Advertisement

Krankhafte Störungen des vegetativen Systems

  • R. Hirschfeld
  • M. Lewandowskys
Chapter
  • 13 Downloads
Part of the Fachbücher für Ärzte book series (FACHAERZT OBA, volume 1)

Zusammenfassung

Das vegetative Nervensystem wurde früher meist als das sympathische bezeichnet. Neuerdings hat man jedoch ein sympathisches System im engeren Sinne unterschieden als denjenigen Teil des alten sympathischen Systems, der aus dem Brustmark seinen Ursprung nimmt. Diesem sympathischen System im engeren Sinne hat man die anderen Teile, welche aus dem Mittelhirn, dem verlängerten Mark und dem Sakralmark hervorgehen als „autonome“, besser parasympathische entgegengestellt, welche den „sympathischen“ vielfach antagonistisch gegenüberstehen. So gehört der Vagus, der den Herzschlag verlangsamt, nach dieser neueren Einschränkung des Wortes „sympathisch“ zum autonomen System, der Accelerans cordis zum sympathischen usw. Es empfiehlt sich daher, den mehrdeutigen Ausdruck des sympathischen Systems von nun ab zu vermeiden, und von dem Ganzen, als dem viszeralen oder dem vegetativen Nervensystem zu sprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Notes

  1. 1).
    Der Vagus ist ein Nerv, der aus drei ganz verschiedenen Elementen gemischt ist: 1. aus „sympathischen oder autonomen“ (s. oben), 2. aus sensiblen vom Eingeweidekanal, der Lunge, dem Kehlkopf herstammenden und 3. aus motorischen Nervenfasern zur quergestreiften Muskulatur der Stimmbänder.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • R. Hirschfeld
    • 1
  • M. Lewandowskys
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations