Advertisement

Die akute allgemeine Miliartuberkulose

  • G. Deycke
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Fachbücher Für Ärzte book series (FACHAERZT OBA, volume 5)

Zusammenfassung

Wir haben bisher das ganze Gebiet der Organtuberkulose durchstreift. Wie wir sahen, handelt es sich da um Herderkrankungen, die wohl von Ort zu Ort verschleppt werden, auch öfter in der Mehrzahl vorhanden sein können, nie aber den ganzen Körper auf einmal befallen. Wir haben es jetzt dagegen mit einer tuberkulösen Erkrankung zu tun, die sich mit einem Schlage über den ganzen Körper verteilt und ausbreitet. Freilich ohne Herderkrankung geht es doch meist nicht ab. Nur in den allerseltensten Fällen, die bisher nur ganz vereinzelt beobachtet sind, kommt es wirklich zu einer plötzlichen Überschwemmung des Körpers mit Tuberkelbazillen, die nach Art der septischen Krankheiten zum Tode führt, ohne daß es zu eigentlichen Ansiedlungen des Giftes im Gewebe kommt. Demgegenüber bildet die akute allgemeine Miliartuberkulose, wie schon der Name besagt, trotz ihres schnellen, oft stürmischen Verlaufs, stets, wenn auch nur kleinste Herde, die in ungeheurer Zahl die Gewebe aller Organe durchsetzen. Diese schwerste Erscheinungsform der Tuberkulose ist auch keine Seltenheit wie die septische, sondern wird jedem Arzt dann und wann begegnen; wir müssen uns daher mit ihr beschäftigen, um so mehr, als ihr plötzliches Einsetzen und ihr rascher Verlauf oft ihre Natur verkennen läßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1922

Authors and Affiliations

  • G. Deycke
    • 1
  1. 1.Allgemeinen KrankenhausesLübeckDeutschland

Personalised recommendations