente am Grunde der Nordsee. Z. d.dt. geol. Ges. 76 (1925).Google Scholar
  283. 1.
    Schucht, F.: Beiträge zur Geologie der Wesermarschen. Z. f. Naturw. 76 (1903).Google Scholar
  284. 2.
    Zusammenfassend bei Doss: Über den Limanschlamm des südlichen Rußlands. Korrespbl. d. Naturw. Ver. Riga 43 (1900) und Andrée 1920.Google Scholar
  285. 3.
    Doss, B.: Über die Natur und Zusammensetzung des in miozänen Tonen des Gouv. Samara auftretenden Schwefeleisens. N. J. f. Min. usw. 1912, Blgbd. 33, und: Melnikowit, ein neues Eisenbisulfid und seine Bedeutung für die Genesis der Kieslagerstätten. Z. f. prakt. Geol. 20 (1912).Google Scholar
  286. 4.
    Winogradsky: Über Schwefelbakterien. Botan. Ztg. 45 (1887).Google Scholar
  287. Jegunow, M.: Schwefeleisen und Eisenoxydhydrat in den Böden der Limane und des Schwarzen Meeres. Annuaire geol. et min. de la Russie 2 (1897).Google Scholar
  288. Weinberg, W.: Zur Frage und Kenntnis der Bakterien und des Schlammes des Kubjalnitzki-Limans. Arb. d. Komm. z. Erf. d. Limane. Schriften d. neuruss. naturw. Ges. 22 (1898).Google Scholar
  289. Silberberg, L.: Zur Frage der Schwefelwasserstoffgärung in den Odessaer Limanen und im Schwarzen Meer. Ebd. 23 (1899).Google Scholar
  290. 5.
    Schneiderhöhn, H.: Chalkographische Untersuchungen des Mansfeider Kupferschiefers. N. J. f. Min. usw. 1922, Blgbd. 57.Google Scholar
  291. 6.
    Frebold, G.: Der Stand des Problems der Entstehung des Mansfelder Kupferschiefers. Geol. Rdsch. 14 (1923).Google Scholar
  292. Haas, P.: Monographie d. Ölschiefer des deutschen Lias „Braunkohle“. Halle 1922.Google Scholar
  293. Pompeckj, I. F.: Das Meer des Kupferschiefers. Branka-Festschr. 1914 und Z. d. dt. geol.Ges. 72 (1921).Google Scholar
  294. Abel, O.: Lebensbilder aus der Tierwelt der Vorzeit. Jena 1922.Google Scholar
  295. 7.
    Abel, O.: Ein Lösungsversuch des Flyschproblems. Wiener Akad. d. Wiss. 1925.Google Scholar
  296. 1.
    Pratje, O.: Korallenbänke in tiefem und kühlem Wasser. Zlbl. f. Min. usw. 1924.Google Scholar
  297. 1.
    Meigen, W.: Neuere Arbeiten über die Entstehung des Dolomits. Geol. Rdsch. 1 (1910).Google Scholar
  298. 2.
    Elschner, K.: Beitrag zur Kenntnis der Koralleninseln des Stillen Ozeans. Z. prakt. Geol. 31 (1923).Google Scholar
  299. Korallogene Phosphatinseln Austral-Ozeaniens. Lübeck 1913.Google Scholar
  300. 3.
    Walther, J., 1924, ferner bei Andrée 1920: Zusammenstellung weiterer rezenter Oolithsande.Google Scholar
  301. 4.
    Vergl. E. Köhler: Über die Dolomitisierung der Bryozoenriffe des Zechsteins i. d. Umgebung v. Pößneck i. Th. Chem. d. Erde 4, 42 (1929).Google Scholar
  302. 5.
    Andrée 1920.Google Scholar
  303. 6.
    Johnston, J., und E. D. Williamson: The role of inorganic agencies in the deposition of Calcium carbonate. Journ. of Geol. 24 (1916). Journ. of amer. chem. Soc. 38 (1916) u. 37 (1915).Google Scholar
  304. O. Haehnel: Journ. prakt. Chem. 107, 165 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  305. 1.
    Drews, H.: On the precipitation of Calcium carbonate in the sea by marin bacteria. Carnegie Inst. Washington Pubh 1914, Nr. 182.Google Scholar
  306. 2.
    Salomon, W., a. a. O. 1915.Google Scholar
  307. 3.
    Bütschli, O.: Untersuchungen über organ. Kalkgebilde. Abt. d. Kgl. Ges. d. Wiss. zu Göttingen. Math.-phys. Kl. N. F. 6 (1908).Google Scholar
  308. 4.
    Lohmann, H.: Die Coccolithophoriden. Eine Monographie der coccolithenbildenden Flagellaten usw. Arch. Protistenkde. 1 (1901).Google Scholar
  309. 5.
    Voeltzkow, B.: Über Coccolithen und Rhabdolithen. Abh. d. Senckenberg. naturf. Ges. 31, 26. Frankfurt 1901.Google Scholar
  310. 1.
    Vgl. auch den Artikel „Eis“von H. Hess im Handwörterb. d. Naturwiss. 3, 40–54. Jena 1913.Google Scholar
  311. 2.
    Hamberg, A.: Die Eigenschaften der Schneedecke in den lappländischen Gebirgen. Stockholm 1907.Google Scholar
  312. 3.
    Okada: Wärmeleitung des Schnees. Z. Glk. 111, 71–73 (1908/09).Google Scholar
  313. 1.
    Matthes, F. E.: Glacial Sculpture of the Bighorn Mountains Wyoming U. St. of Am. Geol. Survey XI. Ann. Rep. 1900. Google Scholar
  314. 2.
    Davis, W. M.: Glac. erosion in North Wales. Quart. J. Geol. Soc. LV, 281 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  315. 3.
    Gavelin, A.: Über die Gletscher des Norra Storfjället. Aus: Die Gletscher Schwedens im Jahre 1908. Sver. geol. Unders. Abh. 4. Ser. Stockholm 1908.Google Scholar
  316. 4.
    Bowman, I.: The Andes of Southern Peru. Am. Geogr. Soc. of N. York 1916, 336.Google Scholar
  317. 5.
    Allix, A.: Nivation et sols polygonaux dans les Alpes françaises. La Geographie 39, 431–38 (1923).Google Scholar
  318. 6.
    Bowman, L, a. a. O.Google Scholar
  319. 7.
    Philipp, H.: Geologische Untersuchungen über den Mechanismus der Gletscherbewegung und die Entstehung der Gletschertextur. N. J. f. Min. usw. 1920, Blgb. XLIII. Google Scholar
  320. 8.
    Heim, Alb.: Handbuch der Gletscherkunde. Stuttgart 1885.Google Scholar
  321. 9.
    Coaz, I.: Die Lawinen der Schweizeralpen. 2. Aufl. Bern 1888.Google Scholar
  322. Statistik und Verbau der Lawinen in den Schweizeralpen. Bern 1910.Google Scholar
  323. 1.
    Buchanan, J. G.: In and around the Morteratsch glacier. Scott, geol. mag. 1912. Google Scholar
  324. 2.
    Quincke, G.: Über Eisbildung und Gletscherkorn. Ann. d. Physik, 4. Folge 18, 80–160 (1905).Google Scholar
  325. 3.
    Tarr, R. S., u. G. L. Rich: The properties of ice-experimental studies. Z. Glk. 1911/12, 225–249.Google Scholar
  326. 4.
    Hagenbach-Bischoff, E.: Das Gletscherkorn. Verh. d. naturh. Ges. i. Basel 7, 192–216 (1882).Google Scholar
  327. Weiteres über Gletschereis Verh. d. naturh. Ges. i. Basel 8, 821 bis 832 (1890), und Forel, F. A.: La temperature de la glace dans l’interieur du glacier. Arch. d. sc. phys. et nat. 21. Genf 1889.Google Scholar
  328. 5.
    Forel, F. A.: Etudes glaciaires. V.: Erosion ou excavation glaciaire. Arch. d. sc. phys. et nat. 30, 229–254. Genf 1910.Google Scholar
  329. 6.
    Hess, H.: Die Gletscher. Braunschweig 1904.Google Scholar
  330. 7.
    Blümcke, A., und H. Hess: Untersuchungen am Hintereisferner. Z. d. Dt. u. Ö. A.-V. 1899, Wiss. Erg.-H. 2.Google Scholar
  331. 8.
    Koch, J. B.: Glaciolog. Jagttagelser paa den danske Forskningsrejse tværs over Nordgrönland 1912–13. Medd. fra Dansk. geol. For. 1914, 311–360.Google Scholar
  332. 1.
