Advertisement

Metastasen im Skelet

  • Hans Hellner
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Hefte zur Unfallheilkunde book series (HU, volume 25)

Zusammenfassung

Knochenablegergewächse sind bei Menschen über 40 Jahren häufiger als Erstgewächse, worauf man immer wieder hinweisen muß. Denn es besteht noch die ausgesprochene Neigung, im Erwachsenen- und Greisenalter Primärtumoren anzunehmen. Krebsmetastasen im Knochen sind sehr häufig, und je mehr man seine Aufmerksamkeit darauf richtet, um so mehr entdeckt man sie. Besonders Mamma-, Prostata-, Thyreoidea-, Bronchialcarci-nome, Magenkrebse und Hypernephrome führen gern zu Metastasen im Knochen. Das Erstgewächs wird sehr oft bei Lebzeiten, sogar bei ausgesprochener Fahndung, nicht gefunden. Die verkannte Spontanfraktur im Gebiet einer Carcinommetastase spielt in der Unfallmedizin eine keineswegs geringe Rolle. Verhängnisvoll ist immer die zu späte Röntgenaufnahme. Geringfügigkeit des Traumas (,,Vom Schafbock gestoßen“, „Auf der Diele ausgerutscht“ „Beim Aufladen zusammengebrochen“), mittleres oder höheres Alter des Patienten, atypische Fraktur, womöglich an einem selten von traumatischen Frakturen betroffenen Knochen oder an ungewöhnlicher Stelle eines Knochens müssen den Verdacht auf eine Spontanfraktur wecken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel · Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • Hans Hellner
    • 1
  1. 1.Staatl. Chirurgischen UniversitätsklinikMünster (Westf.)Deutschland

Personalised recommendations