Advertisement

Zusammenfassung

Die Grundbedingung für die Durchführbarkeit einer unmittelbaren Verhüttung sulfidischer Erze und Hüttenprodukte ist nicht nur ein stark exothermer Verlauf der Oxydationsreaktion, sondern es muß auch technisch möglich sein, die bei dieser Reaktion frei werdende Wärmemenge unter möglichst geringen Wärmeverlusten derartig innerhalb der Ofenbeschickung zu konzentrieren, daß diese Wärmemenge allein oder ungünstigstenfalles bei nur geringer durch organische Brennstoffe künstlich zugeführter Wärme hinreicht, um die Charge niederzuschmelzen. Wenngleich diese Umsände erst an späterer Stelle eingehende Behandlung finden, so muß ihrer doch schon hier Erwähnung getan werden, da sich daraus die Folgerung ergibt, daß für ein unmittelbar zu verhüttendes Erz oder Hüttenprodukt nur verhältnismäßig geringe Mengen fremder Mineralbestandteile wie Gangart u. dgl. zulässig sind. Es ist somit der bezüglich der Menge bei weitem überwiegende zu verschlackende Bestandteil der Beschickung das Oxydationsprodukt des Doppel- bzw. Einfachschwefeleisens, und die bei unmittelbaren Verhüttungsprozessen anfallenden Schlacken unterscheiden sich von der Mehrheit der sonst bei Metallhüttenprozessen erstrebten Schlacken dadurch, daß ihr Hauptbestandteil — ihre „Basisschlacke“ „ eine Eisenoxydulsilikatschlacke ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Hinweise