    Mügge, O.: Über die Plastizität der Eiskristalle. N. J. f. Min. usw. 1895 II, 211 bis 228.Google Scholar
  333. Über die Struktur des Grönländischen Inlandeises usw. Ebd. 1899 II, 123–136.Google Scholar
  334. Weitere Versuche über die Translationsfähigkeit des Eises usw. Ebd. 1900 II, 80 bis 98.Google Scholar
  335. 2.
    Connel, Mc J.C., und Kidd, D. A.: On the plasticity of Glac. and other Ice. Proc. Roy. soc. XLIV, 331–337 (1888).Google Scholar
  336. Connel, Mc J. C.: On the plasticity of Ice. Proc. Roy. soc. XLIX (1890/91).Google Scholar
  337. 3.
    Quervain, A. de: Über Wirkungen eines vorstoßenden Gletschers. Viertelj. Z. Naturf. Ges. Zürich LXIV, Heimfestschr. 336–349 (1919).Google Scholar
  338. 4.
    Über die Abhängigkeit der Viskosität des Eises von der Temperatur vgl. auch G. W. Evans: The wearing down of the Rocks. P. geol. ass. 1913, 241–300.Google Scholar
  339. 5.
    Agassiz, L.: Untersuchungen über die Gletscher. Solothurn 1841.Google Scholar
  340. Nouvelles études et expériences sur les glaciers actuels. Paris 1847.Google Scholar
  341. 6.
    Forbes, J.: Reisen in den Savoyer Alpen. Stuttgart 1845.Google Scholar
  342. Occasional papers on the theory of glaciers. Edinburgh 1859.Google Scholar
  343. 7.
    Tyndall, J.: Die Gletscher der Alpen. Braunschweig 1898.Google Scholar
  344. 8.
    Schlagintweit, H. u. A.: Untersuchungen über die physikalische Geographie der Alpen. Leipzig 1850 u. 1854.Google Scholar
  345. 9.
    Finsterwalder, S.: Der Vernagtferner. Z. d. Dt. u. ö. A.-V. 1897, Wiss. Erg.-H.1. 10 Blümcke, A., u. H. Hess: Untersuchungen am Hintereisferner. Z. d. Dt. u. Ö. A.-V. 1899, Wiss. Erg.-H. 2.Google Scholar
  346. 1.
    Mercanton, P. L.: Vermessungen am Rhonegletscher 1874–1915. Neue Druckschr. d. Schweiz. Natf. Ges.-LH, 1916.Google Scholar
  347. 2.
    Vgl. die Diagramme in H. Hess: Die Gletscher, Braunschweig 1904, Fig. 17, S. 124 u. Fig. 19, S. 136, abgedruckt in W. Salomon: Grundzüge der Geologie 1, 610 u. 611. Stuttgart 1922–24.Google Scholar
  348. 3.
    Blümcke, A., und S. Finsterwalder: Zeitliche Änderung in der Geschwindigkeit der Gletscherbewegung. Sitzgsber. bayer. Akad. Wiss., Math.-physik. Kl. XXXV, 109–131 (1905).Google Scholar
  349. 4.
    Vgl. H. Hess: a.a.O., S. 247ff.Google Scholar
  350. 5.
    Brückner, E.: Klimaschwankungen seit 1700 usw. Pencks Geogr. Abh. IV, 2. Wien 1890.Google Scholar
  351. 6.
    Finsterwalder, S.: Der Vernagtferner. Z. d. dt. u. österr. A.-V. 1897, Wiss. Erg.-H. 1.Google Scholar
  352. 1.
    Drygalski, E. v.: Grönland-Expedition d. Ges. f. Erdkd. zu Berlin 1891–1893. Berlin 1897.Google Scholar
  353. 2.
    Vgl. S. 261.Google Scholar
  354. 3.
    Philipp, H.: Geol. Untersuchungen über den Mechanismus der Gletscherbewegung und die Entstehung der Gletschertextur. N. J. f. Min. usw. 1920, Blgb. XLIII.Google Scholar
  355. Beitrag zur Kenntnis der Bewegungsvorgänge in hochviskosen geologischen Flüssigkeiten. Zbl. f. Min. usw. 1921, 679–687.Google Scholar
  356. Die geologische Tätigkeit in W. Salomon: Grundzüge der Geologie I, 2, 597–652 (1924).Google Scholar
  357. Neuere Beobachtungen zur Mechanik der Gletscher. Pet. Mitt. 1928, Heft 1 u. 2.Google Scholar
  358. 4.
    Ampferer, O.: Über die Bedeutung der Überschiebungen für die Bewegung der Gletscher. Z. Glk. IX, 270–276 (1914/15).Google Scholar
  359. 5.
    Auch von anderer Seite, z. B. Finsterwalder: Beobachtungen über die Art der Gletscherbewegung, Sitzgsber. bayer. Akad. Wiss., Math.-physik. K1. 1912; A. Hamberg: Über die Parallelstruktur des Gletschereises, IX. Internat. Geogr. Kongr. Genf 1910; J. P. Koch: Glaciol. Jaktt. p. d. danske Forskningsrejsetv. ov. Nordgrönland 1912–1913, Medd. fr. dansk. geol. For. 1914 sind solche Scherflächen gelegentlich beobachtet worden.Google Scholar
  360. 1.
    Högbom, Ivar: Der Berg Luppio. Z. Glk. XIX, 223 (1925).Google Scholar
  361. 2.
    Stiny, J.: Zur Frage des Gletscherschurfes. Der Geologe, Nr. 41. Leipzig 1927. Google Scholar
  362. 3.
    Hess, H.: Der Hintereisferner 1893–1922. Z. Glk. XIII, 145–203 (1923/24).Google Scholar
  363. 4.
    Drygalski, E. v.: Die Entstehung der Trogtäler zur Eiszeit. Pet. Mitt. 1912, 8–9.Google Scholar
  364. 5.
    Blümcke, A., und S. Finsterwalder: Die Gletscherbewegung mit Berücksichtigung ihres senkrechten Anteiles. Z. Glk. 1, 4–20 (1906/07).Google Scholar
  365. 1.
    Quervain, A. de, a. S. 261 a. O.Google Scholar
  366. 2.
    Mercanton, P. L.: Quelques lignes rectificatives a propos des „Mensurations au glacier du Rhone“. Z. Glk. XIII, 135–138 (1923/24).Google Scholar
  367. 3.
    Philipp, H.: Neuere Beobachtungen zur Mechanik der Gletscher. Pet. Mitt. 1928, Heft 1 u. 2.Google Scholar
  368. 4.
    Vgl. A. Blümcke u. H. Hess: Untersuchungen am Hintereisferner. Wiss. Erg.-H. 2 Z. d. Dt. u. Ö. A.-V., 1899;Google Scholar
  369. H. Hess: Der Hintereisferner 1893–1922. Z. Glk. XIII, 145–203 (1923/24).Google Scholar
  370. 5.
    Mothes, H.: Dickenmessungen von Gletschereis mit seismischen Methoden. Geol. Rdsch. XVII, 397–400 (1926). Ähnliche Versuche sind in diesem Sommer (1928) durch die Reichsanstalt für Erdbebenforschung in Jena am Hintereisferner vorgenommen worden, während am Vernagtferner elektrische, in der gleichen Richtung gehende Versuche durch die Herren Stern und Teichmüller aus Göttingen in die Wege geleitet worden sind.CrossRefGoogle Scholar
  371. 6.
    Schwarz, E. H. L.: The Thickness of the Ice-Cap in the various glac. periods. Geol. Mag. III, 120–124 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  372. 7.
    Hess, H.: Probleme der Gletscherkunde. Z. Glk. I, 241–254 (1906/07).Google Scholar
  373. 1.
    Vgl. hierzu das Sonderkapitel: „Der Spaltenfrost als physikalisch wirksamer Faktor“in dem Abschnitt I B 1 dieses Handbuchs.Google Scholar
  374. 2.
    Högbom, Bert.: Über die geologische Bedeutung des Frostes. Bull. geol. Inst. Upsala XII, 257–389 (1914).Google Scholar
  375. 1.
    Zelter, W.: Petrograph. Untersuchung über die Eignung von Graniten als Straßenmaterialien. Abh. z. prakt. Geologie u. Bergwirtschaftslehre 12 (1927).Google Scholar
  376. 2.
    Niggli, P.: Neuere Untersuchungen über Straßenbaustoffe und ihre Bewertung. Schweiz. Z. f. Straßenwesen 1928.Google Scholar
  377. 3.
    Werenskiold, W.: Om is-erosion. Norsk Geol. Tidskrift 1911 II. Google Scholar
  378. 4.
    Salomon, W.: Können Gletscher in anstehendem Fels Kare, Seebecken und Täler erodieren? N. J. f. Min. usw. 1900 II, 117.Google Scholar
  379. Die Adamellogruppe. Abh. K. K. geol. R.-A. XXI (1908–1910).Google Scholar
  380. Der Einbruch des Lötschbergtunnels. Verh. Nat. Math. Ver. Heidelberg 1909.Google Scholar
  381. Disc. Glaz.-Erosion. Int. Geol. Kongr. Stockholm 1910. C. R., S. 480.Google Scholar
  382. 1.
    Cloos, H.: Mechanismus tiefvulkanischer Vorgänge. Braunschweig 1920.Google Scholar
  383. 2.
    Zum Teil bereits ausgeführt in Philipp, H.: Beitrag zur Kenntnis der Bewegungsvorgänge in hochviskosen geologischen Flüssigkeiten. Zbl. f. Min. usw. 1921, 679–687.Google Scholar
  384. 3.
    Charpentier, de I.: Essai sur les glaciers. Lausanne 1841.Google Scholar
  385. 4.
    Dieser Fall des vorrückenden Tourgletschers wird von Heim und ihm folgend von Wahnschaffe-Schucht (Geologie und Oberflächengestaltung des norddeutschen Flachlandes. Berlin 1921) so dargestellt, als ob im Gegenteil der Gletscher ohne jede Zerstörung über den Rasenboden hinausgegangen wäre. Dagegen steht bei Charpentier in der Fußnote S. 41 ausdrücklich, daß der Weideboden,, fut entièrement soulevé et bouleversé”.Google Scholar
  386. 1.
    Credner, H.: Über Schichtenstörungen im Untergrunde des Geschiebelehmes. Z. D. G. G. XXXII, 75–110 (1880).Google Scholar
  387. 2.
    Quervain, A. de, a. S. 261 a. O.Google Scholar
  388. 3.
    Gripp, K., und E. Todtmann: Die Endmoränen des Green-Bay-Gletschers auf Spitzbergen. Mitt. Geogr. Ges. Hamburg XXXVII, 43–75.Google Scholar
  389. 4.
    Vgl. hierzu das Diagramm der Längsprofile des Vernagtferners von Finsterwalder, abgebildet bei H. Hess: Die Gletscher, a. a. O., S. 299, Fig. 58.Google Scholar
  390. 1.
    Berendt, G.: Kreide und Tertiär in Finkenwalde bei Stettin. Z. D. G. G. XXXVI, 866ff. (1884).Google Scholar
  391. 2.
    v. Calker: Über glaziale Erscheinungen im Hondsrug. Z. D. G. G. 1888. Google Scholar
  392. 3.
    Deecke, W.: Geologie von Pommern. Berlin 1907.Google Scholar
  393. 4.
    Frech, F.: Über glaziale Druck- und Faltungserscheinungen im Odergebiet. Z. Ges. f. Erdkd. Berlin XXXVI, 219–225 (1901).Google Scholar
  394. 5.
    Geinitz, E.: Das Diluvialproblem der Stoltera. Güstrow 1913.Google Scholar
  395. 6.
    Haas, H.: Über die Entstehung der Föhrden. Mittig. a. d. Min. Inst. d. Univ. Kiel, Bd. 1.Google Scholar
  396. 7.
    Jaekel, O.: Über Diluvialablagerungen im nördlichen Schlesien. Z. D. G. G. 1887, 277 ff.Google Scholar
  397. Über ein diluviales Bruchsystem in Norddeutschland. Z. D. G. G. LXII, 605 bis 615 (1910).Google Scholar
  398. Neue Beiträge zur Tektonik des Rügener Steilufers. Ebd. LXIX, 81–176 (1917).Google Scholar
  399. 8.
    Keilhack, K.: Geologische Beobachtungen während des Baues der Brandenburgischen Städtebahn. Jb. Pr. geol. L.-A. 1903, 1–21. Berlin 1907.Google Scholar
  400. LagerungsVerhältnisse des Diluviums in der Steilküste von Jasmund. Ebd. XXXIII (1912).Google Scholar
  401. 9.
    Linstow, O. v.: Die Entstehung der Buchheide bei Stettin. Jb. Pr. geol. L.-A. XXXV, 251–268 (1914).Google Scholar
  402. 10.
    Richter, K.: Stratigraphie und Entwicklungsgeschichte mittelpommerscher Tertiärhöhen. Abh. u. Ber. Pommer. Naturf. Ges. Stettin 1926/27. Google Scholar
  403. 11.
    Schmierer, Th.: Über ein glazial gefaltetes Gebiet a. d. westl. Fläming. Jb. Pr. geol. L.-A. 1910, 105–135.Google Scholar
  404. 12.
    Tornquist, A.: Zur Auffassung der östlich der Weichsel gelegenen Glaziallandschaft. N. J. f. Min. usw. 1910 I, 37–48.Google Scholar
  405. 13.
    Wahnschaffe, F.: Über einige glaziale Druckerscheinungen im norddeutschen Diluvium. Z. D. G. G. 1882. Google Scholar
  406. Die glazialen Störungen in den Kreidegruben von Finkenwalde bei Stettin. Ebd. LVI, M. B., 24–35 (1904).Google Scholar
  407. Über das Quartär und Tertiär bei Fürstenwalde an der Spree. Jb. Pr. geol. L.-A. XXXVI, 343–395 (1915).Google Scholar
  408. 14.
    Wahnschaffe-Schucht, a. a. O.Google Scholar
  409. 1.
    Martin, J.: Zur Frage der Entstehung der Felsbecken. Jber. Nat. Ver. Bremen. XXXIV, 407–417 (1899).Google Scholar
  410. Zum Problem der glazialen Denudation und Erosion. Abh. Nat. Ver. Bremen XXVI, 461–480 (1927).Google Scholar
  411. 2.
    Gumälius, O.: Ett par iakttagelser om inlandsisens verkan… Geol. Foren. Förh. Stockh. VII, 389–392 (1884/85);CrossRefGoogle Scholar
  412. 2a.
    Gumälius, O.: Ett par iakttagelser om inlandsisens verkan… u. Meddelanden fran Kantorp. Ebd. XI, 248–262 (1889).Google Scholar
  413. 3.
    Blümcke, A.: Über die Frostbeständigkeit von Baumaterialien. Zbl. d. Bauverwaltung 1885 u. 1889. Google Scholar
  414. 4.
    Hirschwald, I.: Die Prüfung der natürlichen Bausteine auf ihre Wetterbeständigkeit. Berlin 1908;Google Scholar
  415. 4.
    Hirschwald, I.: Handb. d. Bautechn. Gesteinsprüfung. Berlin 1912.Google Scholar
  416. 5.
    Finsterwalder, S.: Wie erodieren die Gletscher? Z. d. Dt. u. Ö. A.-V. XXII, 75 bis 86 (1891).Google Scholar
  417. Blümcke, A.: Zur Frage der Gletschererosion. Sitzgsber. bayer. Akad. d. Wiss., Math.-phys. Kl. XX, 435–444 (1890).Google Scholar
  418. 1.
    Z. Glk. 1916/17, H. 10, 152.Google Scholar
  419. 2.
    Martin, J. a. S. 271 a. O. 1899.Google Scholar
  420. 3.
    Balzer, A.: Studien am Unter-Grindelwaldgletscher usw. Denkschr. Schweiz. naturf. Ges. 1898, 33.Google Scholar
  421. 1.
    Heim, Alb.: Geologie der Schweiz. Leipzig 1919.Google Scholar
  422. 2.
    Sederholm, J. J.: Disc. Glaz. Erosion. Int. Geol. Kongr. Stockholm. C. R., S. 479.Google Scholar
  423. 3.
    Richter, E.: Morphologische Untersuchungen in den Hochalpen. Pet. Mitt. 1901, Erg.-H. 132.Google Scholar
  424. 4.
    Simony, F.: Die Gletscher des Dachsteingebirges. Sitzgsber. K. Akad. Wiss., Math.-nat. Kl. 63, 501–35. Wien 1871.Google Scholar
  425. Gletscher und Flußschutt als Objekt wissenschaftlicher Detailforschung. Mitt. K. K. geograph. Ges. Wien 15 (1872). Vgl. hierzu auch A. Böhm: Geschichte der Moränenkunde, S. 32. Wien 1901.Google Scholar
  426. 5.
    Penck, A.: Morphologie der Erdoberfläche. Stuttgart 1897.Google Scholar
  427. 6.
    Penck, A.: Über glaziale Erosion in den Alpen. Int. Geol. Kongr. Stockholm 1910.Google Scholar
  428. Discussion Gl. Erosion ebd. C. R., S. 478 u. 487–489.Google Scholar
  429. 7.
    Salomon, W.: Können Gletscher in anstehendem Fels Kare, Seebecken und Täler erodieren? N. J. f. Min. 1900 II, 117.Google Scholar
  430. Die Adamellogruppe. Abh. K. K. Geol. R.A. XXI, 603 (1908–10).Google Scholar
  431. 8.
    Philipp, H., in W. Salomon: Grundzüge der Geologie I, S. 631, Fig. 29.Google Scholar
  432. 9.
    Finsterwalder, S.: Beobachtungen über die Art der Gletscherbewegung. Sitzgsber. bayer. Akad. d. Wiss., Math.-phys. Kl. 1912. Google Scholar
  433. 10.
    Quervain, A. de: a. S. 261 a. O.Google Scholar
  434. 11.
    Lütschg, O.: Über Niederschlag und Abfluß im Hochgebirge. Sonderdarstellung des Mattmarkgebietes. Zürich 1926.Google Scholar
  435. Beobachtungen über das Verhalten des vorstoßenden Allalingletschers in Wallis. Z. Gkd. XIV, 257–265 (1925/26).Google Scholar
  436. 1.
    Salomon, W.: a.a.O. 1900 und Adamellogruppe.Google Scholar
  437. 2.
    Matthes, Fr. E.: Studying the Yosemite problems. Sierra Club IX, 136–147 (1914).Google Scholar
  438. 3.
    Cloos, H.: a. S. 268 a. O.Google Scholar
  439. 4.
    Martin, J.: Abh. Nat. Ver. Bremen 1927.Google Scholar
  440. 1.
    Hornstein: Beobachtungen im oberen Haslital. Z. D. G. G. XXXV, 647–649 (1883).Google Scholar
  441. 2.
    Philipp, H.: Neuere Beobachtungen zur Mechanik der Gletscher. Pet. Mitt. 1928, H. 1 u. 2.Google Scholar
  442. 3.
    Stiny, J.: Einiges über Gesteinsklüfte und Geländeformen in der Reisseckgruppe (Kärnten). Z. f. Geomorph. 1925, 254–275.Google Scholar
  443. Zur Frage des Gletscherschurfes, Der Geologe, Nr. 41. Leipzig 1927.Google Scholar
  444. 4.
    Lawson, A. C.: The Geomorphology of the Upper Kern Basin. Bull. Dep. of Geol. Univ. of California III, 352–353.Google Scholar
  445. 5.
    Högbom, A. G.: Über die Glazialerosion im schwedischen Urgebirgsterrain. XI. Int. Geol. Kongr. Stockh. 1910, 429–441.Google Scholar
  446. 6.
    Sederholm, J. J.: Ebd.Google Scholar
  447. 7.
    Högbom, A. G.: Studien in nordschwedischen Drumlinlandschaften. Bull. geol. Inst. Upsala VI, 175–198 (1902/03).Google Scholar
  448. 8.
    Leiviskä, J.: Über die Oberflächenbildungen Mittel-Ostbottniens und ihre Entstehung. Fennia XXV (1907).Google Scholar
  449. 9.
    Helaakoski, A. R.: Beobachtungen über die geomorphologischen Einflüsse der Gefriererscheinungen. Medd. of. geogr. For. i. Finland IX.Google Scholar
  450. 10.
    Sederholm, J. J.: Weitere Mitteilungen über Bruchspalten mit besonderer Beziehung zur Geomorph. v. Fennoskandia. Fennia XXXIV, 66 (1913/14).Google Scholar
  451. 1.
    Törnebohm, A. E.: Grundlagen of Sveriges geologi. 1884.Google Scholar
  452. 2.
    Gumälius, O.: Ett par iakttagelser om inlandsisens verkan. Geol. Fören. Forh. Stockholm VII, 389–292 (1884/85).CrossRefGoogle Scholar
  453. Meddelanden fran Kantorp. Ebd. XI, 248–262 (1889).Google Scholar
  454. 3.
    Sahlström, K. E.: Glacial Skulptur i. Stockholms yttre skärgord. Sver. Geol. Unders. Ârsbok VII. Stockh. 1914.Google Scholar
  455. 4.
    Ahlmann, H. W.: Die fenno-skandina vischen Endmoränenzüge auf und neben dem Billingen in Vester-Gotland, Schweden. Z. Glk. X, 65–113 (1916/17).Google Scholar
  456. Geomorph. Studies in Norway. Geogr. Annaler. Stockh. 1919, H. 1 u. 2.Google Scholar
  457. 5.
    Nelson, H.: Om förhållandet mellan tektonik och glacialerosion inom Säveans flodområde. K. Fys. Sällsk. Handl. N. F. XXXIV, Nr. 3.Google Scholar
  458. 6.
    Martin, J.: Zur Frage der Entstehung der Felsbecken. Jahresb. d. nat. Ver. z. Bremen XXXIV, 407–417 (1899).Google Scholar
  459. 7.
    Högbom, Ivar: Der Berg Luppio. Bull. geol. Inst. Upsala XIX, 223 (1925).Google Scholar
  460. 8.
    Holm, G., und H. Munthe: Kinnekulle dess Geol. och den tekniska anvend. af dess Bergarter. Sver. geol. Unders. Ser. C. Afh. 172. Stockh. 1901.Google Scholar
  461. 9.
    Drygalski, E. v.: Grönland-Expedition der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin 1891–1893. Berlin 1897.Google Scholar
  462. 1.
    Deecke, W.: Geologie von Pommern. Berlin 1907.Google Scholar
  463. 2.
    Wahnschaffe, F.: Die Oberflächengestaltung des norddeutschen Flachlandes. 3. Aufl. 1909.Google Scholar
  464. Große erratische Blöcke im norddeutschen Flachlande. Geol. Charakterbilder Nr. 2. Berlin 1910.Google Scholar
  465. 3.
    Petersen, G.: Die Schollen der norddeutschen Moränen usw. Fortsch. d. Geol. u. Pal. IX, 180–274. Berlin 1924.Google Scholar
  466. 1.
    Petersen, G.: a. S. 277 a. O.Google Scholar
  467. 2.
    Richter, K.: Stratigraphie und Entwicklungsgeschichte mittelpommerscher Tertiärhöhen. Abh. u. Ber. Pomm. Naturf. Ges. Stettin 1926/27.Google Scholar
  468. 3.
    Ein Hinweis auf die Bildung solcher Schollen und ihre Abscherung nach Schichtflächen sieht der Verfasser in dem in der baltischen Literatur bekannten, auch von B. Doss (Über einen Gletscherschliff bei Kunda in Estland. N. J. f. Min. usw. 1913 I, S. 43–55) beschriebenen,, Gletscherschliffe von Kunda”. Nach persönlicher Inaugenscheinnahme tritt dort im gut gebankten Vaginatenkalk bei Arro auf mindestens 50 m Länge im Liegenden einer stellenweise bis 1 m mächtigen Gesteinsplatte eine ausgezeichnete Schlifffläche auf, die durch eine etwa 2–4 cm dicke Sandschicht mit Kalkbrocken von der Hangendschicht getrennt ist. Nach Ansicht des Verfassers war die Hangendplatte fest durch Frost mit der Basis des Gletschers verkittet und wurde über die Liegendplatte abgeschert, wobei die dünne Sandschicht durch irgendwelche Klüfte der dünnen Hangendschicht eingedrungen und mitgeschleppt sein kann.Google Scholar
  469. 4.
    Vgl. die Verteilungskarte bei Petersen.Google Scholar
  470. 5.
    Schmidt, F.: Einige Mitteilungen über die gegenwärtigen Kenntnisse der glazialen und postglazialen Bildungen im silurischen Gebiet von Estland usw. Z. D. G. G. XXXVI (1884).Google Scholar
  471. 6.
    Kupffer, K. R.: Baltische Landeskunde. Riga 1911.Google Scholar
  472. 7.
    Gumälius, O.: a. S. 276 a. O.:Google Scholar
  473. 8.
    Wahnschaffe, Fr., und Fr. Schucht: Geologie und Oberflächengestaltung des norddeutschen Flachlandes. Berlin 1921.Google Scholar
  474. 9.
    Charpentier, I. de: a. S. 268 a. O.Google Scholar
  475. 10.
    Agassiz, L.: a. S. 261 a. O.Google Scholar
  476. 1.
    Heim, Alb.: Geologie der Schweiz Leipzig 1919.Google Scholar
  477. 2.
    Böhm, A. v.: Die alten Gletscher der Enns und Steyr. Jb. k. k. R.-A. XXXV (1885).Google Scholar
  478. 3.
    Vallot, J.: La moraine de fond et l’erosion glac. Ann. de l’observation du Mt. Blanc III, 153–182 (1898).Google Scholar
  479. 4.
    Balzer, A.: a. S. 272 a. O.Google Scholar
  480. 5.
    Dem Verfasser erscheint speziell diese Stelle wichtig im Hinblick auf die in der Diluvialliteratur so viel umstrittenen Lagerungs- und Altersverhältnisse zwischen HöttingerGoogle Scholar
  481. Breccie und Grundmoräne am sog. Geologenstollen bei Innsbruck; vgl. hierzu G. Gürich: Die Höttinger Breccie am Geologenstollen bei Innsbruck. Z. D. G. G. 72 (1920), M. B. 257 bis 269.Google Scholar
  482. 1.
    Voskule, G. A.: Untersuchung und Vermessung des in der letzten Rückzugsperiode verlorenen Bodens des Hüfigletschers. Vierteljahrsschr. Nat. Ges. Zürich XLIX (1904).Google Scholar
  483. 2.
    Lütschg, O.: a. S. 273 a. O.Google Scholar
  484. 3.
    Quervain, A. de: a. S. 261 a. O.Google Scholar
  485. 4.
    Vgl. Penck, A.: Die Vergletscherung der Deutschen Alpen. Leipzig 1882; ferner H. Hess: Die Gletscher, S. 182.Google Scholar
  486. 5.
    Gogarten, A.: Messung der Schlammführung von Gletscherbächen. Z. Glk. III, 271 bis 285 (1908/09).Google Scholar
  487. 6.
    Hamberg, Ax.: Die Geomorphologie und Quartärgeologie des Sarekgebirges. Geol. Foren, i. Stockholm, Förh. XXXII (1910).Google Scholar
  488. 7.
    Rekstad, J.: Die Ausfüllung eines Sees vor dem Engabrä usw. Z. Glk. VI, 212 bis 214 (1911/12).Google Scholar
  489. 1.
    Vgl. Salomon, Penck, Högbom: Int. Geol. Kongr. Stockholm 1910.Google Scholar
  490. 2.
    Johnson, W.D.: An unrecognized Prozess in Glacial Erosion. Science N. S. IX (1899).Google Scholar
  491. The Work of glaciers in High Mountains, Science 9 (1899).Google Scholar
  492. Maturity in alpine glacial Erosion. Journ. of geol. 12, 569–578 (1914).Google Scholar
  493. 3.
    Matthes, Fr. E.: Studying the Yosemite Problems. Sierra Club IX, 136–147 (1914).Google Scholar
  494. 4.
    Hobbs, W. H.: The cycle of mountain glac. Geol. Journ. XXXV (1910).Google Scholar
  495. Characteristics of existing glac. New York 1911.Google Scholar
  496. 5.
    Handl, L.: Mitteilungen an Solch betr. Randkluft. Z. Glk. XV, 33.Google Scholar
  497. 6.
    Klebelsberg, R. v.: Glazialgeologische Erfahrungen aus Gletscherstollen. Z. Glk. XI, 156–184 (1918/20).Google Scholar
  498. 7.
    Garwood, E. I.: Features of alpine scenery due to glacial protection. Geograph. Journ. XXXVI, 310–339 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  499. 8.
    Sölch, J.: Die Karbildung in der Stubalpe. Z. Glk. XII, 20–39 (1921/22).Google Scholar
  500. 1.
    Vgl. A. Penck: Über glaziale Erosion in den Alpen. XI. Int. Geol. Kongr. Stockh. 1910, C. R., S. 443–461.Google Scholar
  501. 2.
    Vgl. S. 259.Google Scholar
  502. 3.
    Bowman, I.: The Andes of Southern Peru. Am. Geogr. Soc. of N. York 1916, 336 S.Google Scholar
  503. 4.
    Gavelin, Ax.: Über die Gletscher des Norra Storfjället, aus: Die Gletscher Schwedens im Jahre 1908. Sver. geol. Unders. Abh. 4. Ser. Stockholm 1908.Google Scholar
  504. 5.
    Allix, A.: Nivation et sols polygonaux dans les Alpes françaises. La Geographie 39, 431–38 (1923).Google Scholar
  505. 6.
    Margerie, Em. de: Le role morph. de la neige en montagnes. La Geogr. XXXIV, 255–267 (1920).Google Scholar
  506. 7.
    Matthes, Fr. E.: a. S. 259 a. O.Google Scholar
  507. 8.
    Hobbs, W. H.: a. S. 281 a. O.Google Scholar
  508. 9.
    Coaz, I.: Statistik und Verbau der Lawinen in den Schweizeralpen. Bern 1910.Google Scholar
  509. 1.
    Högbom, Bert.: Über die geologische Bedeutung des Frostes. Bull. geol. Inst. Upsala XII, 257–389 (1914).Google Scholar
  510. 2.
    Philipp, H.: Die Ergebnisse der W. Filchnerschen Vorexpedition nach Spitzbergen. Pet. Mitt. 1914, Erg.-H. 179.Google Scholar
  511. 3.
    Vgl. auch O. Ampferer: Über geologische Methoden zur Erforschung des Eiszeitalters. Die Eiszeit 1924 I, 2–8.Google Scholar
  512. Klebelsberg, R.v.: Probleme der alpinen Quartär-geologie. Z. D. G. G. LXXVI, M. B., 228–240 (1924).Google Scholar
  513. 4.
    Über die morphogenetische Bedeutung dieser Vorgänge, namentlich bezüglich der Frage der Karentwicklung vgl. u. a. J. Solch: Die Karbildungen in der Stubalpe. a. a. O., S. 29 ff. Google Scholar
  514. 1.
    Gripp, K.: Beiträge zur Geologie von Spitzbergen. Abh. naturw. Ver. Hamburg XXI, H. 3 (1927).Google Scholar
  515. Ergebnisse der Hamburgischen Spitzbergen-Expedition 1927. Forsch. u. Fortschr. III, 253–254 (1927).Google Scholar
  516. 2.
    Kessler, P.: Über diluviale Frostspalten bei Saarbrücken. Jb. Oberrh. geol. Ges. LXXIX, M. B., 75–80 (1927).Google Scholar
  517. 3.
    Fairchild, H. L.: Ice erosion theory a fallacy. Bull. Geol. Soc. of Americ. XVI,Google Scholar
  518. 13–74 (1905).Google Scholar
  519. 4.
    Lepsius, R.: Über Gletschererosion. D. G. G. Mb. 1910, 675–685.Google Scholar
  520. 1.
    Davis, W. M.: Glac. erosion in North Wales. Quart. Journ. Geol. Soc. LV, 281 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  521. Glacial erosion in France, Switzerland and Norway. Proc. Boston soc. nat. hist. XXIX, 273–327(1900).Google Scholar
  522. Glacial erosion in the valley of the Ticino. Appalachria IX, 130–156 (1900).Google Scholar
  523. The sculpture of mountains by glaciers. Scott, geogr. Mag. XXVII, 76–89 (1906).Google Scholar
  524. American studies of glacial erosion. Int. Geol.-Kongr. Stockholm 1910, 419–427.Google Scholar
  525. 2.
    , E. I.: Features of alpine scenery due to glacial protection. Geograph. Journal XXXVI, 310–339 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  526. 3.
    Tyndall, : On the conformation of the Alpes. Phil. Mag. Ser. 4, XXIV, 169 (1862) u. XXVIII, 255 (1864).Google Scholar
  527. Die Gletscher der Alpen. Braunschweig 1898.Google Scholar
  528. 4.
    Ramsay, A. C.: On the glac. origin of certain Lakes in Switzerland. Quart. Journ. XVIII, 185 (1862).Google Scholar
  529. 1.
    Martel, E. A.: Creusement des vallées et l’érosion glac. C. R. Ass. Fr. Ar. Sc. Lyon 1906, 1239–60.Google Scholar
  530. 2.
    Forel, F. A.: Etudes glaciaires, V: Érosion ou excavation glaciaire Arch. d. se. phys. et nat. Genève XXX, 229–254 (1910).Google Scholar
  531. 3.
    Gogarten, A.: Messung der Schlammführung von Gletscherbächen. Z. Glk. III, 271 bis 285 (1908/09).Google Scholar
  532. Über alpine Randseen und Erosionsterrassen. Pet.Mitt. E. H., Nr. 165.Google Scholar
  533. 4.
    Distel, L.: Die Formen alpiner Hochtäler insbesondere im Gebiet der Hohen Tauern usw. Landesk. Forsch. Geogr. Ges. München 1912, H. 13.Google Scholar
  534. Schliffkehle und Taltrog. Pet. Mitt. 1912 II, 328.Google Scholar
  535. Ergebnisse einer Studienreise in den zentralen Kaukasus. Abh. Hamb. Kol. Inst. XXII (1914).Google Scholar
  536. 5.
    Rekstad, J.: Über die starke Erosion der Gletscherbäche. Z. Glk. II, 303–307 (1907/08).Google Scholar
  537. 6.
    Lepsius, R.: Über Gletschererosion. D. G. G. Mb. 1910, 675–685.Google Scholar
  538. 7.
    Brunhes, : Sur une explication nouvelle d. surcreusement glac. C. R. ac. CXLII, 1299–1301 (1906).Google Scholar
  539. Le problème de l’érosion et du surcreusement glac. Actes soc. helv. se. nat. XC, 156–175 (1907).Google Scholar
  540. Interprétation nouvelle de l’érosion glac. Eclog. geol. Helv. X, 34–37 u. 733–734 (1908).Google Scholar
  541. 8.
    Girardin, P.: Sur le,, surcreusement glaciaire” à propos d’un levé à 1: 5000 du glacier de Bézin en Maurienne. Eclog. géol. Helv. X, 31–33 (1908).Google Scholar
  542. 9.
    Kilian, W.: Note sur le surcreusement des vallées alpines. Bull. soc. geol. de France C. R. 1900.Google Scholar
  543. L’érosion glaciaire et la formation des terrasses. La Geographie XIV, 261–274 (1906.)Google Scholar
  544. 10.
    Philipp, H.: Neuere Beobachtungen usw. Pet. Mitt. 1928, 8.Google Scholar
  545. Vgl. zu dieser Frage auch P. Beck: Grundzüge der Talbildung im Berner Oberland. Ekl. geol. helv. XVI, 139–176 (1921).Google Scholar
  546. 11.
    Lautensach, H.: Die Übertiefung des Tessingebietes. Geogr. Abh. hrsg. v. Penck N. F. H. 1. Teubner 1912.Google Scholar
  547. 12.
    Lucerna, R.: Die Trogfrage. Z. Glk. V, 356–371 (1910/11).Google Scholar
  548. 13.
    Reinhardt, A. v.: Glazialmorphologische Studien im westlichen und zentralen Kaukasus. Z. Glk. 1924, 81–148 u. 216–255.Google Scholar
  549. 14.
    Von weiteren deutschsprachigen Autoren, die zumeist, allerdings von wesentlich morphologischen oder stratigraphischen Gesichtspunkten aus, in neuerer Zeit zur Frage der Glazialerosion Stellung genommen haben, seien noch genannt: Ampferer, Creutz-Google Scholar
  550. , V. Drygalski, Früh, V. Klebelsberg, O. Lehmann, Leyden, Machatschek, J. Müller, Nussbaum, Philippson, Schwinner, Sölch, Waldbaur, H. Wehrli, H. v. Wolf; doch ist es infolge Raummangels nicht möglich, diese im einzelnen hier zu zitieren. Ferner sei hingewiesen auf die von F. Leyden herausgegebenen Ostalpinen Formenstudien. Berlin: Bornträger.Google Scholar
  551. 1.
    Penck, A., und E. Brückner: Die Alpen im Eiszeitalter. Leipzig 1909.Google Scholar
  552. 2.
    Machatschek, F., und W. Staub: Morph. Untersuchungen im Wallis. Eclog. geol. Helv. XX, 335–379 (1927).Google Scholar
  553. 3.
    Ahlmann, H. W.: Geomorph. Studies in Norway. Geogr. Annaler Stockh. 1919, H. 1 u. 2.Google Scholar
  554. 4.
    Vgl. die gegensätzliche Ansicht von W. Lozinski: Über die mechanische Verwitterung der Sandsteine im gemäßigten Klima. Bull. Ac. sc. Cracovie 1909, 1–27; Ref.: Z. Glk. 1909/10, 79.Google Scholar
  555. 1.
    Stiny, J.: Technische Geologic Stuttgart 1922.Google Scholar
  556. 2.
    Die umfassendste bibliographische Arbeit über das Thema bringt Stuntz in erstaunlicher Fülle in dem wichtigen Buch von Free: The movement of soil material by the wind. Washington 1911.Google Scholar
  557. Zusammenfassend ist auch ein Abschnitt in P. Ehrenberg: Bodenkolloide. Dresden u. Leipzig 1918.Google Scholar
  558. Von der tatsächlich benutzten Literatur ist nur ein Teil, der sich auf bestimmte Beispiele bezieht, hier angeführt worden.Google Scholar
  559. 1.
    Passarge, S.: Die Atmosphäre. Handbuch der Naturwissenschaften Bd. 1.Google Scholar
  560. 1.
    Reye, K. Th.: Die Wirbelstürme, Tornados und Wettersäulen in der Erdatmosphäre usw., S. 85, 55, 70. Hannover 1872.Google Scholar
  561. 2.
    Reye, K. Th.: ebd. S. 71.Google Scholar
  562. 3.
    Reye, K. Th.: ebd. S. 113, 114.Google Scholar
  563. 4.
    Free, E. E.: The movement of soil material by the wind, S. 45. Washington 1911.Google Scholar
  564. 5.
    Thoulet, J.: Expériences relatives à la vitesse des courants d’eau ou d’air susceptibles de maintenir en suspension des grains minéraux. Ann. mines 5 (1884).Google Scholar
  565. 6.
    Sokolow, N. A.: Die Dünen. Berlin 1894.CrossRefGoogle Scholar
  566. 1.
    Udden, Johan August: Erosion, transportation and sedimentation performed by the atmosphere. Journ. geol. 2 (1892).Google Scholar
  567. 1.
    Passarge, S.: Verwitterung und Abtragung in den Steppen und Wüsten Algeriens. Verh. d. deutsch. Geographentages zu Lübeck. S. 102, 103, 97. Berlin 1910.Google Scholar
  568. 2.
    Coffey, G. N.: Clay dunes. Journ. geol. 17 (1909).Google Scholar
  569. 3.
    Free, E. E.: l. c. S. 120.Google Scholar
  570. 4.
    Free, E. E.: l. c. S. 112.Google Scholar
  571. 5.
    Free, E. E.: l. c. S. 113.Google Scholar
  572. 6.
    Free, E. E.: l. c. S. 114.Google Scholar
  573. 7.
    Reye, K. Th.: l. c. S. 105, 108.Google Scholar
  574. 8.
    Free, E. E.: l. c. S. 113.Google Scholar
  575. 1.
    Free, E. E.: l. c. S. 68, 73.Google Scholar
  576. 2.
    Free, E. E.: l. c. S. 161.Google Scholar
  577. 3.
    Russell, I. C.: Subaerial deposits of the arid regions of North America. Geol. mag. 6, 143 (1889).Google Scholar
  578. 1.
    Blanck, E., und S. Passarge: Die chemische Verwitterung in der ägyptischen Wüste. Abh. d. Univ. Hamburg 17 (1925).Google Scholar
  579. 2.
    Passarge, S.: Verwitterung und Abtragung. Verh. d. dt. Geographentages Lübeck. Berlin 1910.Google Scholar
  580. 3.
    Passarge, S.: Die Ausgestaltung der Trockenwüsten im heißen Gürtel. Düsseldorfer geograph. Vorträge, Teil 1. Breslau 1927.Google Scholar
  581. 4.
    Mortensen, H.: Der. Formenschatz der nordchilenischen Wüste. Berlin 1927.Google Scholar
  582. 5.
    Passarge, S.: Die Kalahari. Berlin 1904.Google Scholar
  583. 6.
    Passarge, S.: Bericht über Reise im venezolanischen Guyana. Z. d. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1903.Google Scholar
  584. 7.
    Pechuel-Lösche, E.: Zur Kenntnis des Herero-Landes. Ausland 59 (1886).Google Scholar
  585. 8.
    Passarge, S.: Ausgestaltung der Trockenwüsten. Düsseid. geograph. Vortr., T. 1. Breslau 1927.Google Scholar
  586. 9.
    Czerny v. Schwarzenberg, F.: Wirkungen der Winde auf die Gestaltung der Erde. Pet. Mitt. 1876, Erg.-H. 48.Google Scholar
  587. 1.
    Czerny v. Schwarzenberg, F.: l. c.Google Scholar
  588. 2.
    Free, E. E.: l. c. S. 27.Google Scholar
  589. 3.
    Passarge, S.: Ausgestaltung der Trockenwüsten im heißen Gürtel. Düsseid. geogr. Vortr., T. 1. Breslau 1927.Google Scholar
  590. 4.
    Hedin, Sven: Scientific results of a journey in Central Asia, 1899–1902 v. 2. Stockholm 1904–1907.Google Scholar
  591. 6.
    Reye, K. Th.: l. c. S. 55.Google Scholar
  592. 6.
    Vgl. F.Czerny v. Schwarzenberg: l. c.Google Scholar
  593. 7.
    Vgl. K. Th. Reye: l. c. S. 113 u. 114.Google Scholar
  594. 8.
    Ebenda S. 112.Google Scholar
  595. 9.
    Vgl. Czerny v. Schwarzenberg.Google Scholar
  596. 10.
    Reye, K. Th.: l. c. S. 104, 108 u. 114.Google Scholar
  597. 1.
    Reye, K. Th.: l. c. S. 104, 108 u. 114.Google Scholar
  598. 2.
    Free, E. E.: l. c. S. 170.Google Scholar
  599. 3.
    Free, E. E.: l. c. S. 164.Google Scholar
  600. 4.
    Free, E. E.: l. c. S. 164ff.Google Scholar
  601. 5.
    Nehring, K. W. Al.: Zur Steppenfrage. Globus 65, 364 (1894).Google Scholar
  602. 6.
    Free, E. E.: l. c. S. 24.Google Scholar
  603. 1.
    Free, E. E.: l. c. S. 31.Google Scholar
  604. 2.
    Free, E. E.: l. c. S. 36.Google Scholar
  605. 3.
    Free, E. E.: l. c. S. 69.Google Scholar
  606. 4.
    Free, E. E.: l. c. S. 69.Google Scholar
  607. 1.
    Vgl. u.a. J. Walther: Die Denudation in der Wüste. Abh. Kgl. Sachs. Ges.Wiss., Math.-physik. Kl. 16 (1891), und Das Gesetz der Wüstenbildung. Berlin 1900 u. 1928. 4. Aufl.Google Scholar
  608. 2.
    Passarge, S.: Kalahari.Google Scholar
  609. 3.
    Stein, M. Aurel: Sand buried ruins of Khotan. London 1903.Google Scholar
  610. 4.
    Borchardt, Paul: Platos Insel Atlantis. Pet. Mitt. 1927.Google Scholar
  611. 1.
    Free, E. E.: l. c. S. 68.Google Scholar
  612. 2.
    Czerny v. Schwarzenberg, F., und E. E. Free, S. 147.Google Scholar
  613. 1.
    Sauer, A., und Ph. Siegert: Ablagerung rezenten Lößes durch den Wind. Z. dt. geol. Ges. 40 (1888).Google Scholar
  614. 2.
    Reye, K. Th.: l. c. S. 30.Google Scholar
  615. 3.
    Vgl. F. Czerny v. Schwarzenberg: l. c. S. 37.Google Scholar
  616. 4.
    Vgl. E. E. Free: l. c. S. 84, und P. F. H. Baddeley: On dust whirlwinds and cyclones. Jour. Asiat 50c Bengal 21 (1852).Google Scholar
  617. 5.
    Baddeley, P. F. H.: Dust whirls and fairy dances. Mon. weath rev. 27 (1899).Google Scholar
  618. 6.
    Noble, A.: Dust in the atmosphere during 1902–3. Mon. weath. rev. 32 (1904). Ferner H. Ch. Russell: Dust storms in New South Wales. Quart, journ. Roy. met. soc. 6 (1880).Google Scholar
  619. 1.
    Free, E. E.: l. c. S. 79.u. 81.Google Scholar
  620. 2.
    Reid, C.: Dust and soils. Geol. mag. 1, 1884.Google Scholar
  621. Roch, F.: Dust fall in Indaho. Mon weath rev. 36 (1908).Google Scholar
  622. 3.
    Czerny v. Schwarzenberg, F.: l. c. S. 27.Google Scholar
  623. 4.
    Ehrenberg, Ch. G.: Passatstaub und Blutregen. Abh. K. Preuß. Akad. Wiss. Berlin 1847.Google Scholar
  624. 5.
    Hellmann, G., und W. Meinard us: Der große Staubfall vom 9. bis 12. März 1901 in Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa. Berlin 1901.Google Scholar
  625. 6.
    Herrmann, E.: Die Staubfälle vom 19. bis 23. Februar 1903 über dem nordatlantischen Ozean, Großbritannien und Mitteleuropa. Ann. Hydrographie 31 (1903).Google Scholar
  626. 7.
    Richthofen, F. v.: China. Bd. 1. Berlin 1877.Google Scholar
  627. 8.
    Harrington, M. W.: Peking dust-storms. Am. met. jour. 3 (1886).Google Scholar
  628. 9.
    Guppy, H. B.: Dust-winds at Hankow. Nature 24 (1881).Google Scholar
  629. 1.
    Merzbacher, G.: Die Frage der Entstehung des Lößes. Pet. Mitt. 1913.Google Scholar
  630. 2.
    Vgl. F. Czerny v. Schwarzenberg: l. c.Google Scholar
  631. 3.
    Richthofen, F. v.: China 1, 1877.Google Scholar
  632. 4.
    Vgl. K. Th. Reye: l. c.Google Scholar
  633. 5.
    Vgl. H. B. Guppy: l. c.Google Scholar
  634. 1.
    Vgl. F. Czerny v. Schwarzenberg: l. c.Google Scholar
  635. 2.
    Free, E. E.: l. c. S. 151.Google Scholar
  636. 3.
    Montgomery, H.: Volcanic Inst, in Utah and Colorado. Sience, N. S. I, 656 (1895).Google Scholar
  637. 4.
    Richthofen, F. v.: China 1, 1877,Google Scholar
  638. 4a.
    und H. Kanter: Der Löß in China. Mittig. d. Geograph. Ges. Hamburg. 1922.Google Scholar
  639. 5.
    Eine abweichende Anschauung vertritt B. Willis: Research in China. Carnegie Inst. Wash. Publ. 54 (1907).Google Scholar
  640. 6.
    Chudeau: Sahara Sondanais. Paris 1909.Google Scholar
  641. 1.
    Vgl. E. E. Free: l. c. S. 132, und B. Shimek: The loess and its fossils. Bull. Lab. nat. hist. Univ. Iowa 1 (1890).Google Scholar
  642. 2.
    Vgl. K. W. A. Nehring und A. Sauer: Gegenwärtiger Stand der Lößfrage in Deutschland. Globus 1891, 59.Google Scholar
  643. Ferner F. Wahnschaffe u. Schucht: Geologie und Oberflächengestaltung des Norddeutschen Flachlandes. Stuttgart 1921.Google Scholar
  644. 3.
    Rühl, A.: Über die ungleichseitige Verbreitung des Lößes an den Talgehängen. Z. Ges. Erdkd. Berlin 1907.Google Scholar
  645. Zimmermann, E.: Gesetzmäßige Einseitigkeit von Talböschungen und Lehmablagerungen. Z. d. deutsch. Geolog. Ges. 1894, Nr. 46, 493–500.Google Scholar
  646. 4.
    Vgl. G. Merzbacher: l. c. und Czerny v. Schwarzenberg: l. c.Google Scholar
  647. 5.
    Vgl. E. E. Free: l. c. S. 136.Google Scholar
  648. 6.
    Vgl. F. v. Richthofen: China.Google Scholar
  649. 7.
    Mergbachat: l. c.: Pet. Mitt. 1913.Google Scholar
  650. 1.
    Fischer, Th.: Wissenschaftliche Ergebnisse einer Reise im Atlasvorlande von Marokko. Pet. Mitt. 1900. Erg.-H. 133, 117.Google Scholar
  651. 2.
    Virlet d’Aout, P. Th.: Observations sur un terrain d’origine meteorique. Bull. Soc. geol. France 1857, 15.Google Scholar
  652. 1.
    Hill, R. Th.: Peculiar formations of the Mexican arid regions. Eng. min. journ. 1907, 83.Google Scholar
  653. 2.
    Vgl. E. E. Free: l. c. S. 122.Google Scholar
  654. 3.
    Beadnell, H. J. L.: An Egyptian oasis. London 1909. Rev. Nature 1909, 81.Google Scholar
  655. 4.
    Jordan, W.: Physische Geographie und Meteorologie der Libyschen Wüste. Kassel 1876.Google Scholar
  656. 5.
    Free, E. E.: l. c. S. 147.Google Scholar
  657. 6.
    Brauns, R.: Asche des Vulkans Sta. Maria in Guatemala. Centbl. Min. 1903.Google Scholar
  658. 7.
    Shaler, N. S.: The origin and nature of soils. Ann. rept. U. S. Geol. surv. 1891, 12.Google Scholar
  659. 1.
    Free, E. E.: l. c. S. 173.Google Scholar
  660. 2.
    Free, E. E.: l. c. S. 155.Google Scholar
  661. 3.
    Free, E. E.: l. c. S. 161.Google Scholar
  662. 1.
    Treitz: Wesen und Bereich der Agrogeologie. C. R. de la conférence extraordinaire agropédologique à Prague 1922. Prag 1924.Google Scholar
  663. 2.
    Braun Blanquet u. Jenny: Vegetationsentwicklung und Bodenbildung in der alpinen Stufe der Zentralalpen. Denkschr. d. Schweiz. Naturf. Ges. 63, Abt. 2. Zürich 1926.Google Scholar
  664. 3.
    Penck, A.: Morphologie der Erdoberfläche. Stuttgart 1894.Google Scholar
  665. 1.
    Terzaghi, K.: Erdbaumechanik auf bodenphysikalischer Grundlage. Leipzig 1925.Google Scholar
  666. 2.
    Sander, B.: Verhandlungen der geologischen Bundesanstalt. 1925.Google Scholar
  667. N. Jb. f. Min. usw. Blbd. 52, Abt. B, 365.Google Scholar
  668. 1.
    Literatur Terzaghi 1925.Google Scholar
  669. Pollack, V.: Die Beweglichkeit bindiger und nichtbindiger Materialien. Abh. z. prakt. Geol. u. Bergwirtschaftslehre. Halle 1925.Google Scholar
  670. 1.
    Reyer, F.: Bewegungen in losen Massen. Jb. k. k. geol. Reichsanstalt. 1881.Google Scholar
  671. 2.
    Pollack, V.: Beiträge zur Kenntnis der Bodenbewegungen. Jb. k. k. geol. Reichsanstalt. 1882.Google Scholar
  672. 3.
    Heim, A.: Der Bergsturz von Elm. Z.d. dt. geol. Ges. 1882.Google Scholar
  673. Über Bergstürze. Zürich 1882.Google Scholar
  674. 4.
    Penck, A. 1894.Google Scholar
  675. 5.
    Blanckenhorn, M.: Theorie der Bewegungen des Erdbodens. Z. d. dt. geol. Ges. 1896. Google Scholar
  676. 6.
    Davis, W. M.: The geographical cycle. Geogr. Journ. 1899. Google Scholar
  677. 7.
    Lozinski, W.: Die periglaziale Fazies der mechanischen Verwitterung. Naturw. Wschr. N. F. 10 (1911).Google Scholar
  678. 8.
    Högbom, B.: Über die geologische Bedeutung des Frostes. Bull, of the geol. Inst. Upsala 12 (1914).Google Scholar
  679. 9.
    Salomon, W.: Die Bedeutung der Solifluktion für die Erklärung deutscher Landschafts- und Bodenformen. Geol. Rdsch. 7 (1917).Google Scholar
  680. 10.
    Götzinger, G.: Beiträge zur Entstehung der Bergrückenformen. Geogr. Abhdlg. 9. Leipzig 1907.Google Scholar
  681. 11.
    Braun, G.: Über Bodenbewegungen. Jahresber. geogr. Ges. Greifswald 11 (1908).Google Scholar
  682. Über Bodenbewegungen in Mittel- und Südeuropa. Z. Ges. f. Erdkd. Berlin 1912. Google Scholar
  683. 12.
    Passarge, S.: Grundlagen der Landschaftskunde 1 (1919) u. 3 (1920).Google Scholar
  684. Physiologische Morphologie. Mitt. d. Geogr. Ges. Hamburg 26 (1912).Google Scholar
  685. 1.
    Passarge, S.: Grundlagen der Landschaftskunde III, 180 u. 192; ferner Geogr. Z. 1912 u. Physiologische Morphologie, S. 19 u. 43–46.Google Scholar
  686. 2.
    Almagia, R.: Studi geografici sulle frane in Italia. Soc. geogr. Ital. Mem. XIII1/2. Rom 1907.Google Scholar
  687. 3.
    Issel, A.: Origin o consequenze delle frane. Natura 1. Mailand 1911.Google Scholar
  688. 4.
    Heim, A.: l. c. 1882.Google Scholar
  689. 1.
    Siehe ferner Abschnitt B 3 a.Google Scholar
  690. 2.
    Kaiser, E.: Die Diamantenwüste Südwestafrikas 2. Berlin 1926.Google Scholar
  691. Über Fanglomerate. Sitzgsber. bayer. Akad. der Wiss., Math.-naturwiss. Kl. 1927.Google Scholar
  692. 3.
    Kaiser, E.: 1926, S. 321ff.Google Scholar
  693. 4.
    Philippson, Grundzüge der Allgemeinen Geographie, S. 36.Google Scholar
  694. 5.
    Andersson, I.G.: Solifluction, a component of subaërial denudation. J. of geol. 14 (1906).Google Scholar
  695. 6.
    Meinardus, W.: Beobachtungen über Detritussortierung und Strukturböden auf Spitzbergen. Z. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1912. Google Scholar
  696. Meinardus, W.: Über einige charakteristische Bodenformen auf Spitzbergen. Sitzgsber. naturhistor. Ver. Bonn 1912 (Termino-Google Scholar
  697. Miethe, H.: Über Karreebodenformen auf Spitzbergen. Z. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1912. Google Scholar
  698. Penck, A.: Über Polygonböden in Spitzbergen. Z. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1912.Google Scholar
  699. Sapper, K.: Über Fließerde und Strukturböden auf Spitzbergen. Z. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1912.Google Scholar
  700. Spethmann, H.: Über Bodenbewegungen auf Island. Z. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1912.Google Scholar
  701. 1.
    Schostakowitsch, W. B.: Derewig gefrorene Boden Sibiriens. Z. Ges. f. Erdkunde. Berlin 1927.Google Scholar
  702. 2.
    Gripp, K.: Beiträge zur Geologie von Spitzbergen. Abh. d. naturwiss. Ver. z. Hamburg 1927, 21.Google Scholar
  703. 3.
    Pohle, R.: Frostboden in Asien und Europa. Pet. Mitt. 1924 u. 1925. Google Scholar
  704. 4.
    Hogböm, B.: Beobachtungen aus Nordschweden über den Frost als geologischen Faktor. Bull, of the geol. Inst. Upsala 1926, 20.Google Scholar
  705. 1.
    Högbom 1914.Google Scholar
  706. 1.
    Salomon, W.: Die Bedeutung der Solifluktion für die Erklärung deutscher Landschafts- und Bodenformen. Geol. Rdsch. 7 (1917).Google Scholar
  707. 2.
    Klemm, G.: Über die Entstehung der,, Felsenmeere” des Felsbergs und anderer Orte im Odenwald. Notizbl. d. Ver. f. Erdkunde, V. Folge. Darmstadt 1918.Google Scholar
  708. 3.
    Meyer-Harrassowitz, L. F.: Die Blockfelder im östlichen Vogelsberg. Ber. über d. Vers. d. niederrhein. geol. Ver. 1916–1918. 1918.Google Scholar
  709. 4.
    Kraus, E.: Über Block- und Felsbildungen in Deutschland und ihre Bedeutung für die Erschließung des Vorzeitklimas. Geol. Arch. 1 (1923).Google Scholar
  710. 5.
    Kessler, P.: Das eiszeitliche Klima und seine geologischen Wirkungen im nicht-vereisten Gebiet. Stuttgart 1925.Google Scholar
  711. 6.
    Salomon, W.: Felsenmeer und Blockstreuungen. Sitzsber. Heidelberg. Akad. Wiss. 1926.Google Scholar
  712. 7.
    Vgl. auch S. Passarge: Über Solifluktion in der Diluvialzeit. Pet. Mitt. 1919; ferner Grundlagen der Landschaftskunde III, 193, u. Philippson: Grundzüge der Allgemeinen Geographie II 2, 192. Leipzig.Google Scholar
  713. 8.
    Schmitthenner, H.: Die Entstehung der Stufenlandschaft zwischen Maas und Mosel. Geogr. Abh. von A. Penck, N. F. 1 (1923).Google Scholar
  714. Die Entstehung der Dellen und ihre morphologische Bedeutung. Z. Geomorphologie 1925.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • H. Fesefeldt
    • 1
  • G. Hager
    • 2
  • L. Rüger
    • 3
  • H. Philipp
    • 4
  • S. Passarge
    • 5
  1. 1.GöttingenDeutschland
  2. 2.BonnDeutschland
  3. 3.HeidelbergDeutschland
  4. 4.KölnDeutschland
  5. 5.HamburgDeutschland

Personalised recommendations