Advertisement

Über die Einwirkung des Ozons auf organische Verbindungen

Aus dem Chemischen Institut der Universität Kiel. Annalen der Chemie und Pharmazie 410, 1 [1915]
  • C. Harries
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Meine bisherigen Untersuchungen1) über die Einwirkung des Ozons auf organische Verbindungen sind im wesentlichen nach drei Richtungen ausgeführt worden, nämlich: in erster Linie, um den Reaktionsverlauf bei der Einwirkung des Ozons festzustellen, wobei auch die Beantwortung der Frage nach der Zusammensetzung des Rohozons einbezogen wurde. In zweiter Linie, um diese Reaktion zur Konstitutionsund Konfigurationsbestimmung von ungesättigten Körpern zu benutzen, nachdem sie in allen Hauptzügen aufgeklärt war. Hierbei handelte es sich meistens um die Festlegung der noch unsicheren Lage ihrer Doppelbindungen. Endlich, um die Reaktion zur präparativen Bereitung von neuen Körpern anzuwenden, welche auf bisher betretenen Wegen nicht zugänglich waren. — Auch in der letzten Zeit sind eine Anzahl von Arbeiten entstanden, welche noch einige hierbei offen gebliebene Probleme zu lösen versuchten. — Ehe ich aber die bemerkenswertesten Resultate derselben bespreche, fasse ich kurz noch einmal die allgemeinen Ergebnisse der Ozonreaktion zusammen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Annalen d. Chemie u. Pharmazie 343, 311 [1905]; 374, 288 [1910]; 390, 236 [1912].Google Scholar
  2. 1).
    Willstätter u. Hatt, Berichted. Deutsch. chem. Gesellsch. 45, 1471 [1912].CrossRefGoogle Scholar
  3. 2).
    Annalen d. Chemie u. Pharmazie 343, 337 [1905].Google Scholar
  4. 1).
    Harries, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 314, 306 [1910].Google Scholar
  5. 2).
    Harries u. Seitz, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 45, 941 [1912].Google Scholar
  6. 2a).
    Harries u. Haarmann, ebd.CrossRefGoogle Scholar
  7. 3).
    Harries u. Frank, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 374, 364 [1910].CrossRefGoogle Scholar
  8. 1).
    Harries u. Haarmann, a. a. O.CrossRefGoogle Scholar
  9. 2).
    Harries u. Ponrobert, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 406, 206 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  10. 3).
    Harries u. Evers, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 390, 238 [1912].CrossRefGoogle Scholar
  11. 1).
    Inaug.-Diss. Kiel 1913.Google Scholar
  12. 2).
    Harries u. H. Neresheimer, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 40, 38 [1907].Google Scholar
  13. 3).
    Harries u. v. Splawa-Neyman, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 41, 3552 [1908].CrossRefGoogle Scholar
  14. 4).
    Inaug.-Diss. Kiel 1913.Google Scholar
  15. 5).
    Harries u. Tank, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 41, 1701 [1908]. — Über eine ähnliche Untersuchung, das Methylcylopenten betreffend, s. H. Berger, Inaug.-Diss. Kiel 1914.CrossRefGoogle Scholar
  16. 1).
    Harries u. Schauwecker, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 34, 2981 [1901].CrossRefGoogle Scholar
  17. 2).
    Tiemann u. Schmidt, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 29, 903 [1896].CrossRefGoogle Scholar
  18. 3).
    Harries u. Himmelmann, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 41, 2187 [1908].CrossRefGoogle Scholar
  19. 4).
    G. Wagner, Inaug.-Diss. Kiel 1913.Google Scholar
  20. 1).
    Harries u. Schauwecker, a. a. O.Google Scholar
  21. 2).
    Inaug.-Diss. Kiel 1914.Google Scholar
  22. 1).
    Wallach u. Evans, Annualen d. Chemie u. Pharmazie 360, 54 [1908].Google Scholar
  23. 1).
    Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 30, 34 [1897]; 31, 3307 [1898].Google Scholar
  24. 1).
    Harries u. Schauwecker, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 34, 2981 [1901].CrossRefGoogle Scholar
  25. 2).
    Harries, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 35, 1179 [1902];CrossRefGoogle Scholar
  26. 2a).
    s. a. Ciamician u. Silber, ebd.Google Scholar
  27. 1).
    Harries u. Reichard, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 37, 612 [1904].CrossRefGoogle Scholar
  28. 1a).
    — Harries u. Petersen, ebd. 43, 634 [1910].CrossRefGoogle Scholar
  29. 2).
    Hofmann, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 14, 659 [1881].CrossRefGoogle Scholar
  30. 3).
    Ladenburg, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 16, 2057 [1883].CrossRefGoogle Scholar
  31. 4).
    Merling, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 19, 2621 [1886]; Annalen d. Chemie u. Pharmazie 264, 310 [1891].CrossRefGoogle Scholar
  32. 5).
    Thiele, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 319, 226 [1901].CrossRefGoogle Scholar
  33. 5).
    Annalen d. Chemie u. Pharmazie 395, 243 [1912].Google Scholar
  34. 1a).
    — W. Schönberg, Inaug.-Diss. Kiel 1913.Google Scholar
  35. 1).
    Harries u. Düvel, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 47, 3344[1914].CrossRefGoogle Scholar
  36. 2).
    Inaug.-Diss. Kiel 1914.Google Scholar
  37. 3).
    Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 44, 2565 [1911]; Inaug.-Diss. Kiel 1912.Google Scholar
  38. 4).
    Inaug.-Diss. Kiel 1912.Google Scholar
  39. 1).
    Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 47, 808 [1914]; Inaug.-Diss. Kgl. Techn. Hochschule Berlin 1914.Google Scholar
  40. 2).
    Pinner, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 27, 1057, [1894].Google Scholar
  41. 2a).
    Pinner, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 27, 2863 [1894].Google Scholar
  42. 2b).
    — Löffler, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 42, 3433 [1909].Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1916

Authors and Affiliations

  • C. Harries

There are no affiliations available

Personalised recommendations