Advertisement

Vergleich von Theorie und Beobachtung

  • Otto Heckmann
Chapter
  • 31 Downloads
Part of the Fortschritte der Astronomie book series (volume 2)

Zusammenfassung

Die vorgetragene Theorie, sowohl in ihrer klassischen wie in ihrer relativistischen Gestalt, erlaubt uns folgende allgemeine Feststellungen: Betrachtet man die Gesamtheit der den (endlichen oder unendlichen) Raum erfüllenden Materie als ein abgeschlossenes mechanisches System, so ist es nur unter erkünstelten Annahmen möglich, die Materieverteilung als statisch zu verstehen, während Kontraktionen, Expansionen und Strömungen von vornherein zu erwartende Phänomene sind. Nimmt man das Homogenitätspostulat an, so erhält die Expansion den entsprechend gleichförmigen Charakter, und man wird zu Modellen geführt mit vollkommen übersehbaren Eigenschaften — wie wir gezeigt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Laue: Berliner Ber. 1931 123.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. zu diesem Abschnitt außer dem S. 3, Anm. 2 zitierten Buche von Hubble ganz besonders das neuere des gleichen Verfassers „The observational approach to cosmology“, Oxford 1937 das eine Fortsetzung des vorigen bildet.Google Scholar
  3. 1.
    Eine besondere Schwierigkeit ist die zweifelsfreie Trennung wahrer Inhomogenitäten von scheinbaren, durch galaktische Absorption hervorgerufenen. Im übrigen vgl. Mowbray: Publ. Astron. Soc. Pacific 50 275 (1938).Google Scholar
  4. 2.
    McCrea: Z. Astrophys. 9 290 (1935).Google Scholar
  5. 3.
    Hubble u. Tolman: Astrophys. J. 82,302 (1935).Google Scholar
  6. Hubble u. Eddington: Monthly Not. Roy. Astron. Soc. 97, 156 (1937).Google Scholar
  7. Hubble u. Hubble: Monthly Not. Roy. Astron. Soc. 97, 506 (1937).ADSGoogle Scholar
  8. Hubble u. Spitzer: Observatory 61, 104 (1938).Google Scholar
  9. 1.
    Zur Kritik der Reihenentwicklungen vgl. McVittie: Observatory 61 209 (1938), wo auch auf weitere Arbeiten des Autors verwiesen ist.Google Scholar
  10. 1.
    Die Formeln (71) und (72) und die in ihnen implizite enthaltene Korrektur der Entwicklungen Hubbles [Astrophys. J. 84, 517 (1936)] finden sich auch bei MC Vittie: a. a. O.Google Scholar
  11. 1.
    Hauptsächlich Astrophys. J. 84, 517 (1936).Google Scholar
  12. Hauptsächlich leicht verständliche Darstellung der HuanLEschen Reduktionen samt ihren Schlußfolgerungen bei Ten Bruggencate: Naturwiss.24, 609 (1936);25, 561 (1937).Google Scholar
  13. Hauptsächlich Vgl. auch Fricke: Z. Astrophys.14, 56 (1937).Google Scholar
  14. 2.
    a. a. O. S. 534ff.Google Scholar
  15. a Vgl. die zweite in Anm. i zitierte Arbeit von TEN BRUGGENCATE sowie HOPPE: Astron. Nachr. 264, 9 u. 339 (1937). — Auf den Einfluß der Streuung der Farbtemperaturen der Nebel ist bisher noch keine Rücksicht genommen worden, obwohl er vielleicht wichtiger ist als die Streuung der absoluten Größen. Vgl. S. 69f.Google Scholar
  16. 1.
    Astrophys. J. 84,288.Google Scholar
  17. 2.
    Hubble: Observational Approach S. _37’ (Anm. t zu Tab. I).Google Scholar
  18. 3.
    Astrophys. J. 84 277.Google Scholar
  19. 4.
    Nach Adams (Ann. Report of the Director of the Mount Wilson Observatory 1939/40 19) ist der Wert durch neuere Messungen HUMASONS mit größerer Dispersion besonders gut gesichert.Google Scholar
  20. 5.
    Die im folgenden mitgeteilten mittleren Fehler sind selbst sehr unsicher, können aber doch einen richtigen Eindruck vermitteln von der Genauigkeit (bzw. Ungenauigkeit) der Zahlen.Google Scholar
  21. 1.
    Zeile a Shapley and Ames: Harvard Ann. 88, 43 (1932).ADSGoogle Scholar
  22. Zeile b Shapley: Proc. Nat. Acad. Sci. U. S. A. 24, 148 (1938).ADSzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  23. Zeile c bis g Hubble: Astrophys.. J. 84, 517 (1936).Google Scholar
  24. 2.
    Astrophys. J. 84, 288 gibt 15,20 für die Einheit 10 parsec.Google Scholar
  25. 1.
    Zwlcky: Astrophys. J. 86 217 (1937); dort auch frühere Literatur.Google Scholar
  26. 2.
    Zwicky: a. a. O.Google Scholar
  27. 3.
    Vgl. auch Mcvittje: Observatory 61 213.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • Otto Heckmann
    • 1
  1. 1.BergedorfDeutschland

Personalised recommendations