  1. 1.
    Fayalit von Fayal, Frischschlacke der Gute-Hoffnungs-Hütte und Schlacke von Fahlun vgl. C. Doelter: Handbuch der Mincralchemie Bd. 2, 1, S. 716–717, 1914.Google Scholar
  2. Schlacke von Dillingen (Saar) vgl. C. Hintze: Handbuch der Mineralogie Bd. 2, S. 27–28, 1904.Google Scholar
  3. Schlacke von Röros vgl. J. H. L. Vogt: Die Silikatschmelzlösungen Bd. 2, S. 23. Christiania 1904. (Die Röros-Schlacke ähnelt der des Evje-Nickelwerkes.)Google Scholar
  4. 1.
    Vgl. R. Stören: Beobachtungen beim Pyritschmelzen. Metall u. Erz Jg. 12, S. 200 bis 206, 220-226, 241-250, 1915.Google Scholar
  5. 2.
    Grunerit vgl. C. Doelter: Handbuch der Mineralchemie Bd. 2, 1, S. 736, 1914.Google Scholar
  6. 2.
    Fulton, Ch. H.: Principles of Metallurgy, S. 274. New York 1910. — Vgl. auch Ch. H. Fulton: The Constitution and Melting Points of a Series of Copper Slags. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 44, S. 751–780, 1913.Google Scholar
  7. 1.
    Vgl. Franklin R. Carpenter: Pyritic Smelting in the Black Hills. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 30. S. 764-777, 1900.Google Scholar
  8. 2.
    Furman, H. van F.: In der Diskussion zu vorstehender Arbeit von Carpenter. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 30, S. 1125–1133, 1900.Google Scholar
  9. 2.
    U.a. vgl.: Austin, L. S.: Pyrite Smelting. Engg. Min. J. Bd. 78, S. 253–254, 1904.Google Scholar
  10. Shelby, Charles F.: Alumina in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 270–275, 1908.Google Scholar
  11. Bretherton, S. E.: Alumina in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 483–484, 1908.Google Scholar
  12. Koch, Walter E.: Alumina in Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 730, 1908.Google Scholar
  13. Hooper, Harley E.: Alumina in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 1111, 1908.Google Scholar
  14. Shelby, Charles F.: Alumina in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 1264–1265, 1908.Google Scholar
  15. Heberlein, C. A.: High Silica Slags at the Magistral Smeltery. Engg. Min. J. Bd. 88, S. 107–108, 177, 1909.Google Scholar
  16. Peters, Edward Dyer: A Study of practicable Copper Slags. Mineral Ind. Bd. 18, S. 227–249, 1909.Google Scholar
  17. Smith, L. G.: Role of Alumina in Copper Blastfurnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 90, S. 1260–1261, 1910.Google Scholar
  18. Henrich, C.: The Function of Alumina in Slags. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 56, S. 621–632, 1917, und Diskussion auf S. 941-945.Google Scholar
  19. 1.
    Stören, R.: Beobachtungen beim Pyritschmelzen. Metall u. Erz Jg. 12, S. 200–206, 220-226, 241-250, 1915.Google Scholar
  20. 1.
    Shelby, Charles F.: Alumina in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 1264–1265, 1908.Google Scholar
  21. 1.
    Mann, Horace Tharp: Effect of Zinc Oxide on the Formation Temperatures of some Ferrous Slags. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 73, S. 3–30, 1926.Google Scholar
  22. 2.
    Stelzner, A. W.: Zinkspinellhaltige Fayalitschlacke der Freiberger Hüttenwerke. Neues Jb. Mineral., Geol. usw. Bd. 1, S. 170–176, 1882.Google Scholar
  23. 3.
    Stahl, W.: Kristallisierte Schlacke (zinkreiche Melilitschlacke). Berg-u. Hüttenm. Ztg Jg. 58, S. 273–274, 1904.Google Scholar
  24. 1.
    Vgl. auch E. J. Kohlmeyer: Über Ferrite und andere Oxydverbindungen in hüttenmännischen Prozessen. Metallurgie Bd. 7, S. 289–307, 1910.Google Scholar
  25. 2.
    Bretherton, S. E.: Alumina in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 86, S. 483–484, 1908.Google Scholar
  26. 1.
    Heberlein, C. A.: High Silica Slags at the Magistral Smeltery, Zaeatecas, Teil I. Engg. Min. J. Bd. 88, S. 107–108, 1909.Google Scholar
  27. 1.
    Vgl. T. A. Rickard: A Journey to South-Africa, Teil VI. Engg. Min. J. Bd. 121, S. 13–21, 1926.Google Scholar
  28. 3.
    Wüst, F.: Über die Theorie des Glühfrischens. Metallurgie Bd. 5, S. 7–12, 1908.Google Scholar
  29. 1.
    Kohlmeyer, E. J.: Über Bleioxyd-und Eisenoxydulferrite. Metallurgie Bd. 10 (N. F. Bd. 1), S. 447–462, 483-491, 1913.Google Scholar
  30. 2.
    Kohlmeyer, J., u. S. Hilpert: Über Kalziumferrite. Metallurgie Bd. 7, S. 193–201, 225-245, 1910.Google Scholar
  31. 1.
    Vgl. auch H. O. Hofman and W. Mostowitsch: The Behavior of Calcium Sulphate at Elevated Temperatures with some Fluxes. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 39, S. 628–653, 1909.Google Scholar
  32. 2.
    Vgl. E. H. Hamilton, G. Murray and D. Mcintosh: Formation of Zink Ferrate. Mining Mag. Bd. 27, S. 145, 1917, und Bull. Canadian Mining Inst, vom Juli 1917.Google Scholar
  33. 3.
    Zerfällt selbst über 1000° C bei Gegenwart von Kohlenstoff nicht, wohl aber bei Gegenwart von CO-Gas. Vgl. V. Lindt: Die Zerstörung des Zinkferrites in gerösteten Blenden vor ihrer eigentlichen Reduktion. Metall u. Erz Jg. 11, S. 405–408, 1914.Google Scholar
  34. 1.
    Theoretische und experimentelle diesbezügliche Untersuchungen vgl. W. Jander: Gleichgewichte von Sulfiden und Silikaten im Schmelzfluß. Metalhwirtsch. Jg. 7, I, S. 580 bis 585, 1928.Google Scholar
  35. 2.
    Vogt, J. H. L.: Die Schlacken, in C. Doelter: Handbuch der Mineralchemie Bd. 1, S. 925–955, 1912.Google Scholar
  36. 1.
    Vgl. W. Hommel: Die Verarbeitung komplexer Erze und Hüttenprodukte. Metall u. Erz Bd. 16, S. 501–511, 559-576, 1919.Google Scholar
  37. 1.
    Charming, J. P.: in T. A. Rickard: Pyrite Smelting, a reprint of articles published in the Engg. Min. J., 1903–1905, New York 1906, S. 263.Google Scholar
  38. 1.
    Bogitsch, B.: Sur le déferrage des mattes de cuivre et du nickel. C. r. Acad. Sci. Bd. 182, S. 1473–1475, 1926.Google Scholar
  39. 1.
    Vgl. die sehr umfangreichen und gründlichen Untersuchungen von W. Wanjukoff (Tomsk): Untersuchungen über die beim Steinschmelzen den Eintritt des Kupfers in die Schlacken beeinflussenden Umstände, über die Verbindungsform des Kupfers innerhalb der Schlacken und über die Verminderung der Kupferverluste durch Schlacken. Metallurgie Bd. 9, S. 1–27, 48-62, 1912.Google Scholar
  40. 2.
    Vgl. die 2590 Bestimmungen in Schlacken und Steinen, die niedergelegt sind in der Arbeit von W. A. Heywood: Copper Losses in Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 77, S. 395ff., 1904.Google Scholar
  41. 1.
    Stedman, F. D.: An Investigation of Losses in Copper Blast Furnace Slags. Engg. Min. J. Bd. 114, S. 1023–1027, 1072-1076, 1922.Google Scholar
  42. 2.
    Maier, Charles G., u. G. D. van Arsdale: Copper and Magnetit in Copper Smelter Slags. Chem. metallurg. Engg. Bd. 22, S. 1101–1107, 1157-1162, 1920.Google Scholar
  43. Canby, R. C.: Copper and Magnetit in Copper Slags. Chem. metallurg. Engg. Bd. 23, S. 48, 1920.Google Scholar
  44. 3.
    Lathe, Frank A.: Copper Loss in Slags. Engg. Min. J. Bd. 110, S. 1076–1080, 1920.Google Scholar
  45. 1.
    Wright, Lewis T.: Metal-Losses in Copper-Slags. Transactions Amer. Inst. Min. Eng. Bd. 40, S. 492–495, 1910.Google Scholar
  46. 1.
    Vgl. F.D. Stedman: An Investigation of Losses in Copper Blast-Furnace Slag. Engg. Min. J. Bd. 114, S. 1023–1027, 1072-1076, 1922.Google Scholar
  47. 3.
    Le Play: Description des procédés métallurgiques, employés dans le pays de Galles pour la fabrication du cuivre; et recherches sur l’état actuel et l’avenir probable de la production et du commerce de ce metal. Ann. Mines Ser. 4, Bd. 13, S. 3–219, 389-666. 1848.Google Scholar
  48. 1.
    Vgl. auch Mostowitsch: Die Berechnung der Beschickung für Kupfersteinschmelzen im Schachtofen. Metallurgie Bd. 9, S. 559–568, 1912.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Ernst Hentze

There are no affiliations available

Personalised recommendations