Advertisement

Entwicklung der Arbeiterausschüsse und der Angestelltenausschüsse. Die gesetzlichen Grundlagen und die Aufgaben dieser Ausschüsse

  • Hermann Schulz
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Arbeiterausschüsse waren schon in ber Gewerbeorbnung und bem; preußischen Allgemeinen Berggeseúe vorgesehen. Rach § 80 f bes Berggeseúes in der Fassung bes Geseúes vom 28. Juli 1909 (Preuß. Geseúsammlung S. 677) mußte in Preußen auf Steinkohlenbergwerken, auf unterirdisch betriebenen Braunkoh len- und Erzbergwerken und auf selbständigen Betriebsanlagen bieser Art, wenn daraus in der Regel mindestens 100 Arbeiter beschästigt wurben, ein Arbeiterausschuß vorhanben sein, der in unmittelbarer und geheimer Wahl zu wählen war; Verhätniswahl war zulässig. Die Gewerbeordnung (§§ 134 h, 134 b, 134 d) vrbnete die Arbeiterausschüsse nicht obligaiorisch an, sonbein ließ sie nur bei freier Zustimmung der Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1919

Authors and Affiliations

  • Hermann Schulz
    • 1
  1. 1.ReichsversicherungsamtsDeutschland

Personalised recommendations