Advertisement

Die Schwierigkeiten der Diagnostik von Rezidiven und Metastasen im Knochen

  • E. Philipp
  • G. Schäfer
Chapter
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Das Carcinoma der Genitalorgane ist ein dem Frauenarzt so häufig zu Gesicht kommendes Krankheitsbild, daß man glauben sollte, daß es in seinen Erscheinungsformen bis in die letzten Einzelheiten bekannt wäre, und daß es infolgedessen nicht möglich sei, neue Erkenntnisse auf diesem Gebiet zu erwerben. Das ist aber durchaus nicht der Fall. Die Beschäftigung mit Patienten mit weit vorgeschrittenem Carcinom, die oft an den entsetzlichsten Schmerzen leiden und denen wir diese Qualen zu lindern bestrebt waren, führte zur häufigen Benutzung des Röntgenbildes. Dabei zeigte sich zu unserer Überraschung, im Gegensatz zur herrschenden Lehre, daß es keineswegs eine Rarität ist, daß der Knochen vom Uteruscarcinom befallen wird. Der Vergleich von Röntgenbildern mit Sektionspräparaten lehrte ferner, daß der Knochen sogar noch öfter befallen ist, als man auf dem Röntgenbild sieht; man erkennt im Röntgenbilde nur weit vorgeschrittenen Knochenfraß, nicht beginnende Prozesse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer, Berlin 1933

Authors and Affiliations

  • E. Philipp
    • 1
    • 2
  • G. Schäfer
    • 2
  1. 1.Universität BerlinDeutschland
  2. 2.Universitäts-Frauenklinik BerlinDeutschland

Personalised recommendations