Advertisement

Die Berechnung der statisch unbestimmten Systeme

  • H. Buchholz
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Wir werden bei Aufstellung der zur Ergänzung der drei Gleichgewichtsbedingungen heranzuziehenden Formänderungsgleichungen erkennen, daß die Berechnung der statisch unbestimmten Systeme als solche im wesentlichen gleichbedeutend ist mit der Bestimmung der überzähligen Größen, d. h. der Spannkräfte der überzähligen Stäbe und somit auch der Auflagerdrücke überzähliger Stützen. Sobald diese Werte für einen gegebenen Belastungsfall errechnet sind, lassen sich die übrigen Stabkräfte bzw. Momente und Auflagerdrücke wie bei statisch bestimmten Tragwerken ohne weiteres auf Grund der Gleichgewichtsbedingungen ermitteln, indem die errechneten Überzähligen in das statisch bestimmte Hauptsystem — als äußere Kräfte angreifend — eingeführt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • H. Buchholz

There are no affiliations available

Personalised recommendations