Advertisement

Über Krankenbehandlung

Physikalische und klimatische Therapie. Psychotherapie und soziale Therapie
  • Richard Siebeck
Chapter
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Das richtige Maß von Schonung und Übung zu finden, den Kranken je nach seinem Zustande und seiner Leistungsfähigkeit zu entlasten und dann allmählich zu belasten, zu beruhigen und anzuregen, das haben wir als wichtigstes allgemeines Prinzip in der Krankenbehandlung kennengelernt. Es beherrscht die Diätetik im weitesten Sinne, die Regelung des Tageslaufes und der Lebensweise, kaum weniger auch die Arzneibehandlung. Ja selbst wo eine „kausale Therapie“ erstrebt wird, wie bei den Infektionskrankheiten, ist es doch so, daß wir durch „bakteriotrope“ Einwirkung den Organismus „entlasten“, oder durch Vaccination und andere Methoden seine Kräfte „anregen“, soweit es eben möglich ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Auf dem Gebiete der Tuberkulose vgl. E. Stern: Die Psyche des Lungenkranken. Halle a. S. 1925. — Ausgezeichnete Beobachtungen und Schilderungen (neben grotesken Übertreibungen) im Zauberberg von Thomas Mann.Google Scholar
  2. 1.
    Hierzu vgl. etwa: Heyer: Das körperlich-seelische Zusammenwirken in den Lebensvorgängen. München 1925.Google Scholar
  3. 1.
    Ferner: Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome, herausgegeben von O. Schwarze Wien 1925Google Scholar
  4. 1.
    Es ist ja auch wohl nicht nur Zufall, zu welchem Arzte ein Kranker geht. Zu den Nervenärzten und Psychotherapeuten gehen im allgemeinen doch häufiger solche, die der Psychotherapie bedürfen und zugänglicher sind, zu den Internisten mehr andere. Das müßte bei der Aussprache von beiden Seiten mehr berücksichtigt werden.Google Scholar
  5. 1.
    Steckel: Nervöse Angstzustände, 4. Aufl., S. 627.Google Scholar
  6. 2.
    Vgl. Bernhem: Neue Studien über Hypnotismus, Suggestion und Psychotherapie. Übersetzt von S. Freud. Leipzig und Wien 1892.Google Scholar
  7. 3.
    Forel: Der Hypnotismus. 7. Aufl. Stuttgart 1918.Google Scholar
  8. 1.
    Dubois: Die Psychoneurosen und ihre seelische Behandlung. 2. Aufl. Bern 1910.Google Scholar
  9. 1.
    Vgl. die ausgezeichneten Ausführungen über Psychoanalyse von von Hattingberg in: Die psychischen Heilmethoden, herausgegeben von Birnbaum. Leipzig 1927.Google Scholar
  10. 1.
    Eine sehr gute Einführung bietet der neue, von Birnbaum herausgegebene Sammelband: Die psychischen Heilmethoden. Leipzig 1927.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Richard Siebeck
    • 1
  1. 1.Medizinischen Poliklinik in BonnDeutschland

Personalised recommendations