Advertisement

V. Die Feinspinnerei

  • Oskar Meyer
  • Josef Zehetner
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Dieselbe hat den Zweck, das grobe, lose Vorgarn in das eigentliche Feingarn umzuwandeln, indem es auf Feinspinnmaschinen nochmals durch ein Streckwerk auf die gewünschte Feingarnnummer ausgezogen wird und hierauf zu seiner Festigung Drehung erhält, die je nach der Art des Garnes und mit Rücksicht auf den Verwendungszweck des Garnes, der Beschaffenheit des Rohmaterials sehr verschieden sein kann. So erhält Kettgarn stets mehr Drehung als Schußgarn, ebenso wächst die Drehung mit der Feinheit des Garnes. In der Kammgarnspinnerei stehen zur Fertigstellung des Garnes in Gebrauch:
  • der Wagenspinner (Seifaktor),

  • die Ringspinnmaschine (Throstles, Drossel),

  • die Flügelspinn- und

  • die Glockenspinnmaschine.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • Oskar Meyer
    • 1
  • Josef Zehetner
    • 2
  1. 1.öffentliehen Warenprüfungsamtes für das TextilgewerbeGera-ReußDeutschland
  2. 2.Teichwolframsdorf bei Werdan i. Sa.Deutschland

Personalised recommendations