Advertisement

Allgemeine Vorbemerkungen

  • Arthur Geldermann
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Es liegt in der Natur der Sache, daß die zur Behandlung stehenden Anomalien, je nach der in Betracht kommenden Stromart und Netzausführung, ihr besonderes Gepräge erhalten. Auch dürfte die Möglichkeit des Vorkommens solcher Fälle auf die Wahl des Stromsystems im allgemeinen keinen wesentlichen Einfluß ausüben, da hierfür vielmehr andere im Vordergrunde des Interesses stehende Erwägungen und Rücksichtnahmen ausschlaggebend sind. Erst hiernach tritt an die Zählertechnik die Aufgabe heran, die unter Anpassung an die gegebenen Verhältnisse zweckmäßigste Zählerausführung auszuwählen. Zweifellos bietet diese Aufgabe innerhalb des Eingangs skizzierten Rahmens dieses Buches, soweit es sich um Gleichstromanlagen handelt, im allgemeinen keine besonderen Schwierigkeiten; die wenigen Sonderfälle, die in dieser Hinsicht Erwähnung verdienen, sollen am Schlusse behandelt werden. Ganz anders gestaltet sich jedoch die Frage für Wechselstrom-, im besonderen Drehstromanlagen. Die diesem System zukommenden Eigenschaften, hauptsächlich was die Phasenverschiebungen anbetrifft, ergeben ganz andere Verhältnisse als bei Gleichstrom und es tritt ferner noch der Umstand hinzu, daß hinsichtlich der Erdung von Drehstromnetzen bisher wenig einheitlich vorgegangen worden ist, wodurch sich das Zählerproblem um verschiedene Varianten bereichert sicht.

Notes

Copyright information

© Julius Springer, Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • Arthur Geldermann
    • 1
    • 2
  1. 1.National-Industrieschule Buenos AiresArgentinien
  2. 2.National-Universität La PlataArgentinien

Personalised recommendations