Advertisement

Zusammenfassung

Die Ausbreitung von durch Großkolbenmaschinen im Untergrund erregten elastischen Schwingungen20 wird an Hand seismischer Messungen auf zwei oberschlesischen Gruben über und unter Tage studiert.

Notes

Notes

  1. 20.
    Über die Entstehung, Ausbreitung und Bekämpfung derartiger Schwingungen bzw. deren Schadenwirkung siehe außer den bereits genannten Arbeiten von Mintrop1, Heinrich2 und Sauer3 noch: Döhne: Über Druckwechsel und Stöße bei Maschinen mit Kurbelantrieb. Dissertation Hannover 1911, Vorwort. Gerb: Die FernÜbertragung von Bodenerschütterungen bei Maschinen mit hin-und hergehenden Massen. Z. V. d. I. 64, 559. Geiger: Störende Fernwirkungen von ortsfesten Kraftmaschinen, insbesondere Verbrennungsmaschinen. Z. V. d. I. 67, 736. Reiher: Schwingungserscheinungen an einem Hochhaus. Z. V. d. I. 74, Nr 19. Gerb: Beseitigung von Fundamentschwingungen durch Massenausgleich. Z.V. d.I. 74, Nr48. Hort: Schwingungsschutz bei Hochbauten. Z. V. d. I. 75, 569. Rausch: Richtige und fehlerhafte Maschinengründungen. Z. V. d. I. 75, Nr 34 u. 35 und weitere in dieser Abhandlung genannte Arbeiten desselben Verfassers. Kranz: Bodenerschütterungen, Geophysik und Ingenieurgeologie. Z. prakt. Geologie 1931, H. 3, S. 38, enthält weitere Literaturangaben.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1931

Authors and Affiliations

  • G. Bornitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations