Advertisement

Krankheitsbilder

  • Hans W. Gruhle
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Fachbücher für Ärzte book series (FACHAERZT OBA, volume 3)

Zusammenfassung

Eigentlich ist es ein Widerspruch in sich selbst, wenn unter den psychischen „Krankheits“ bildern die symptomatischen Psychosen mit aufgeführt werden. Denn hier sind die Psychosen eben keine Krankheiten sui generis, keine selbständigen Verläufe, sondern nur Symptome körperlicher Leiden. Es könnte jemand der Meinung sein, das seien Psychosen immer: jede seelische Krankheit sei ein Symptom, ein Ausdruck eines zugrundeliegenden körperlichen Krankheitsprozesses, und es sei nur eine derartige Einteilung statthaft, daß man unterscheide:
  1. 1.

    Seelische Symptome bei ni eh t zerebralen Erkrankungen (also alle Fieberdelirien usw.) und

     
  2. 2.

    seelische Symptome bei zerebralen Krankheitsvorgängen, bei welch letzteren man sondern müsse zwischen

     
  3. a)

    denjenigen mit nachweisbarem histologischen Befund (also alle Herderkrankungen, auch Paralyse, Senium usw.) und

     
  4. b)

    denjenigen ohne nachweisbaren eindeutigen Befund (also manischdepressives Irresein, Alkoholismus, Dementia praecox usw.).

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer, Berlin 1922

Authors and Affiliations

  • Hans W. Gruhle
    • 1
  1. 1.Universität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations