Advertisement

Über einen Aldehyd aus Pinen

Aus dem Chemischen Laboratorium der Universität Kiel. Berichte der Deutschen chemischen Gesellschaft 42, 879 (1909)
  • C. Harries
  • Hans von Splawa-Neyman
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Bei der Zersetzung der Pinenozonide1) wurde hauptsächlich die Bildung der Pinonsäure festgestellt, daneben konnte aber auch in den Vorläufen ein aldehydischer Bestandteil beobachtet werden, der nicht näher charakterisiert wurde. Kürzlich ist nun von uns gefunden worden, daß die hydroaromatischen Ozonide sich besser durch Erwärmen mit Eisessig als mit Wasser zersetzen lassen, und daß hierbei die Bildung der Aldehyde begünstigt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Harries u. Neresheimer, Berichte d. Deutsch. chem. Gesellschaft 41, 38 [1908].CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    Aus französischem Terpentinöl durch Fraktionierung gewonnen.Google Scholar
  3. 1).
    Wir haben bei verschiedenen Darstellungen des Aldehyds Differenzen zwischen den Schmelzpunkten der Semicarbazone beobachtet. Das eine Mal erhielten wir den Schmelzpunkt konstant bei 214–215°, das andere Mal bei 220°. Die Zusammensetzung war die gleiche.Google Scholar
  4. 2).
    Auszug aus der Inaug.-Diss. Kiel 1910. S. 32–37.Google Scholar
  5. 1).
    Angeli u. Angelico, Gazz. chim. Ital. 30, I, 5941 [1900].Google Scholar
  6. 1).
    Harries u. Neresheimer, loc. cit.Google Scholar
  7. 1a).
    Vgl. auch Gildemeister u. Köhler, Festschrift Otto Wallach. S. 414. (Verlag von Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingeu.)Google Scholar
  8. 1).
    Wallach, loc. cit.Google Scholar
  9. 1a).
    Vgl. auch Gildemeister u. Köhler, loc. cit.Google Scholar
  10. 2).
    Beckmann, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 250, 322 [1889].CrossRefGoogle Scholar
  11. 3).
    Wallach, Annalen d. Chemie u. Pharmazie 313, 363 [1900].CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1916

Authors and Affiliations

  • C. Harries
  • Hans von Splawa-Neyman

There are no affiliations available

Personalised recommendations