Advertisement

Einführung

  • Otto Blum
Chapter
  • 15 Downloads
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (EEBIK, volume 1)

Zusammenfassung

Der Güterverkehr der Eisenbahnen umfaßt die Beförderung von Sachen, den Gegensatz bildet also der Personen- oder Reisendenverkehr, der die Beförderung von Menschen zur Aufgabe hat. Es ist aber schon erwähnt worden, daß diese Einteilung nicht scharf ist, denn zum Personenverkehr gehören auch Reisegepäck, Expreßgut, Postsachen und teilweise auch das Eilgut; zum Güterverkehr gehören also der größere Teil der Sachen und der Tiere und außerdem geschlossene Menschenmengen, namentlich solche, die in Verbindung mit viel Sachen befördert werden müssel, also in erster Linie Truppen, ferner auch Auswanderer, Saisonarbeiter, Pilger.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • Otto Blum
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleHannoverDeutschland

Personalised recommendations