Advertisement

Sicherungsmaßnahmen

  • E. Höhn
Chapter
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Die Normalspannung der Längs- bzw. Rundnaht einer Zylinderschale σ2 bzw. σi kann gemäß Gl. (8) bzw. (9), Kap. 3, berechnet werden. Die Normalspannung einer schräg zur Ringtangente gerichteten Naht, d. h. einer Schräg- oder Schraubengangnaht, muß dem Wert nach zwischen σ1 und σ2 liegen. Vernachlässigt man die Spannung in radialer Richtung σ 3 und denkt sich die Koordinatenachsen in beide Hauptrichtungen 1 und 2 gelegt, so werden in einem Schnitt, der den Winkel φ mit der größeren Hauptspannung 2 (Ringtangente) einschließt, die Spannungen nach Mohr1
$$ \sigma ' = \frac{{{{\sigma }_{2}} + {{\sigma }_{1}}}}{2} + \frac{{{{\sigma }_{1}} - {{\sigma }_{2}}}}{2}\cos 2\varphi , $$
(1)
$$\tau ' = \frac{{{{\sigma }_{2}} - {{\sigma }_{1}}}}{2}\sin 2\varphi -$$
(2)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • E. Höhn
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations