Advertisement

Stellung des Arztes in der Gewerbeordnung

  • O. Mugdan
Chapter

Zusammenfassung

Auf die Ausübung der Heilkunde findet die Gewerbeordnung nur insoweit Anwendung, als dieselbe ausdrückliche Bestimmungen darüber enthält. Die Heilkunde umfaßt die Heilung von Menschen und Tieren und die Geburtshilfe. Die Ausübung der Heilkunde durch Ärzte (Zahnärzte, Tierärzte) ist im allgemeinen nicht als Gewerbebetrieb anzusehen; dies ist sowohl vom Reichsgericht als auch von höchsten Verwaltungsgerichtshöfen anerkannt worden; der Arzt wird aber zum Gewerbetreibenden, wenn und soweit er eine Privatkrankenanstalt einrichtet und unterhält. Die Ausübung der Heilkunde im Umherziehen — d. h. außerhalb des Gemeindebezirks seines Wohnortes oder der diesem gleichgestellten nächsten Umgebung desselben, ohne Begründung einer Niederlassung und ohne vorgängige Bestellung in eigener Person — ist Ärzten erlaubt, nicht aber Kurpfuschern, Zahntechnikern und Hebammen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • O. Mugdan

There are no affiliations available

Personalised recommendations