Advertisement

Das Wesen des Augenzitterns

Chapter
Part of the Schriften aus dem Gesamtgebiet der Gewerbehygiene book series (SGG, volume 42)

Zusammenfassung

Das Augenzittern ist eine Schwingungserscheinung, die gemäß den Prinzipien der Wellenmechanik betrachtet werden muß. Die Haupteigenschaft einer Schwingung ist die Frequenz in der Sekunde, die nach Hertz benannt wird. Mit der Frequenz wird eine Schwingungsart in das Spektrum der Strahlungen bzw. die Tonleiter eingeordnet. Unter den leicht zu beobachtenden periodischen Vorgängen des Körpers steht das Augenzittern am oberen Ende seines Spektrums. Sie liegt im allgemeinen zwischen 3 und 7 Hertz. Nur unter besonders günstigen Bedingungen gelang es mir, beim Abklingen eines Anfalls noch höhere Frequenzen bis zu 16 Hertz festzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • J. Ohm
    • 1
  1. 1.WestfalenDeutschland

Personalised recommendations