Advertisement

Die Lehre von den Leistungsfaktoren

  • W. Moede
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Jede praktische Wissenschaft muß die Gliederungsgesichtspunkte für ihre Bestimmungsstücke aus der unbefangenen und vorbehaltlosen Analyse ihres Arbeitsgebietes nehmen, an dessen Aufgaben und Ziele sie ihre begrifflichen Feststellungen anzupassen hat. Die Elektrotechnik geht in ihren praktischen Maßbestimmungen nicht auf die Haupttheorien der Elektrophysik zurück, um Motore und Lampen zu konstruieren und zu messen, sondern sie paßt ihre gesamten Maßbestimmungen sowie sonstigen Kennzeichnungen der Eigenart und dem Aufgabenkreise der Anwendung der Elektrophysik für technische und wirtschaftliche Fragen an. Die Psychotechnik kann ebenfalls nicht in ihrer Arbeitslehre von der Theorie etwa der Sinneswahrnehmung oder der Aufmerksamkeit oder des Denkens ausgehen, da ein widerspruchsfreier Bestand allgemeiner Sätze einmal überhaupt nicht gegeben ist, zum anderen diese Sätze in einer ganz anderen Richtung und mit ganz anderer Absicht aufgestellt wurden, die mit den praktischen Fragen erfolgreicher Anwendung und Verwertbarkeit, der Erkennung und Umgestaltung praktischer Arbeitszusammenhänge nichts zu tun haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • W. Moede
    • 1
    • 2
  1. 1.Technische Hochschule zu BerlinDeutschland
  2. 2.Handelshochschule BerlinDeutschland

Personalised recommendations