Advertisement

Diphtherie

  • Georg Kühnemann
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Morphologie, Biologie, kulturelle Eigenschaften des Diphtheriebazillus. Stäbchen von 2 bis 4 µ Länge und etwa 0,5 µ Breite, oft leicht gekrümmt. Gestalt verschieden, bald länger und schlank, bald kurz und dick. Häufig, besonders in Kulturen, die über 12 Stunden alt sind, Involutionsformen: Keulen-, Keil-, Hantelform, knopfförmige Auftreibungen. Unbeweglich, keine Sporenbildung. In den Kulturen sowie auch in den Membranen meist eigenartige Anordnung und Lagerung der Bazillen: pallisadenartig nebeneinander, fingerförmig gespreizt oder radspeichenähnlich divergierend. Der Inhalt des Bakterienleibes erscheint gekörnt, und die Bestandteile nehmen die Farbstoffe ungleichmäßig an, nur die jüngeren Formen färben sich mehr gleichmäßig. Öfters werden auch Verzweigungen beobachtet, besonders auf hartgekochtem Hühnereiweiß.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1912

Authors and Affiliations

  • Georg Kühnemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations