Advertisement

Vitamin A

  • Gulbrand Lunde
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Hopkins (1) wies bereits im Jahre 1906 darauf hin, daß außer den bekannten Nährstoffen Fett, Eiweißkörper und Kohlehydrate, noch andere Stoffe in geringen Mengen vorhanden sein müssen, um das Leben aufrechtzuerhalten. Diese Theorie wurde durch eine Reihe Versuche von Hopkins (2) bestätigt. Im Jahre 1909 konnte Stepp (1) mitteilen, daß weiße Mäuse durch eine aus den bekannten Hauptnährstoffen Fett, Eiweißkörpern, Kohlehydraten und Mineralstoffen bestehende Kost nicht am Leben erhalten werden konnten, wenn die Nahrung mit Alkohol und Äther extrahiert wurde. Es müßten somit alkohol- und ätherlösliche Verbindungen vorhanden sein, die für das Aufrechterhalten des Lebens notwendig waren. Die Verbindungen waren mit Fetten und Lipoiden nicht identisch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1940

Authors and Affiliations

  • Gulbrand Lunde
    • 1
  1. 1.ForschungslaboratoriumsNorwegischen KonservenindustrieStavangerNorwegen

Personalised recommendations