Advertisement

Betriebsstoffwechsel (Fortsetzung)

  • August Rippel
Chapter
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Wird nun der Acetaldehyd etwa auf die eben geschilderte Weise abgefangen, so kann er nicht zu Alkohol hydriert werden. Die Folge ist dann, daß Glycerin entsteht, und zwar, wie experimentell durch Neuberg gezeigt wurde, in äquimolekularem Verhältnis zum festgelegten Acetaldehyd, wie es ja der Theorie nach sein muß. Daß Acetaldehyd normalerweise als Nebenprodukt gefunden wird, ist also auch verständlich, da umgekehrt die Bildung von Glycerin als Nebenprodukt keinen Gärungswasserstoff zur Reduktion entsprechender Mengen Acetaldehyd verfügbar läßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer 1927

Authors and Affiliations

  • August Rippel
    • 1
  1. 1.Instituts für Landwirtschaftliche BakteriologieUniversität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations