Advertisement

Betriebsstoffwechsel (Fortsetzung)

  • August Rippel
Chapter
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Die Buttersäuregärung ist biologisch genommen ein Vorgang, der noch strenger anaërob verläuft wie die Milchsäuregärung. Sie wird von einer Reihe typisch anaërober sporenbildender Bäkterien durchgeführt. Die vornehmlichste Art ist nach Bredemann der auch sonst in mancher Hinsicht bemerkenswerte Bacillus amylobacter, ein Sammelname für eine Reihe von Stämmen, die man früher und zum Teil jetzt noch mit verschiedenen Namen belegte (Clostridium Pasteurianum, pectinovorum usw.) Ferner sind zu nennen die Bakterien der Methan- und Wasserstoffgärung der Cellulose (Omelianski) (Bacteriumfermentationiscellulosae) sowie eine Reihe pathogener Arten: Rauschbrand- und Gasphlegmone-Bacillus, Bacillus des malignen Ödems usw., die zum Teil allerdings vorwiegend Milchsäure bilden, welche auch bei amylobacter nicht fehlt: Es ist keine scharfe Trennung der anaëroben Gärungen möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer 1927

Authors and Affiliations

  • August Rippel
    • 1
  1. 1.Instituts für Landwirtschaftliche BakteriologieUniversität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations