Advertisement

Welt

  • Karl Jaspers
Chapter
  • 24 Downloads

Zusammenfassung

1. Ich und Nichtich. — Es bleibt in der wechselnden Situation die Situation überhaupt: daß ich bin mit anderen Sein. Das Nichtich ist als das Andere, das ich als das Äußere sinnlich sehe, taste, höre, das mir widersteht, das ich als Nahrung verzehre, aus dem als einem Stoff ich mir Werkzeuge mache, mit dem ich hantiere, kurz: das ich wahrnehme, begehre und bearbeite. Dann aber ist das Nichtich das andere Ich, das ist wie ich, das mich anspricht und sich ansprechen läßt, das ich in Grenzen verstehen kann, und das mich in Grenzen versteht, das mit meinem Willen geht oder ihm einen anderen Willen entgegensetzt, kurz: mit dem ich als einem anderen umgehe, indem es mit mir umgeht. Das Ich kennt also das Nichtich als das fremde Sein des Stoffes und als das verwandte Sein des anderen Ich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • Karl Jaspers
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations