Advertisement

Das Zustandekommen einer Färbung (Theorie des Färbevorgangs)

  • Kurt Brass
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Das Färben der verschiedenen Arten von Spinnfasern läßt sich nicht in den engen Rahmen nur einer Theorie fassen. Es müssen einerseits berücksichtigt werden die ausgesprochenen chemischen Eigenschaften der Fasern (insbesondere der tierischen Fasern) und der Farbstoffe, und andererseits zahlreiche physikalische Gesichtspunkte: äußere Form der Fasern und ihr kolloider Charakter, der kolloide Zustand der Lösungen vieler Farbstoffe und die damit zusammenhängenden Oberflächenwirkungen, z. B. Adsorption, die Verteilung des Farbstoffes zwischen Flotte und Faser wie zwischen zwei Lösungsmitteln u. a. m. Beim Färben der tierischen Fasern überwiegen chemische Vorgänge, beim Färben der pflanzlichen Faser handelt es sich mehr um physikalische Erscheinungen. Der heutige Forschungsstand faßt die Färbevorgänge als ein Zusammenwirken beider Erscheinungsgruppen auf, so daß nun jede der älteren hypothetischen Anschauungen wieder zu Recht bestehen kann.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1924

Authors and Affiliations

  • Kurt Brass
    • 1
  1. 1.Deutschen Technischen HochschulePragCzech Republic

Personalised recommendations