Advertisement

Heizung, Lüftung, Entstaubung, Beleuchtung

  • H. Dubbel
Chapter
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

Die Heizung hat den Zweck, die durch den Luftwechsel neu eintretende Frischluftmenge auf die Innentemperatur zu erwärmen und die Wärmeverluste zu ersetzen, die infolge Wärmedurchgang durch die den Raum begrenzenden Flächen entstehen. An besonders kalten Tagen wird man den Luftwechsel vermindern, um genügend hohe Temperatur zu erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Z. Ver. deutsch. Ing. 1920, S. 370.Google Scholar
  2. 1).
    Z. des V. d. Ing. 1920, S. 370.Google Scholar
  3. 1).
    Z. Ver. deutsch. Ing. 1921, S. 88. — Hottinger, Beitrag zur Berechnung von Wärmespeichern. Archiv für Wärmewirtschaft. 1921, S. 173 (Heft 12). — Warmwasser- und Dampfheizanlagen mit Wärmespeicherung, ebenda S. 187.Google Scholar
  4. 1).
    Jahresberichte der preußischen Regierungs- und Gewerberäte 1896, S. 81; 1899 S. 61 und 1903 S. 94.Google Scholar
  5. 1).
    Ausführung von Danneberg & Quandt, Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • H. Dubbel

There are no affiliations available

Personalised recommendations