Advertisement

Nahrung, Ernährung und Kultur

  • Hans Glatzel
Chapter
  • 24 Downloads
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 39)

Zusammenfassung

Das Verlangen nach Lust, Genuß und Freude ist der stärkste Lebensmotor von Tier und Mensch. Mit Gefühlen der Lust, des Genusses und der Freude geht die Befriedigung jener Bedürfnisse einher, die der Erhaltung und Weitergabe des Lebens dienen. Die Natur hätte das Leben nicht besser sichern können als eben durch diese enge Koppelung der lebensnotwendigen Betätigungen mit den Empfindungen der Lnst. „Einstweilen, bis den Bau der Well Philosophie zusammenhält, erhält sie das Getriebe durch Hunger und durch Liebe.“ (Schiller , Die Weltweisen.) Ware das Stillen des Hungers und der Liebe nicht mit Lust und Freude verb unden — das Getriebe der Welt, das menschliche nnd tierische, käme in kurzer Zeit zum Stillstand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • Hans Glatzel
    • 1
    • 2
  1. 1.Christian-Albrecht-Universität in KielDeutschland
  2. 2.Medizinischen UniversitätsklinikDeutschland

Personalised recommendations