Advertisement

Wie werden die Entschädigungen ausgezahlt?

  • Rudolf Schlottmann
Chapter
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Rosten des heilverfachrens und Sterbegelder sind binnen einer Woche nach ihrer feststellung, Renten im voraus in Monatsbeträgen zu zahlen. Betragt die Rente für das Iahr 60 Mark oder weniger, so ist sie in vierteIiährlichen Beträgen im voraus zu zahlen, foweit sie nicht voraussichtlich vor Ablauf des Viertehahres wegfällt. Die B.S, kann mit Zustimmung des Verletzten die Rente in längeren Zeitabschnitten zahlen. Die Rente wird auf volle fünf Pfennig für den Monat oder das Viertehahr aufgerunbet. Alle AuszahIungen, z. B. einmalige ZahIungen, Renten an die Verletzten oder an beren Hinterbliebene, Rosten der Uranien behanblung, Rapitalabfindungen, müssen durch die post etfolgen, und zwar durch die Postanstalt, in beren Bezirk der Empfänger wohnt. zu dieser Art der AuszahIung sind auch die Ausfük)rungsbehörden (S. 2 Anm.) verpflichtet. Sie bürfen sich nicht ihrer eigenen Rassen (z. B. der Areiskommunalkasse) bedienen. Rur in Rotfällen dürfen ZahIungen auf anderem Wege, z. B. burä einen Bertrauensmann der B.S., erfolgen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Rudolf Schlottmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations