Advertisement

Theorie der Zentrifugal-Kompressoren

  • Bruno Eck
  • W. J. Kearton
Chapter
  • 27 Downloads

Zusammenfassung

Der Energieaustausch in einem rotierenden Kreiselrad geschieht ausschließlich durch Impulsaustausch. Während Luft, Wasser usw. durch das Kreiselrad strömt, werden von dem Rade auf ein Flüssigkeitsteilchen Kräfte ausgeübt, die senkrecht zur Strömungsrichtung sind. Diese sogenannten Corioliskräfte bewirken, daß die Absolutgeschwindigkeit des Teilchens in der Umfangsrichtung ständig zunimmt Der Unterschied der Umfangsgeschwindigkeiten zwischen Eintritt und Austritt des Laufrades bestimmt also die Impulsänderung. Da es sich um rotierende Bewegung handelt, spricht man besser von dem Moment des Impulses. Nach einem bekannten Satze der Mechanik ist dann die Zunahme des Impulsmomentes, des sogenannten Dralls gleich dem Momente, das vom Laufrad ausgeübt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • Bruno Eck
  • W. J. Kearton

There are no affiliations available

Personalised recommendations