Advertisement

Der Einfluß kleiner Beimengungen auf die Hitzebeständigkeit

  • W. Hessenbruch
Chapter
Part of the Reine und angewandte Metallkunde in Einzeldarstellungen book series (METALLKUNDE, volume 2)

Zusammenfassung

Der Einfluß kleiner Beimengungen oder Verunreinigungen auf die physikalischen Eigenschaften von Metallen und Legierungen (Smi-thells-Hessenbruch1) ist manchmal recht beträchtlich. Insbesondere die strukturabhängigen Eigenschafben wie elektrische Leitfähigkeit, Thermokraft, magnetische Eigenschaften usw. werden durch kleine Beimengungen stark beeinflußt. Es sind auch Beispiele für die Beein-flussung der chemischen Eigenschaften durch kleine Mengen von Fremd-stoffen bekannt. Über die Verbesserung der Hitzebeständigkeit von Chrom-Nickel-Legierungen durch geringe Verunreinigungen machten C. J. Smithells, S.V.Williams und E. J. Grimwood gelegentlich der Herstellung solcher Legierungen im Wasserstoff ström einige Beob-achtungen 2. Es wurde sowohl Elektrolyt chrom wie Thermit ehr om1Smithells-Hessenbrucli: Beimengungen und Verunreinigungen in Metallen. Berlin: Julius Springer 1931.2 Smithells, C. J., S. V. Williams u. E. J. Grimwood: J. Inst. Met. 46, 443/455 (1931).1 Die „Heraeus Vacuumschmelze 1923/33“, S. 275.Smithells und Mitarbeiter versuchten durch absichtliche Bei-mengung von geringen Mengen Silizium, Aluminium und Mangan fest-zustellen, auf welche dieser Verunreinigungen die bessere Lebensdauer der aus Thermitchrom hergestellten Chargen zurückzuführen ist. Ein Zusatz von 1% Si verbesserte, ein Zusatz von 1% Mn verschlechterte die Lebensdauer. Zusétze von 0,5% Al beeinflußten die Lebensdauer nicht, 1% AI verschlechterte sogar die Hitzebesténdigkeit.benutzt. Letzteres enthélt 1,04% Fe, 0,30% Si, 0,24% AI, 0,08% Mn, 0,05% Ca. Die Lebensdauer war zur Überraschung der Verfasser bei der Herstellung der fraglichen Legierungen aus Thermitchrom besser als bei Verwendung von Elektrolytchrom

Nr.

Legierung

Nickel

Chrom

Lebensdauer 1050 °C (Mittel von 5 Proben)

H1

80Ni, 20 Cr

Thermit

Thermit

92

H9

80 Ni, 20 Cr

Elektrolyt

Thermit

83

H5

80 Ni, 20 Cr

Mond

Elektrolyt

55

H2

80 Ni, 20 Cr

Elektrolyt

Elektrolyt

44

H7

70 Ni, 20 Cr, 10 Mo

Mond

Thermit

182

H8

70 Ni, 20 Cr, 10 Mo

Mond

Elektrolyt

115

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1940

Authors and Affiliations

  • W. Hessenbruch
    • 1
  1. 1.Hanau a. M.Deutschland

Personalised recommendations