Advertisement

Ventilatoren pp 170-185 | Cite as

Konstruktive Gestaltung der Gebläse

  • Bruno Eck
Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Der Aufbau eines normalen Radialventilators ist durchweg sehr einfach und bietet wenig konstruktive Schwierigkeiten. An Handeiner üblichen Ausführung (Abb. 147) sollen die wesentlichen Merkmale hervorgehoben werden. Der Läufer ist freiliegend gelagert. Die außen liegenden zwei Lager sind durch eine Konsole mit dem Spiralgehäuse verbunden. Als Lager kommen fast immer Kugellager in Frage. Die hintere Wand des Läufers schließt sehr oft mit der Spiralwand ab. Da das Spiralgehäuse, das bei Niederdruckventilatoren fast ausschließlich viereckigen Querschnitt hat, eine größere Breite als das Laufrad aufweist, ist ein zylindrisches oder oft auch konisches Einsatzstück nötig, um die Verbindung von der Saugöffnung bis zu dem Eintrittsdurchmesser des Läufers zu schaffen. Die Dichtung zwischen Läufer und Gehäuse wird durch möglichst engen Zwischenraum gebildet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1937

Authors and Affiliations

  • Bruno Eck

There are no affiliations available

Personalised recommendations