Advertisement

Fräsmaschinen

  • Fr. Hellmuth
  • Fr. Wernli
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Wohl kein Zweig der neuzeitliehen Metallbearbeitung hat eine so ungeahnte und schnelle Entwicklung durchgemacht wie die Fräserei, deren Vielseitigkeit sich in der mannigfachen Zahl der Fräsverfahren und Fräsmaschinenarten zeigt. Ähnlich wie beim Schleifen haben sich aus den Universalmaschinen die Sondermaschinen entwickelt, durch die das Fräsen in sehr vielen Fällen dem Drehen, Hobeln, Stoßen wirtschaftlich überlegen geworden ist. Es gibt Arbeiten, die auf der Fräsmaschine sich in sehr viel kürzerer Zeit, ja oft in Bruchteilen der Laufzeit von Drehbank oder Hobelmaschine ausführen lassen. Dadurch ist das Schlagwort: „Fräsen ist billiger als Hobeln„ entstanden, das aber nur mit der Einschränkung: „je nach dem Werkstück„ richtig ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1924

Authors and Affiliations

  • Fr. Hellmuth
    • 1
  • Fr. Wernli
    • 2
  1. 1.ZürichSwitzerland
  2. 2.BadenDeutschland

Personalised recommendations